Sonntag, 21. Dezember 2014

Aufreger der Woche

Heute mal ein anderes Thema, doch es regte mich in der letzten Woche so dermaßen auf, dass ich dem einfach Luft machen muss.

Ich hatte schon Anfang Dezember meine Geschenke zum größten Teil beisammen. Es fehlte eigentlich nur noch ein Einziges für meinen Sohn, dass fast unmöglich zu beschaffen war.

Jetzt könnte man denken, er hätte sich eine Mondlandung oder nen lebendigen Jedi Ritter gewünscht, doch es handelt sich schlicht und ergreifend um ein Lego Set. Ein äußerst Gefragtes, wie ich feststellen musste.

Es ging um die Minecraft Reihe, die in diesem Jahr neu erschienen ist. Schon als mein Sohn den Legokatalog mit den Vorschaubildern sah, war er hin und weg von einem der Sets. Er wünschte sich zu Weihnachten nix anderes, sprach unentwegt davon und guckte sich täglich 100 mal die Fotos im Heftchen an.

Ich notierte mir das Erscheinungsdatum, die Option vorzubestellen fand ich nicht. Doch egal wo ich an besagtem Datum schaute, überall war's ausverkauft!
So dudelte ich mich stundenlang durch sämtliche Onlineshops und rannte mir in Spielzeugläden die Hacken ab....erfolglos!

Natürlich war Ebay eine Option und ich hielt dort 2 Wochen lang die Augen offen. Ich wäre absolut bereit gewesen für das Set, das ursprünglich zwischen 29,90 und dem UVP von 39,90€ lag, etwas mehr zu zahlen.
Was ich aber dann bei Ebay sah, machte mich richtig stinkig. Mir war schon bewusst dass es Händler gibt, die bei ausverkauften Spielwaren die Preise vor Weihnachten ordentlich anziehen. Dass aber auch Privatpersonen die Sets horten und zu exhorbitanten Preisen verschachern, dafür hab ich echt null Verständnis.

Da waren "private" Anbieter die 10 verfügbare Sets hatten. Der niedrigste Preis im Sofortkauf waren 80€ und es steigerte sich bis zu einer Hammersumme von schlappen 200€!!!!

Das frechste was ich dann las, war ein Anbieter der 5 Sets zu je 95€ anbot und in der Produktbeschreibung meinte, dass sein Sohn das Paket zu Nikolaus bekommen hätte, es ihm aber nicht gefiel.
Ja, sicher! Das Kind hat 5 Mal dasselbe geschenkt bekommen, is klar!!!

Es ist nix Neues dass zb. Beautyprodukte, die schwer zu bekommen oder limitiert sind, gerne mal von Privatpersonen zu Hauf gekauft werden, um sie anschliessend für Unsummen bei Ebay oder KK zu veräußern aber muss das denn wirklich bei Spielzeug sein?

Diejenigen die Kinder haben, wissen sicher wie es ist, wenn das Kind nur einen einzigen Wunsch hat, dir immer wieder mit leuchtenden Augen davon erzählt und ich finde es echt beschissen, wenn diese Situation dann so ausgenutzt wird.

Als Erwachsener bricht dir kein Zacken aus der Krone, wenn du mal auf nen gehypten Nagellack verzichten musst aber dass private Anbieter, die womöglich selbst Kinder haben, auf diese Art ihr Budget aufstocken, find ich einfach nur ätzend!


Letztendlich hat eine Freundin das Set noch in einem kleinen, hutzeligen Spielzeugladen gefunden (für 34,90€ wohlgemerkt) und ich bin mehr als froh, dass ich keinem von den Ebay Anbietern Geld in den Rachen schmeissen musste....ich hätte mich echt geärgert ohne Ende!





Kommentare:

  1. heftig sowas und menschlich widerlich.
    Generell regt mich das ja auch bei Kosmetik und co. auf. Da gibt es eigentlich keine Ausrede, egal in welchem Bereich. Dass man es so nötig hat aus limitierten oder gefragten Waren übertriebenden Profit zu schlagen widerspricht jedem sozialem Verhalten. Aber hier ist es durhaus nochmal nen Zacken härter. Diejenige die nicht so ein Glück haben, den Artikel dann doch noch irgendwo zu finden, müssen sich dann entweder ausbeuten lassen oder ihrem weinenden Kind zu Weihnachten erklären, warum es seinen Wunsch nicht bekommen kann? Harter Tobak...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schließe ich mich absolut an! Es tut mir in der Seele weh, sowas zu lesen. Dass selbst vor Kindern nicht Halt gemacht wird! Das macht mich als Mutter einfach nur wütend und lässt mich an der Menschlichkeit auf der Welt zweifeln!

      Löschen
  2. Irgendwie habe ich bis jetzt gar nicht mitbekommen, dass du einen Sohn hast... Davon mal abgesehen ist das wirklich ärgerlich, aber schön, dass du das Set doch noch für einen vernünftigen Preis bekommen hast!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich kann dich voll und ganz verstehen. Ich habe keine Kinder und kenne das nur im Kosmetikbereich, aber auch da regt es mich ohne Ende auf, wenn Dinge zu einem exorbitanten Preis via Ebay & Co angeboten werden die beim original Händler binnen 5 Minuten ausverkauft waren. Diese Profitgier ist wirklich nicht nachvollziehbar für andere Menschen, ich selbst muss auch sagen, dass ich darauf achte, nichts zu kaufen, das über dem Originalpreis liegt, denn ich möchte soetwas auch nicht unterstützen. Ob ich bei der Meinung bleibe, wenn leuchtende Kinderaugen ins Spiel kommen, ist jedoch fraglich...
    Ich bin froh, dass du das Set noch zu einem humanen Preis bekommen hast!
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Das ist auch etwas, das sich mir absolut nicht erschließt. Weder bei limiterter Kosmetik noch bei H&M Designer Kollektionen... und vor allem nicht bei Kinderspielzeug!
    Manche Menschen haben echt einen Schaden. Wie man dermaßen geldgeil sein kann.. nee, geht echt nicht.

    Schön, dass deine Freundin das Set noch zum Normalpreis auftreiben konnte. Da wird sich dein Kleiner sicherlich sehr freuen :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tine,
    Du sprichst mir aus dem Herzen. Vor zwei Jahren ging es mir mit dem FillySchloss für meine Tochter so. Überall ausverkauft, die einzige Option war ebay und was da getrieben wurde.... unfassbar und schlicht menschlich unter aller Kanone.
    Nachdem ich mich schweren Herzens damit abgefunden hatte, dass es das Geschenk leider nicht geben wird, lief ich im Müller Drogerie Markt zufällig an eines dran, zum normalen Preis, welcher letztendlich schon hoch genug für so viel Plastik war, aber immerhin nicht zum 3fachen Preis......
    Leider wird dieses Ausnutzen der Verfügbarkeit immer schmlimmer und unverschämter. Ich hatte mal ein englisches Strickbuch irgendwo liegen lassen (zuviel getratscht....) und bekam es leider nicht wieder zurück. Da es keine neue Auflage mehr gab, hab ich es dann bei ebay gefunden.... für 500 Euro!!! Ich frag mich dann nur, ob wirklich jemand bereit ist, diesen Wucherpreis zu zahlen.....verrückte Welt und Egoismus in seiner höchster Form.
    Freu mich, dass sich bei Dir alles noch zum Guten gewendet hat und und wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße, Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Also ich muss ja zugeben, mich ärgert das auch schon bei Beautyprodukten über alle Maße. Nicht weil ich ein Teil dann unbedingt haben muss (ich habe noch nie etwas überteuertes gekauft, dann habe ich es lieber ganz gelassen) sondern weil eben andere Leute, die gar kein Interesse an dem Produkt an sich haben, die Sachen horten um sie dann überteuert zu verkaufen.
    Ich habe keine Kinder aber ich kann mir vorstellen wie schlimm das ist, wenn man seinem Kind den Wunsch nicht erfüllen kann nur weil es solche Ar... gibt. Also kann ich deinen Ärger vollkommen nachvollziehen und freue mich für dich (und später dann natürlich für deinen Sohn), dass deine Freundin es doch noch gefunden hat.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Kann deinen Ärger absolut nachvollziehen, find das eine bodenlose Frechheit und finds auch sehr schade, dass man gegen sowas nicht vorgehen kann.

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Mann...
    ...Allein bei Brautyprodukten ist sowas ja schon ätzend. Dann noch in deiner Situation...? Echt traurig. Immer diese Leute, die die Situation anderer so dies ausnutzen müssen... Letztlich bin ich aber froh, dass du das Spielzeug zu einem guten Preis bekommen hast. :) So hat dein Kind ein tolles Weihnachtsfest und du hast keine 80€ - oder mehr - aus dem Fenster geschmissen und diese unglaublichen Verkäufer beschenkt.

    Yuna von www.unevieartistique.com

    AntwortenLöschen
  9. Hey :)
    Ja das über dieses Set hatte ich in der Zeitung gelesen und war schon vollkommen geschockt angesichts der Preise...
    Toll, dass du es jetzt doch noch gefunden hast!
    Lg Rosarotes Kaninchen

    AntwortenLöschen
  10. Da sollte man glatt mal dem Finanzamt bescheidsagen. Das ist nämlich Steuerhinterziehung vom Feinsten. Hoffentlich kommt denen mal jemand dahinter...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut wahr. Wer so viele gleiche, vor allem NEUE und UNGEÖFFNETE Produkte "privat" verkauft, ist dem Gesetz nach kein privater Verkäufer mehr, sondern gewerblich. Daher betrügt er den Staat um Einnahmen.

      Löschen
  11. Tine, lustig! GENAU dieselbe Situation hatte ich dieses Jahr auch! Meine Tochter wünscht sich den Pferdehof von Schleich. Bis heute gibt es keine Neuauflage die irgendwo käuflich zu erwerben wäre. Bei Ebay und Co gab es Restposten des Vorgängermodells ohne Zubehör für den doppelten Preis. Ich war auch mehr als angenervt und habe zig Läden angerufen und es dann nach 2 Wochen intensiver Sucherei in einem kleinen Laden gefunden....ich wäre der Verkäuferin fast heulend um den Hals gefallen....

    AntwortenLöschen
  12. Das is doch echt asi. Ist bei Konzertkarten teilweise genauso. Einfach nur asi. >:-/

    Das nächste Mal kannst du aber auch hier einen Aufruf starten, wir haben in Leipzig einen Legostore :)

    AntwortenLöschen
  13. Finde ich auch eine Schweinerei. Ich hoffe die bleiben alle auf ihren Scheiß sitzen...

    AntwortenLöschen
  14. Willkommen in der Welt des Profits!
    Finde das für alle Bereiche unschön, egal ob Spielzeug, Kosmetik oder was auch immer. Das was rar ist wird teuer weiter verkauft. War schon vor hundert Jahren so und wird sich auch in weiteren hundert Jahren nicht ändern. Da kann man nur ne Runde schlechtes Karma wünschen. :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann deine Aufregung echt verstehen. Vorallem ebay ist eine Plattform, wo es dann wirklich auch noch Menschen gibt, die bereit sind eine solche Summe zu bezahlen! Ich finde es auch echt dreist bei Spielzeug jetzt auch sowas machen. Aber sowas interessiert die "Macher" nicht, sondern so wollen sie nur die Nachfrage steigern. Echt traurig!

    Freut mich aber, dass es noch halbwegs geklappt hat!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.