Mittwoch, 22. Oktober 2014

Jeden Tag derselbe Look: Chanel + Estee Lauder

"Warum schminkst du dich eigentlich immer gleich wenn du doch soviel Auswahl hast?" hat mich neulich eine Freundin gefragt, während sie in meiner Make up Sammlung rumkramte.

Tatsächlich hat sie nicht Unrecht, gerade in den Sommermonaten habe ich fast tagtäglich dasselbe benutzt.

Das lag weniger daran dass ich keine Lust hatte sondern dass ich eingesehen habe, dass mir nicht alles steht. Ich greife mittlerweile lieber auf verlässliche Produkte zurück.
Ein Beispiel hierfür sind Lidschatten in Grün. Egal in welche Richtung, die Farbe steht mir einfach überhaupt nicht.
Wie oft ich es auch probiere, ich habe mit Grüntönen immer die Hautfarbe eines Aschenbechers: Fahl, ungesund und grau!

Genauso geht es mir mit Nude Lippenstiften oder sämtlichen anderen hellen Farben. Vielleicht habe ich bisher immer den falschen Ton erwischt aber wenn ich bei jedem das Gefühl habe, dass nur noch meine Pickel und Rötungen strahlen und sonst nix, lasse ich's eben besser sein.

Da benutze ich doch lieber Bewährtes dass mich morgens nicht so aussehen lässt wie ich mich ohne den ersten Kaffee fühle ;)

Zwei ausgesprochen tolle und verlässliche Produkte sind diese beiden hier für mich: Chanel Les Beiges 02 und der Estee Lauder Pure Color Envy in 360 Fierce.


Diese Kombi tut nämlich genau das was ich möchte und sie ist absolut narrensicher.



Das Chanel Les Beiges Puder wurde mir im Frühjahr zugeschickt und war Liebe auf den ersten Blick, dabei sieht es erstmal gar nicht so spektakulär aus. 


Man hat hier 3 Produkte in einem, Highlighter, Blush und Bronzer, die durch die kuppelförmige Anordung auch problemlos einzeln zu entnehmen sind. Ich nutze meist nur den Bronzer zum Konturieren und das Rouge, was zusammen unheimlich schön harmoniert.

Der extrem simple Auftrag tut sein Übriges, es "sitzt" immer, egal wie schlaftrunken ich morgens vorm Spiegel rumhantiere.



Bei den vielgelobten Color Envys bin ich lange standhaft geblieben, bis ich auf Corinna's Instragram Account  "Fierce" entdeckte...wir haben offensichtlich nen sehr ähnlichen Farbgeschmack, sie fixt mich nämlich am Häufigsten an ;)


Meine Erwartungen waren nach den ganzen positiven Urteilen enorm hoch.Vielleicht zu hoch.
Ich weiß nicht was ich mir vorgestellt habe aber so überraschend anders finde ich die Textur gar nicht.
Qualitativ gibt es absolut nichts auszusetzen, Farbabgabe und Pigmentierung sind nach einem Auftrag perfekt ohne dass man das Gefühl hat 5 Schichten übereinander gepinselt zu haben. Ähnliches kann ich aber auch über die Lippenstifte von Illamasqua oder Armani sagen.
Auch hält er bei mir  nicht so lange wie es offenbar bei anderen der Fall ist aber damit habe ich generell immer Probleme.

Vielleicht liegt es auch einfach nur an meiner Erwartungshaltung, denn nichtsdestotrotz ist der Farbton ein Traum.


Ein warmer Rotton mit leicht bräunlichem Einschlag. Wie gemacht für mich.

Ich habe gefühlte 100 Rottöne aber Fierce ähnelt keinem von ihnen. Ein Kauf den ich bisher keine Sekunde bereut habe, auch wenn er nicht der Günstigste war.

Es lohnt sich im Übrigen die Preise zu vergleichen: Ich habe meinen bei Parfumdreams für 25,95€ bestellt, bei Douglas kostet er um die 30€,  bei der Zentraldrogerie sogar nur 22,80€. Dort ist die Auswahl allerdings relativ klein und "Fierce" war leider nicht vorrätig.


Wie sieht es bei euch aus, gibt es Produkte die ihr Monate am Stück fast ausschliesslich benutzt weil sie einfach "funktionieren"?





468x60 Gutschein 10 EUR

Kommentare:

  1. Ich benutze irgendwie auch immer nur dieselben Sachen ^_^

    Liegt aber auch irgendwie an dem, was hier so griffbereit liegt.. WÜRDE ich mal aufstehen und zum MU- Schrank gehen, würde ich mal was anderes benutzen^^

    Diese Woche geschehen und so habe ich Prom Princess von MAC mal wieder ausgeführt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das "griffbereit haben" ist auch so ein Grund ;)

      Löschen
  2. Der Look steht dir total gut! :)

    Mir geht es auch so: Riesige Auswahl, aber geringe Nutzung. Ich habe immer bestimmte Produkte, auf die ich zurückgreife. Entweder dauerhaft (Base & Mascara) oder im Wechsel alle paar Wochen / Monate (Lippenstifte, Lidschatten), je nachdem, was mich gerade am meisten fasziniert oder welche Jahreszeit herrscht. Ich merke aber zumindest, dass es bei mir seit längerem schon nicht mehr "bunt" im Gesicht ist. Gerne mal ein knalliger Lippenstift, ja, aber keine auffälligen Augen-Makeups. Da greife ich doch am liebsten zu Tönen, die natürlich sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir auch ganz genauso, wenn bunt, dann Lippen ;)

      Löschen
  3. Im Alltag nutze ich auch fast immer das Gleich... Höchstens das Blush und der Lippenstift ändern sich mal, aber das liegt daran, dass es morgens schnell gehen muss und dadurch eben auf Produkte zurückgreife, wo ich weiß wie sie ticken.

    AntwortenLöschen
  4. Kenne ich :)
    Ich probiere zwar gern Neues aus, greife aber im Alltag oft zu den selben Produkten weil sie, wie du sagst, funktionieren. Foundation, Concealer, Lidschattenbase, Puder, Mascara, Konturpuder - da habe ich "meine" Produkte einfach gefunden.

    AntwortenLöschen
  5. Ich versuche, zumindest wochenweise zu rotieren, um meine Sammlung ansatzweise zu "rechtfertigen", wobei es doch oft die Variation eines sehr ähnlichen Looks ist und einer Nicht-Schminkuschi der Unterschied vermutlich gar nicht auffallen würde...

    AntwortenLöschen
  6. 'ne ganze Menge Produkte sogar. Folgende Kombination trage ich seit Monaten regelmäßig, weil sie narrensicher und gut aufeinander abgestimmt ist sich auch im morgendlichen Dunkel gut schminken lässt: Kilo Rock Attraction Bronzer, Artdeco Mineral Baked Blusher in Golden Rose Quartz und auf den Lippen meist Cerise Noir von Yves Rocher oder essence I'm sailing in Kombination mit dem Hauschka Lipgloss Golden Apricot.

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das wäre bei mir die Essence Lidschatten Palette in Braun. Steht mir ausgezeichnet,ist schnell geschminkt, dazu noch Astor Lip Butter in ... ähh... keine Ahnung (Caramel?) und fertig is der Lack.

    AntwortenLöschen
  8. Im Sommer hab ich auch fast nur denselben Kram benutzt, aber ich versuche mittlerweile wirklich bewusst, in meiner Schminkroutine zu variieren. Manchmal hab ich ein auffälliges AMU, manchmal ein dezentes und ich versuche wirklich meine Paletten zu benutzen, aber irgendwie klappt das morgens nie ganz so gut :) Brauche vor allem auch mehr Platz glaube ich.. Naja, ich schweife ab. XD Aber es ist doch schön, wenn man zuverlässige Produkte hat, bei denen man genau weiß, wie man danach aussehen wird. Denn sich morgens zweimal schminken zu müssen, weil der erste Versuch irgendwie daneben ging, ist nicht erstrebenswert.
    Bei mir sind die "sicheren" Produkte seit einiger Zeit das Rouge "Antique" von Sleek. Mit den anderen Produkten wechsel ich mich regelmäßig ab außer Puder, denn da hab ich nur eins. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Antique ist auch so ein Ton der immer geht :)

      Löschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.