Sonntag, 17. August 2014

Panasonic ES-ED94 Epilator: Wie hat er sich geschlagen?




Vor einer Weile hatte ich euch ja schon angekündigt, dass ich den 7 in 1 Epilator (sagt man nicht mehr Epilierer?) ausgiebig testen werde.

Bei Markengeräten dürfte es heute nicht mehr allzuviele Unterschiede geben. In dieser Preisklasse sind sie alle laut Online-Testberichten etwa auf dem selben Niveau.
Dafür war der Unterschied zu meinem doch etwas veralteten Modell das ich vorher benutzt habe aber umso deutlicher.

Es ist kein Geheimnis, dass das Epilieren nicht völlig schmerzlos vonstatten geht aber man gewöhnt sich schnell dran und dann ist es nur noch halb so schlimm.
Wenn man wie ich mit nem Gerät rumhantiert das seine besten Zeiten schon hinter sich hat und mehr abreisst als auszupft, merkt man allerdings wieviel angenehmer die neueren Modelle sind....das Panasonic Gerät ziept doch wesentlich weniger als ich es sonst gewohnt bin. Man muss aber auch sagen, dass dieser Unterschied  bei anderen Epilatoren von Markenherstellern sicherlich genauso wäre.

Was den ES-ED94 aber dennoch zu etwas Besonderem macht sind die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten.


Zunächst wäre da der "normale" Epilieraufsatz. Man kann ihn sowohl trocken als auch nass (zb. unter der Dusche) nutzen.
Er macht seine Arbeit gut und gründlich.Klar muss man an manchen Stellen nochmal drübergehen aber ich habe noch kein Gerät gesehen dass alles in einem Rutsch entfernt hätte, von daher ist das für mich völlig in Ordnung.


Im Umfang enthalten sind noch 5 weitere Aufsätze:

-Peelingbürstenaufsatz
-Pediküreaufsatz
-Rasieraufsatz
-Epilieraufsatz für Achseln und Bikinizone
-Langhaarschneideaufsatz



Besonders angetan hats mir ja der Pediküreaufsatz. Ich könnte Stunden damit zubringen mit dem Teil an meinen Füßen rumzuwerkeln. Davon abgesehen dass es mich entspannt, funktioniert es auch super. Selten hatte ich so ansehnliche Füße!


Die Peelingbürste ist auch ganz interessant. Wenn man sie 2 Tage vor der Epilation anwendet, soll sie neben weicher Haut auch dafür sorgen dass weniger Haare einwachsen. Wirklich bestätigen kann ich das nicht aber immerhin fühlen sich die Beine schön zart und glatt an.

Der Aufsatz für Achseln und Bikinizone tut ebenfalls seinen Dienst. Er ist extra für "sensiblere" Stellen gedacht und ziept entsprechend weniger.Ich hätte ihn nicht zwingend gebraucht aber wer empfindlicher ist wird sicher froh sein dass er im Set enthalten ist.

Für Langhaarschneider und Rasieraufsatz hatte ich persönlich keine Verwendung.


Zur Handhabung an sich: Die Aufsätze sind leicht zu wechseln und zu reinigen.

Der Betrieb des Geräts läuft über Akku, es braucht etwa eine Stunde Ladezeit und ist dann 40 Minuten verwendbar.

Die integrierte Beleuchtung erleichtert zusätzlich die Arbeit mit dem Gerät.



Ich habe die limitierte Edition des ES-ED94 bekommen bei der zusätzlich noch ein Strandtuch und Duschgel enthalten war. Das Modell gibt es in mehreren Varianten mit verschiedenen Aufsätzen. Komischerweise habe ich gesehen dass man sogar günstiger fährt wenn man die limitierte Version kauft. Bei Ebay bekommt man dieses Set neu und ovp für 89€, allein der Epilator kostet einzeln schon 120€.Wer also Interesse hat, schaut euch mal dort um.

Abschliessend kann ich sagen dass der Epilator nicht besser oder schlechter funktioniert als andere. Der Vorteil liegt natürlich ganz klar in den vielen Anwendungsmöglichkeiten, die aber sicherlich nicht jeder braucht.
Wer aber Verwenudng dafür hat, wird vom ES-ED94 nicht enttäuscht sein.





Kommentare:

  1. Mein Epilierer ist auch etwas älter und ich hatte auch mal über einen neuen nachgedacht. Der Epilieraufsatz sieht ja schon ziemlich anders aus. Ich habe zwar grundsätzlich keine wirklichen Schmerzen, ich merke nur ein leichtes ziepen, aber es dauert schon ziemlich lange (obwohl ich nicht wie ein Bär aussehe ;)) deshalb wäre es dann vielleicht doch mal eine gute Investition.

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon einen älteren Epilierer und benutze ihn "gerne" da meine Haare nur sehr sehr langsam nachwachsen und ich nicht bei jedem duschen/baden zum Rasierer greifen muss. Nun ist es aber soweit das ich einen neuen brauche:)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es gut, dass man die Epilierer in der Dusche/ Badewanne verwenden kann. Ist aber natürlich auch eine schmerzhafte Angelegenheit. :D
    LG Susi
    Hier geht´s zum meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.