Samstag, 21. Juni 2014

Caudalie Divine Legs


Ich habe von Natur aus immer ein bisschen Farbe. Meine Mutter erzählt noch heute, dass ich im Säuglingszimmer neben den anderen Babys aussah, als hätte ich 2 Wochen Strandurlaub hinter mir.

Laut einer Genanalyse habe ich angeblich auch südländische Wurzeln, vielleicht muss ich deswegen auch nur die Sonne durchs Fenster angucken und werde braun ;)

Einzig meine Beine werden von Jahr zu Jahr immer käsiger. Sieht natürlich unheimlich doll aus wenn man obenrum ordentlich braun ist aber unterm Rock zwei quarkig weiße Stelzen rausgucken. Von den Besenreisern ganz zu schweigen, die komplettieren das Ganze noch.

An den Beinen helfe ich deshalb immer mit Selbstbräunern nach, denn die werden nie so braun wie der Rest des Körpers. Seit einigen Jahren bin ich eh ganz weg vom "in der Sonne brutzeln". Zum Einen vertrage ich es nicht mehr, zum Anderen find ich es ätzend in meinem eigenen Saft vor mich hinzuschmoren....mal abgesehen von der Geschichte mit der Hautalterung.

Wie gesagt verwende ich üblicherweise immer Selbstbräuner, am liebsten getönt, damit ich nen sofortigen Effekt habe.
Caudalie's Divine Legs ist dagegen einfach nur eine getönte Bodylotion, die nach dem Duschen wieder restlos verschwindet.

Zwar hat man keine dauerhafte Bräune aber dafür wird nichts streifig und man stinkt nicht nach alten Sportsocken.
Der Auftrag ist unproblematisch. Klar muss man aufpassen dass man es gleichmässig einarbeitet aber das geht schnell und ist nicht so ne kniffelige Angelegenheit wie man es von "richtigen" Selbstbräunern kennt.

Überrascht hat mich, dass es innerhalb kürzester Zeit getrocknet ist und anschliessend nicht mehr abfärbt. Es klebt oder pappt nix und bleibt den ganzen Tag an Ort und Stelle.
Den Farbton finde ich recht natürlich, ich hätte zwar die goldenen Schimmerpartikel nicht gebraucht aber sie machen nen netten Effekt. Ich denke dass die Lotion sowohl von helleren als auch dunkleren Hauttypen nutzbar ist denn die Farbintensität lässt sich, je nachdem wieviel Produkt man aufträgt, gut variieren.

Was gibts abschliessend noch zu sagen? Ich finde es ist ein solides Produkt wenn man nur einen Soforteffekt und keine dauerhafte Bräune möchte! 

Habt ihr auch Körperstellen die partout nicht braun werden und müsst nachhelfen?





Kommentare:

  1. ich habe es aus und finde es wirklich gut, wenn man mal ausgeht ist diese bräune wirklich praktisch

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das günstige Dupe von Balea. ;) Eine ziemlich praktische Erfindung, ich bin nämlich (leider) generell eher die Hautvariante "Für's Vampirdarsteller-Casting bitte im Keller, zweite Tür links anstellen". *g*
    Demzufolge geben diese Produkte meinen Beinen eine Farbe, die ich selbst mit viel Sonne kaum erreiche.

    Was mich noch interessiert, ist deine Nebenbemerkung mit dem Gentest. :) Ging's da um etwas medizinisches oder hast du eine Gen-Analyse aus genealogischen Gründen machen lassen? (Finde ich sehr spannend, Ahnenforschung via Genetik; habe es selber mal in Erwägung gezogen, daher meine Neugier)

    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gentest war im Rahmen einer Typisierung (Stammzellspende), da kam's so ganz nebenbei raus. Ahnenforschung finde ich auch total spannend, wir haben nen Stammbaum der schonmal in diese Richtung wies aber leider nicht mehr weiterging.

      Löschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.