Samstag, 12. April 2014

Face of Saturday featuring Sleek iDivine Palette Del Mar

Mit etwas Verspätung gibt's heute den Look dieser Woche. Ich hatte vor einiger Zeit bereits ein knalligere Make-up mit der neu lancierten Del Mar Palette* von Sleek geschminkt. Mittlerweile hatte ich ausreichend Zeit, sie zu erproben, daher gibt es mit dem heutigen Make-up auch Swatches und eine abschließende Beurteilung zu der Palette.

Erhältlich ist sie für knapp 10 € zzgl. Versand unter anderem bei Shining Cosmetics. Die Palette befindet sich in der schwarzen Verpackung der Standardpaletten von Sleek, das bunte Motiv wurde nur auf den Umkarton gedruckt. In der Palette befinden sich drei schimmernde und 9 matt-satinierte Lidschatten. Die Farbzusammenstellung ist bunt, knallig, sommerlich und hat mich sofort angesprochen. Das heutige Make-up habe ich mit den zwei dunklen Violettönen Opening Party und Ambience geschminkt:


Im Gegensatz zum oben verlinkten Make-up habe ich diesmal auf eine weiße Base verzichtet. Die Farben wirken dadurch weicher und zarter. Mir gefällt das sehr gut. Wer allerdings das BÄAM!-Farberlebnis sucht, wird um eine weiße oder farbige Base nicht herumkommen.

Für diesen Look habe ich den schimmernden Lidschatten Opening Party auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen und im Außenwinkel mit dem etwas dunkleren, matten Ambience abgedunkelt. In der Lidfalte habe ich mit einem matten, hellen Braun verblendet. Im Innenwinkel und unter der braue trage ich einen matten Highlighterton. Am unteren Wimperkranz trage ich Opening Party und Ambience gemischt.


Der Rest des Make-ups ist leicht betont, aber farblich neutral gehalten. Ich habe mich für bräunliche Pfirsichtöne entschieden, da diese sich zwar minimal von meinem Teint absetzen - genügend, um nicht tot und ausgewaschen zu wirken - aber farblich nicht zu stark mit dem Augenmake-up konkurrieren.


Die meisten "matten" Lidschatten in dieser Palette sind leicht satiniert, wie man an den Swatches gut erkennen kann. Das hat den Vorteil, dass sie sowohl in Puncto Pigmentierung als auch Blendbarkeit um einiges besser zu verarbeiten sind, als die tatsächlich matten Lidschatten von Sleek. Am Auge ist der leichte Glanz gar nicht bis kaum noch zu erkennen. Sleek kombiniert hier 12 tolle Farben, von denen ich nur eine als unbrauchbar einstufen würde.

Alle Swatches OHNE Base und mit der Fingerkuppe aufgetragen.

Lounge Lovers ist ein schimmerndes, helles Gold ohne warmen oder kühlen Farbeinschlag. Nicht gerade die Neuerfindung des Rades, aber von guter Qualität.

Poolside ist ein matt-satiniertes Mittelblau mit leichtem Grüneinschlag. Sehr, sehr schön für grünblaue Smokey-Eyes.

Sunset Strip ist ein strahlendes Orange, ebenfalls matt-satiniert und einer der Lidschatten, der mich aus dieser Palette am meisten reizt. In Kombination mit Rosa lässt sich damit sicherlich ein fantastisches Sommertage-up schminken.

Ambience ist ein matt-satiniertes Violett. Ich finde die Farbe recht neutral und nutze sie gerne in der Lidfalte oder im Außenwinkel.

Chilled Out ist ein matt-satiniertes Weiß mit guter Deckkraft.

Blue Marlin ist ein matt-satiniertes, sehr gut deckendes und wunderschönes Petrol.  Leider so gar nicht meine Farbe, aber Petrol-Fans werden es lieben.

Opening Party ist ein fliedrig-schimmerndes mittleres Violett. Am Auge wirkt der Lidschatten mal fliederfarben, mal violett, mal bläulich. Für mich eine der spannendsten Nuancen aus der Palette, auch wenn ich sie mir etwas deckender gewünscht hätte.

On The Rocks ist ein matt-satiniertes knalliges Korallrot. Mein zweiter Liebling aus der Palette. Im Drogeriesegment eine selten vorzufindende Farbe. Das gefällt mir.

Talamanca ist ein mattes, helles Braun. Die Amerikaner würden Talamanca wohl als "blah-color" umschreiben. Sicher sind solche schwach pigmentierten Brauntöne super zum verblenden geeignet, aber es gibt so viele davon und ich würde Talamanca keine Sekunde lang vermissen, wenn Sleek stattdessen einen anderen Lidschatten in die Palette gepackt hätte.

Feel Euphoric ist ein matt-satiniertes Rosa. Nichts ungewöhnliches, aber hübsch anzusehen und gut zu verarbeiten.

Balearic Beat ist ein matt-satiniertes Erbsengrün. Wunderschön und angenehm pigmentiert. So hätte ich mit das matte Grün aus der Sleek Garden of Eden Palette gewünscht.

Paradise ist ein matt-satiniertes knalliges Violett. Eine wundervolle Farbe, die sich sowohl solo als auch in Kombination mit Grün oder Orange hervorragend macht. Liebling Numero Drei.


ProduktlisteBildBenutzt habe ich:
AUGEN
Urban Decay Primer Potion in Eden | Sleek Opening Party* & Ambience*, MAC Omega & Brule | Artdeco High Precision Liquid Liner* | p2 impressive Gel Kajal in Schwarz | Être Belle Lash Express Hyaluronic Mascara
TEINT
MAC Pro Longwear Concealer in NW15 | Bourjois Healthy Mix Serum Foundation No.51 | KIKO Rock Attraction Bronzer in Loud Tan & NARS Rouge Gilda | Yves Rocher Youthful Glow Powder in 100 Porzellan*
BRAUEN
MAC Mystery & Alverde transparentes Brauengel
LIPPEN
MAC Freckletone


Fazit: Eine schöne Palette für Farbliebhaber, die wahnsinnig Lust auf Sommer macht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Fans der Sleek-Paletten dürften hier auf ihre Kosten kommen. Hochwertigere matte Lidschatten in einem ähnlich bunten Farbspektrum gibt es unter anderem von Illamasqua und INGLOT. Dann allerdings auch zu einem wesentlich höheren Preis. 


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail ❖ Blog


 Mit * markierte Produkte wurden mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Sehr hübsch <3 Die Palette sieht wirklich toll aus und die Farben gefallen mir sehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich mag besonders die untere Reihe. Da werde ich im Sommer viel Spaß mit haben! :)

      Löschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.