Montag, 20. Januar 2014

Wellaflex Instant Volume Boost

Es ist Mützenzeit und damit auch Zeit der verunstalteten und plattgedrückten Frisuren. Meine Strategie war bislang recht simpel: Mütze aufgesetzt und Eitelkeit über Bord geworfen - der nächste Sommer kommt bestimmt. Jetzt hat Wella eine neue Styling-Serie auf den Markt gebracht, die langanhaltendes Volumen ohne lästiges Verkleben verspricht. Die Serie umfasst drei Produkte: Schaumfestiger ( 200 ml, ca. 1,99 €), Gel-Spray (150 ml, ca 2,79 €) und Haarspray (250 ml, 1,99 €). Gibt es also neue Hoffnung für den mützentraumatisierten Winterhaarschopf?


Das edle aber auffällige Design in Violett und Gold hat mich sofort angesprochen. Wichtiger aber als die Verpackung ist natürlich, ob die Produkte das aufgedruckte Versprechen auch halten können.

Es gibt eine Menge Tricks, mit denen ihr Volumen in euer Haar zaubern könnt. Tine hat ➝ hier bereits ausführlich darüber berichtet. Die Herausforderung besteht meiner Ansicht nach also eher darin, das Volumen über den Tag hinweg - oder sogar darüber hinaus - im Haar zu halten. Die Produkte von Wella machen ihren Job in dieser Hinsicht wirklich gut. Das überrascht mich nicht, denn ich greife seit Jahren zu den Stylingprodukten der Marke (hauptsächlich Haarspray und Schaumfestiger), weil das Ergebnis bei gutem Preis-Leistungsverhältnis überzeugt.


Wenn ich meine Haare voluminös stylen möchte, gehe ich in der Regel so vor:
Nach der Haarwäsche verteile ich als erstes einen Klecks Schaumfestiger im feuchten Haar. Das sorgt später für Struktur und Definition. Anschließend (oder auch anstelle des Festigers) gebe ich ein wenig Gel-Spray in die Haare. Letzteres sorgt laut Hersteller zusätzlich für Hitzeschutz. Für mich ein wichtiger Schritt , da ich meine Haare im Anschluß über eine Rundbürste entgegen der Fallrichtung föhne. Festiger und Gel-Spray kommen im Übrigen ohne Silikone aus.


Sind meine Haare trocken, sprühe ich ein wenig Haarspray von unten direkt in die Ansätze (Danke für diesen grandiosen Tip, Tine!), lockere das Ganze mit den Fingern noch etwas auf und bin gerüstet für den Tag. Nach ein paar Stunden lässt das Volumen zwar nach - besonders, wenn man zwischendurch mit Mütze und Schal unterwegs ist - es lässt sich aber ganz leicht auffrischen, indem man die Ansätze nochmals auflockert.


Am Abend bürste ich meine Haare wie gewohnt aus. Nichts klebt oder beschwert. An den folgenden Tagen reicht mir morgens meist ein wenig Haarspray in den Ansätzen um das Volumen aufzufrischen. Alle drei Produkte haben übrigens einen sehr angenehmen, unaufdringlichen Duft gemeinsam. Ein weiterer Pluspunkt.


Fazit: Auf meinem Schopf funktionieren die Produkte genau so, wie sie sollen. Besonders angetan bin ich von der „nachhaltigen“ Wirkung bzw. dem lang anhaltenden Volumen. Preis-Leistung stimmen hier absolut überein! Einem Nachkauf steht demnach nichts im Wege.

Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Kommentare:

  1. klingt gut, für volumen bin ich auch immer zu haben...hast du schon mal dieses salzwasserspray versucht, das ist bisher das beste was ich bisher probiert habe. einfach ins feuchte haar sorgt bei mir für super volumen und griffigkeit.

    schöne grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zuhause eines aus der Drogerie stehen (Got 2 be? Ich weiß es gerade nicht genau…) und benutze es für mehr "Griff" und Textur. Das funktioniert tatsächlich auch ganz gut, um einzelne Partien ein wenig definierter auszuarbeiten.

      Löschen
  2. Volumen kann man wirklich immer gut gebrauchen! Dein Fazit ist ja wirklich toll, das Produkt muss ich mir mal genauer ansehen!

    Im Moment zeige ich übrigens meine Top 5 unbenutzten Produkte, ich lade dich ein mitzumachen und deine unbenutzten Produkte zu zeigen und sie bei mir zu verlinken, würde mich freuen :)

    Ganz liebe Grüße,
    Rosawölkchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für die Einladung. Das Thema reizt mich sehr!

      Löschen
  3. ich würde gerne wissen ob die produkte silikone enthalten
    bitte um antwort
    danke anja :D

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.