Mittwoch, 4. Dezember 2013

Hansaplast Silver Active und Leserfragen



Wie schon bei der Auslosung erwähnt, war ich wirklich überrascht, wie viele von euch Probleme mit ihren Füßen haben.
Einige haben mir sogar richtig lange Mails geschrieben. Die meisten hatten ähnliche Schwierigkeiten mit schmerzhaften Druckstellen wie ich. Eine Leserin fragte fast schon verzweifelt, ob ich keinen wirksamen Tipp gegen Fußgeruch parat hätte.
Dazu kann ich selber ein Lied singen. Ich bin eine der Kandidaten, die immer Eisfüße und daher den Zwiebellook in Schuhen perfektioniert hat ;)

Ich trage selbst im Winter meistens Kleider inkl. Strumpfhose oder Leggings und verpacke meine Füße zusätzlich in mindestens 2 Paar Socken. Ich würde vermutlich auch 5 Paar übereinanderziehen, wenn ich dann noch in meine Stiefel passen würde ;)

Jedenfalls kann man sich lebhaft vorstellen, dass Nylonstrümpfe + Socken + Lederimitat nicht
unbedingt für einen Rosenduft in den Schuhen sorgen und so manches Mal, wenn ich mich in der
Krankengymnastik oder einer Umkleidekabine meiner Stiefel entledigt habe, hat sich auch meine
Gesichtsfarbe vor Peinlichkeit gewechselt!

Wie gesagt hatte ich das Problem nur in bestimmten Schuhen + Kombination meiner Fußbekleidung,
aber das machts ja nicht weniger unangenehm.

Ende des Sommers habe ich ein kleines Päckchen von Hansaplast bekommen, in dem unter anderem auch das Silver Active Fußspray Anti-Transpirant enthalten war.



Ich habe so einiges an Fußdeos durch, sogar Einlegesohlen mit Duft habe ich mir schonmal gekauft.  Das riecht zwar alles ganz nett am Anfang, aber im Endeffekt übertüncht es nur den Geruch und Schwitzefüße habe ich trotzdem.

Das Silver Active Fußspray Anti-Transpirant setzt quasi an der Wurzel des Übels an. Es verhindert in erster Linie das Schwitzen, zusätzlich enthält es einen antibakteriellen Wirkstoffkomplex, der wiederum verhindert, dass sich Bakterien zersetzen und es zu der typischen Geruchsbildung kommt.

Und das tut es auch. Meine Füße bleiben nach dem Einsprühen einfach trocken, sie fangen gar nicht
erst an zu schwitzen, ergo riecht auch nix.

Dieser Effekt soll bis zu 48 Stunden anhalten. Ich dusche täglich, von daher kann ich hierzu kein
Statement abgeben. Aber wenn ich es morgens aufsprühe, kann ich abends meine Boots immer noch in
einer illustren Runde ausziehen, ohne dass alle Anwesenden aus ihren Stiefeln kippen ;)

Ich habe mir mittlerweile schon die 2. Flasche nachgekauft und bei DM 2,99€ dafür gezahlt. Wenn ich bedenke, was ich in die nutzlosen Einlegesohlen investiert habe, ist das fast geschenkt ;)

Um nochmal auf Druckstellen zurückzukommen: Meine habe ich mit der Anti Hornhaut Intensiv-Creme mittlerweile gut im Griff. Bei akuten Problemen kann ich euch das Blasen-Schutz Gel empfehlen.


Wie der Name schon sagt, ist es eigentlich für Blasen gedacht, hilft aber auch bei Druckstellen sehr gut.
Es fühlt sich fast an wie ein mattierender Primer für's Gesicht und legt eine Art Schutzpolster auf die betroffene Stelle, die dadurch ganz weich und glatt wird. Ich kann den Effekt nur schwer beschreiben, aber es hilft tatsächlich den Schmerz zu reduzieren. Bei DM kostet es, wenn ich mich richtig erinnere, um die 5€.

Ich hoffe, dass ich der einen oder anderen meiner Fußleidensgenossinnen damit weiterhelfen und eure Fragen damit beantworten konnte :))


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.