Sonntag, 24. November 2013

Chanel Illusion D'Ombre "Initation"

 

Heute soll es um ein weiteres Produkt der limitierten "Nuit Infinie de Chanel" Weihnachtskollektion gehen. Die Illusion D'Ombre haben bei ihrer Neuerscheinung wesentlich dazu beigetragen dass ich meine Aversion gegen Cremelidschatten nochmal überdacht habe.

Ich besitze bereits "Ebloui" und war damals fasziniert von der neuartigen Textur. Ich versuche gar nicht erst sie euch zu beschreiben, da würde ich vermutlich den Post sprengen aber die meisten dürften sie ohnehin schon kennen.


"Initation" würde ich als eine Mischung aus Taupe und Gold beschreiben. Aufgetragen entpuppte er sich als kleines Chamäleon: Während er bei mir eher golden schimmert, wirkte er an meiner hellhäutigen Freundin schon fast wie ein Bronzebraun.



Auch Lichteinfall oder die Kombination mit unterschiedlichen Lidschatten lassen ihn immer wieder anders aussehen...interessant!



Ich benutze ihn meistens auf dem kompletten Lid und intensiviere den äußeren Augenwinkel mit einem matten Braun. Auch solo macht er was her, dann benutze ich allerdings 2 Schichten um den Effekt nochmal zu verstärken.


Es wäre kein Ton, der meinen Beutetrieb geweckt hätte aber jetzt wo ich ihn habe, bin ich doch froh immer mal wieder die Möglichkeit zu haben über den Tellerrand zu gucken und Farben auszuprobieren die fernab von meinem üblichen Schema sind, denn der Farbton steht mir überraschend gut.

Wer den Preis von 30€ verschmerzen kann und die Textur mag der sollte ihn sich mal ansehen.


Weitere Beiträge über "Initation" findet ihr bei:

Frau Kischvogel

Mel et Fel

 und bei Paddy einen Vergleich unterschiedlicher Cremelidschatten











Kommentare:

  1. Der Swatch auf dem Finger ist herrlich, auf der Haut verliert er aber etwas an Faszination.
    Chanel macht da aber dennoch hübsche Töpfchen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Zauberwort heisst hier "schichten"!

      Löschen
  2. Die Farbe ist echt toll! Habe auch zwei der Lidschatten und mag sie sehr gerne :-) Aber man muss sie wirklich schichten und etwas tricksen, um ein intensiven Ergebnis zu bekommen..

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ihn auch sehr chic. Definitiv einer dieser Töne, die anfangs unscheinbar wirken, aber durch Vielseitigkeit überzeugen können, wenn man ihnen erst einmal einen zweiten Blick gewidmet hat.

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die ID so gern. Der hier ist auch zauberhaft. Mir fehlt zwar der dazugehörige, unerwartete Geldsegen, aber zum Anschmachten reicht es allemal ♥

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Farbe. Ich glaube ich werde mir demnächst auch so ein wunderschönes ''Töpfchen'' kaufen.
    xoxoo Paula. :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe Ebloui und bin verliebt. Alle anderen Töne - vor allem der gehypte Emerveille - sind mir zu hell und zu schimmerig bzw sprechen mich nicht an. Ich bin NC 50, die Farben wirken dann nicht so.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.