Mittwoch, 21. August 2013

Loreal Confettis Topcoat + Sally Hansen 670


Nach längerer Blogabstinenz melde ich mich zurück an der Beautyfront. Überraschenderweise habe ich mich in meiner Abwesenheit wesentlich ausgiebiger geschminkt als vorher und genauso ausgiebig habe ich auch die Wirtschaft angekurbelt ;)

Fangen wir aber erst mal bei den kleinerern Ausgaben an.Auf diversen Blogs wurde ich mit dem  Confettis Top Coat von Loreal angefixt. Normalerweise steh ich so gar nicht auf Glitzer, Bling Bling und dieses ganze Nageldesigngedöns.
Wenn ich mal eben erwähnen darf, dass die 8 jährige Tochter meiner Freundin sich sauberer die Nägel lackiert als ich, kann man sich lebhaft vorstellen in welchem Drama es endet wenn ich mich an mehr als einer Schicht Nagellack versuche.

Neulich habe ich mich doch glatt an Ombre Nails gewagt und während der schweisstreibenden 3/4 Stunde mit bescheidenem Endresultat nicht nur das halbe Bad eingesaut, nee, ich kam auch noch auf die glorreiche Idee mit noch feuchtem Lack meine Fussnägel abzulackieren. Anschliessend hatte ich soviel Wattepadfusseln auf den Fingern kleben dass sie mehr Ähnlichkeit mit Zuckerwatte als mit Ombre hatten.
Auf den Tobsuchtsanfall der danach folgte muss ich wohl nicht näher eingehen ;))

Mit dem Confettis Top Coat lief aber zur Abwechslung alles glatt. Mit einer Schicht Sally Hansen "Midnight in NY" als Basis, gefiel mir das Ergebnis doch erstaunlich gut. Ja, ich weiß 2 Schichten als Unterlack wären besser gewesen aber ich bin nunmal faul.Beim nächsten Mal werde ich aber definiv noch eine draufpacken, es war sogar mir zu durchscheinend aber es soll ja auch in erster Linie um den Top Coat gehen.
Zu meiner Freude war die Prozedur auch ruck zuck überstanden, denn der Lack war schon nach kurzer Zeit komplett trocken.

Mir gefällt vor allem dass die großen Partikel völlig matt schwarz bzw. weiß sind. Es ist zwar auch ein Hauch schwarzer Glitzer mit dabei, der ist auf den Nägeln aber gar nicht mehr zu erkennen.


 

Ich hätte  vermutet, dass die Reaktionen auf meine Lackierkünste mit dem Confettis Top Coat eher durchwachsen sein würden aber das Feedback war durch und durch positiv und ich wurde mehrmals darauf angesprochen.

Zur Abwechslung wird dieser Top Coat mal nicht in der hintersten Ecke meiner Nagellackschublade ein trauriges Ende finden, ich denke es ist einer der wenigen die ich definitiv mehr als einmal benutzen werde.

Fazit:

Die 4,95€ habe ich nicht bereut, endlich mal ein Top Coat der ohne viel Geglitter und Geglimmer auskommt!




Kommentare:

  1. TIIIIIINEEEEE!!!!! Juhu!!! Endlich wieder da! Ich freu mich! :) Herzlich willkommen zurück an der Blogger-Front! :)

    Ich liebe den Confettis Topper auch! Der ist so vielseitig und Schwarz und Weiß passt doch zu fast allen Farben und man kann ihn immer wieder neu kombinieren! Toller Lack!!!

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder von dir zu lesen :)

    Den Topcoat hab ich auch. Der ist wirklich schön.

    Liebe Grüße,
    Gebäck

    AntwortenLöschen
  3. Tine ist wieder da! *jubel*

    Und ja, mir gefällt der Confetti-Lack auch sehr gut. Ich bin schon durch einige Blogs angefixt worden, hab ihn dann aber doch nicht gekauft, weil ich solche Topcoats zwar schön finde, aber an mir... irgendwie dann doch nicht. Und per Zufall sah ich dann den Lack bei einer Freundin und danach hab ich mir einfach kaufen müssen.
    Und dass er eben weder glitzert noch glänzt finde ich sein grösster Vorteil. Und der schwarz-weiss Kontrast passt auch zu fast allem. Ganz grosse Liebe :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tine, wie freu ich mich, wieder von Dir zu lessen und von Dir zu sehen.... ;O)
    Den Konfetti-Lack hab ich auch und wurde tatsächlich auch schon darauf angesprochen - hatte ihn über mintgrün lackiert, was auch total klasse raus kam.
    LG
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab dich soooooooooo vermisst und mich oft gefragt, wo du steckst <3

    AntwortenLöschen
  6. Woohoo, willkommen zurück. Ohne Dich ist der Blog immer nur "halb voll". Schön, dass Du wieder da bist! ♥

    AntwortenLöschen
  7. Freue mich tierisch, wieder von Dir zu lesen ! Dein Schreibstil lässt mich sogar Posts über Dinge lesen, die mich sonst gar nicht interessiern :D

    Der Confetti-lack (die 2. Flasche ist schon fast leer) hat meine Lackier-Routine VÖLLIG umgeschmissen: kein Cremelack (außer er ist zu dunkel) ohne diesen Topper ! Jap. Vor allem zu Unfarben, Taupe, Mint...

    AntwortenLöschen
  8. Um diesen Confetti-Lack schleiche ich auch schon länger herum. Das Ergebnis sieht fabelhaft aus! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. ich brauche diesen topcoat, der sieht genial aus!

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe IHN! Noch vor ein paar Monaten bin ich wie ein aufgescheuchtes Huhn durch jeden Drogeriemarkt gerannt und die durch aus limitiere Auflage nicht zu verpassen und habe tatsächlich einen ergattert...heute gibt es ihn in jedem Geschäft und das nicht in geringer Menge - Loreal hat wohl doch mal mitbekommen wie Nagellacke ankommen. Einziges Manko an diesem tollen Lack ist, dass er ca. ab der Hälfte rasent schnell trocken und klumpig wird. =(

    AntwortenLöschen
  11. Hi, der Lack sieht ein bischen so aus, als ob er nicht gut deckt, oder täuscht das? LG, Steffi

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.