Mittwoch, 19. Juni 2013

Aufgebraucht #2 [Frau Kirschvogel]

In meiner Schublade hat sich wieder einiges angesammelt und so schreibe ich heute bereits den zweiten Aufgebraucht-Post, wer hätt's gedacht? Neben den obligatorischene Reinigungsprodukten habe ich auch einige Cremes geleert und mal wieder einen Pott Kokosöl.


1. Martina Gebhardt Camomille Handcreme - Geruch, Farbe und klobige Verpackung sind so ziemlich das Gegenteil von sexy und trotzdem ist dies in meinen Augen die beste Handcreme der Welt. Jetzt im Sommer finde ich sie etwas zu reichhaltig, aber für den Winter ist ein Nachkauf bereits fest eingeplant. Produkte von MG könnt Ihr vor Ort bei den kooperierenden Bioläden (Shopfinder ➝ hier) oder online in diversen Naturkosmetik-Shops kaufen.

2. Martina Gebhardt Rose Eye Care Fluid** & Eye Care Cream - Das Eye Care Fluid war ein PR Sample und hat mich nicht gerade von Hocker gehauen. Pflegewirkung ging gefühlt gegen null. Ich habe es daher immer mit der Eye Care Cream gemischt, die ich im Winter super fand, die aber sonst etwas zu reichhaltig ist. Ersteres würde ich nicht nachkaufen, letzeres schon.

3. natives Kokosöl - Benutze ich ständig in Küche und Bad. Wurde bereits mehrfach nachgekauft und wird es auch weiterhin (➝ Review ).


4. TBS Nature Lovers Duschgel Zitrone & Thymian - Ein Duschgel, welches ich aufgrund des angenehm leichten Durftes gekauft habe. Nett, aber nicht umwerfend. Muss ich nicht noch mal haben.

5. Balea Tiefenreinigungsshampoo Silikonfrei - dieses Shampoo benutzen wir im Hause Kirschvogel schon lange. Ergo habe ich es bereits mehrfach nachgekauft und werde das wohl auch weiterhin mit Freude tun. Ich wasche mein Haar einmal wöchentlich, wobei ich immer zwischen dem Shampoo von Balea und einem milden NK-Shampoo wechsle.

6. Balea Nature Reinigungsfluid - Als ich mein Gesicht noch mit dem Bebe-Reinigungsgel abgeschminkt habe, gehörte dieses Fluid zu meiner täglichen Routine. Das Produkt von Bebe hätte meine Haut alleine viel zu sehr ausgetrocknet. Ich habe das Fluid schon sehr oft nachgekauft und war immer zufrieden. Momentan benutze ich aber ein anderes Abschmink-/Reinigungsprodukt, so dass dies vorerst meine letzte Flasche sein wird.

7. Weleda Wildrosen Verwöhndusche** - Ein weiteres Duschgel, welches erfolgreich geleert wurde. Ich mag die Duschgels wirklich gerne, hätte mir aber die Duftrichtung Wildrose nicht selber gekauft. Da greife ich lieber zu Zitrus oder Granatapfel, zwei Düfte, die mir weitaus mehr zusagen. Nachkauf also prinzipiell ja, aber in einer anderen Duftrichtung.

8. Rival de Loop Augenmaße-up Entferner ölfrei - Ein gar nicht mehr so geheimer Geheimtip, der damals mein Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser ablöste. Die Wirkung ist ähnlich, das Preis-Leistungsverhältnis dabei soviel besser. Zudem gefällt mir die flache Verpackung richtig gut, da der Make-up Entferner so problemlos in jede Reisetasche passt. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft ich dieses Produkt schon nachgekauft habe. Meistens schlage ich bei den 50% Rabattaktionen bei Rossmann zu und kaufe auf Vorrat.

Kennt und benutzt Ihr eines oder mehrere dieser Produkte? Wie ist Eure Meinung dazu?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail


Kommentare:

  1. Einmal die Woche Haare waschen? Neid- würde ich auch gerne :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe etwa ein halbes Jahr lang dafür "trainieren" müssen, indem ich die Haarwäsche langsam immer weiter herausgezögert habe. Für ganz krasse Problemtage habe ich Trockenschampoo hier. Damit komme ich wunderbar zurecht. Aber am Anfang muss man schon etwas "Leidensfähigkeit" mitbringen.

      Löschen
  2. Den Augenmakeup-Entferne finde ich auch richtig gut.

    Ich lese deinen Blog jetzt seit etwa einem halben Jahr und mag deinen Stil sehr gerne. Weiter so!

    Was mich interessieren würde: Wie schaffst du es, nur einmal die Woche Haare zu waschen? Hast du einen Tipp; musstest du durch eine unangenehme Phase der Umstellung bei der Haarpflege?

    Bei mir ist gerade jetzt im Sommer nämlich spätestens jeden zweiten Tag Haarewaschen angesagt, weil sonst alles platt und fettig vom Kopf hängt bzw. unmöglich absteht (habe etwa kinnlange Haare). Ich habe schon oft gehört von Leuten, die ihre Haarpflege umstellen, aber ich scheue mich vor der Übergangszeit, in der ich mich sicher sehr ungepflegt fühlen würde.

    Schöne Grüße aus der Schweiz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Dein Lob! Wie ich meine Haarroutine umgestellt habe, kannst Du in der Antwort zum Kommentar über Dir nachlesen. Am Anfang war es wirklich nicht besonders angenehm, aber wenn man durchhält, lohnt es sich IMHO sehr. Was mit besonders geholfen hat, war Trockenshampoo, welches ich zwischen den Haarwäschen benutzt habe, wenn es nötig war. Ein toller Nebeneffekt: durch das Trockenshampoo bekommt plattes Haar wieder mehr Griff und Volumen. Ich drücke Dir die Daumen, falls Du Dich für eine Umstellung entscheiden solltest.

      Löschen
    2. Danke für die Antwort. Ich denke, vielleicht probiere ich das in der Wintersaison mal - um zumindest auf 2-3 mal waschen pro Woche zu kommen. Jetzt ist es mir einfach zu heiß :). Welches Trockenshampoo kannst du empfehlen?

      Löschen
  3. Nur einmal die Woche Haare waschen?! Ist das nicht ein bisschen "unhygienisch"?^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, im Gegenteil. Haut und Haare sind ein selbstreinigendes System. Je weniger man da mit Tensiden zu Leibe rückt, desto weniger Talg etc. wird produziert. Gegen Staub und co. reicht auch Ausspülen mit Wasser. Also meine Haare sind nach einer Woche weder besonders fettig, noch juckt oder stinkt irgendwas auf meinem Kopf. Alles super also.

      Löschen
    2. Genau auf diesen Kommentar habe ich gewartet. Heutzutage gilt man oft als eklig, wenn man sich nicht täglich die Haare wäscht. Früher hat man meist nur Sonntag gebadet und in diesem Zuge die Haare gewaschen. Fettköpfe sahen damit sicher auch nicht so toll aus, aber eine gesunde Kopfhaut kommt damit klar.
      Ich wasche auch nur 2x die Woche - würde gerne weniger, aber da spielt meine Kopfhaut nicht mit. Ich lege das so, dass ich direkt nach dem Sport waschen kann. Staub & Schmutz wird mit einem feinen Staubkamm ausgekämmt. Meine Haare müffeln dadurch auch nicht.

      Löschen
    3. Ich wasche mir auch nicht täglich die Haare ;) Meist alle 2 Tage. Benutze auch ein relativ mildes Shampoo.. aber sowas kann ja jeder selber entscheiden - nur 1x in der Woche wäre für mich nichts.

      Löschen
  4. Ich wasche auch nur einmal die Woche seit dem habe ich kaum noch schuppen und so. Ich nutze aber kein trockenshampoo sondern mache einen strengen zopf wenn die haare mal nicht liehen wollen
    .

    AntwortenLöschen
  5. muss mir das mit dem kokosöl gleich mal alles durchlesen :-)
    habe gerade auch meinen 2 aufgebraucht post geschafft :-)
    liebe grüsse, maya

    AntwortenLöschen
  6. Die Handcreme mag ich auch, ich stehe auch voll auf den Duft - wird diesen Herbst/Winter bestimmt wieder am Nachttisch stehen ;)

    Natives Kokosöl werde ich zulegen, habe ich schon lange auf dem Plan, aber hauptsächlich zum Braten. Ich hatte mal das von Logona und das hat meinen Haarspitzen nicht viel gebracht, auch der Haut leider nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Empties, danke fürs Zeigen! Lg

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.