Sonntag, 27. Januar 2013

Dior Cherie Bow Spring Look: "Rose Charmeuse"


Die Pressebilder ( zu sehen *hier* bei Magi) fand ich sofort toll, farblich absolut mein Ding. Die 5 Couleurs Palette in "Rose Charmeuse" waren neben den Blushes mein persönliches Highlight.

Ich habe sie nun einige Zeit ausprobiert und meine Begeisterung hält sich in Grenzen.

Die Farbzusammenstellung gefällt mir erstmal gut, mit der Auswahl kann man durchaus experimentieren auch wenn 3 helle Töne, die sich aufgetragen kaum unterscheiden, für mich überflüssig sind.



Was ich oft bei limitierten Paletten kritisiert habe ist die Farbabgabe.Ich würde schon behaupten dass Rose Charmeuse eine der "besseren" Qualitäten besitzt aber ich wundere mich immer wieder wenn ich Monos oder Paletten aus dem Standartsortiment von Dior benutze, wie unterschiedlich die Quali ist. Ich habe mir vor einiger Zeit wieder ein etwas älteres Quad reduziert in der Parfümerie gekauft, die Textur ist butterweich und ein Traum im Auftrag...Rose Charmeuse kann da definitiv nicht mithalten.


Die Farbabgabe ist ok, besonders bei den matten, dunkleren Tönen. Den Apricotton in der Mitte sah man leider kaum, die hellen schimmernden Töne unterschieden sich am Auge auch wenig voneinander.


Beim Auftrag gab es keine größeren Probleme, selbst der dunkelste Farbton liess sich gleichmäßig verarbeiten und das kräftige Pink etwas aufbauen und intensivieren. Dennoch muss ich sagen dass mir das Ergebnis immer noch zu schwach auf der Brust ist, ich hätte es mir einfach knalliger gewünscht.

Ich habe zwar wirklich viel geschichtet, trotzdem konnte ich nicht mehr rausholen. Vielleicht ist aber genau dieser Effekt so gewünscht? Wenn ich mir das Make up des Models auf den Pressebildern anschaue, sieht das Amu abgesehen vom Lidstrich doch eher dezent aus.

Es kommt vermutlich stark darauf an, welche Erwartungen man hat. Wer eher zartere Farben bevorzugt wird sicher zufrieden sein, ob man dafür 55€ zahlt sei dahingestellt.

Ich finde sie wirklich schön anzuschauen, kaufen würde ich sie aber nicht, dafür haut mich das Ergebnis zu wenig vom Hocker.

Fazit:


Ich bleibe bei Lidschatten im Standartsortiment von Dior, da wurde ich bisher nie enttäuscht!


* kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestelltes Testexemplar!

Kommentare:

  1. Dein Look sieht richtig schön aus mit den falschen Wimpern =) ich wüsste nicht ob ich so viel Geld ausgeben würde für die Farbabgabe irgendwie finde ich sie nicht so besonders... habe mir Espiegele gekauft das wars aber auch :D

    AntwortenLöschen
  2. Das find ich ja immer sowas von schade - vor allem bei den hellen Farben, was bringt es denn wenn sie am Auge völlig gleich aussehen? Also hätte man glatt ein Trio aus den beiden dunklen plus einem hellen machen können. Bei dem Preis ist ein Kauf für mich damit ausgeschlossen
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Das hat man ja schon öfter gehört, dass Dior in LEs bei der Pigmentierung total versagt. Wird da woanders hergestellt, oder wieso sind dann so krasse Unterschiede zu bemerken? Da hilft letztendlich wirklich nur noch die persönliche Vorliebe, ob man das Geld ausgeben möchte, oder nicht.

    Das Amu find ich trotzdem ganz hübsch. :)

    AntwortenLöschen
  4. ui dein Look gefällt mir wirklich total gut! Aber ich denke auch dass dieses Ergebnis mit günstigen Produkten ähnlich erreichbar ist - für 55 e will man schon was besonderes in der Hand halten

    AntwortenLöschen
  5. Der Look ist echt schön, aber der Preis ist nicht wirklich gerechtfertigt.

    AntwortenLöschen
  6. Die Wimpern sind richtig toll! Mir gefallen die Farben allgemein nicht so dolle.

    AntwortenLöschen
  7. finde das AMU zwar wirklich schön, aber zu dem Preis finde ich die Palette zu eintönig und nicht wirklich besonders …

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn dir die Farben zu wenig Schmackes haben, sieht das Endergebnis an dir ganz bezaubernd aus.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.