Donnerstag, 27. Dezember 2012

Artdeco Glam Couture Lidschatten

Es brennt mir schon einige Zeit unter den Nägeln meine Gedanken zu den Glam Couture Lidschatten von Artdeco niederzuschreiben, die aktuell noch im Rahmen der Glam Deluxe Kollektion erhältlich sind.

Auch bei Artdeco setzt man neuerdings auf Gelee-Textur. Wobei nochmals deutlich erwähnt werden sollte, dass die unterschiedlichen Hersteller auch unterschiedliche Inhaltsstoffe benutzen. (Magi hat dazu einen umfangreichen und differenzierten Vergleich gepostet.) Somit ist Gelee nicht gleich Gelee, was es natürlich schwierig macht, die Produkte miteinander zu vergleichen. Trotzdem werden diese Lidschatten von Artdeco als neuartig beworben. Man darf also gewisse Unterschiede zu Puderlidschatten erwarten.

Während ich die exklusiven Pendants von MAC und Estée Lauder gemieden habe, war ich von der günstigen Variante aus dem Hause catrice durchweg begeistert. Ich habe mich also wie ein kleines Kind auf die PR-Samples von Artdeco gefreut. Im Vorfeld habe ich mir die Nuancen Glam White Luxury (10), Glam Silken Rose (23) und Glam Precious Rose (18) ausgesucht. Man zahlt hier etwa 14,80 € für einen Lidschatten. Das dürfte die Erwartungen nochmals in die Höhe schnellen lassen. Optisch sind sie eine Augenweide, denn hier stimmt alles: Große, runde Verpackung, tolle Pressung und edles Design.

Bewerte ich die Lidschatte für sich, fällt mir auf, dass sie sehr trocken erscheinen bzw. stark krümeln und verhältnismäßig wenig schimmern. Die Nuancen 10 und 18 unterscheiden sich in puncto Handhabung und Finish nicht von gewöhnlichen Puderlidschatten und kommen dazu noch reichlich unspektakulär daher. Die Nuance 23 überzeugt immerhin durch einen feinen pinken Pearl, der mich an Vex von MAC erinnert.

Vergleich ich die Lidschatten mit denen von catrice, muss ich sagen, dass mir die günstigere Variante deutlich besser gefällt. Catrice hat es geschafft, intensiv schimmernde und dennoch seidige Lidschatten herauszubringen, die für sich stehen und sich deutlich von "normalen" Puderlidschatten unterscheiden.



Fazit: Die Lidschatten sind nicht schlech, keinesfalls. Wie jedoch eingangs erwähnt erwarte ich bei einer derartigen Ankündigung gekoppelt mit dem Preis einfach etwas anderes. Wer eine Alternative oder Ergänzung zu den teuren Exemplaren sucht, der sollte hier nicht zugreifen. Wer in der Hinsicht unbefangen ist, der findet unter den sechs Lidschatten schöne Exemplare. Besonders empfehlenswert erscheinen mir die Nuancen 23 und 33.


Weitere Meinungen zu den Glam Couture Lidschatten findet Ihr unter anderem bei Paddy und Magi.


Frau Kirschvogel
twitter ❖


PR SAMPLE  diese Produkte wurden mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Also von Aussehen sind sie für jemanden wie mich einfach wunderbar. Hach ich lasse mich so gerne von hübschen Desings verleiten. ._.
    Ich denke, dass ich diese Lidschatten auch nicht unbedingt bräuchte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Optik sticht hier wirklich positiv hervor. Da kann der Inhalt leider nicht mithalten. :(

      Löschen
  2. Mir haben die Lidschatten beim schnellen Swatchen im Shop recht gut gefallen. Vor allem die Nummer 23, die dir auch gefällt.

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben sind unglaublich hübsch und die Maserung erst :) *.*
    xoxo
    Neele

    AntwortenLöschen
  4. Ich besitze selbst die Nr.23 und liebe sie :), ist momentan mein liebster Lidschatten <3

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt die Nummer 23 auch am besten! So dezent!

    AntwortenLöschen
  6. Ich war auch super angetan von dem Design und der Aufmachung, leider war ich als ich sie aufgetragen habe mehr als nur enttäuscht. In der Verpackung schimmern sie richtig toll, auf dem Augenlid nicht mehr so stark und nach einiger Zeit setzen sie sich in der Lidfalte ab (Selbst mit der Artdecobase drunter)

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.