Sonntag, 21. Oktober 2012

Bobbi Brown "Pretty Powerful"


Die Make up Bücher von Bobbi Brown sind allseits bekannt und gelobt.
Das neueste Werk nennt sich "Pretty Powerful" und beinhaltet Make up Tipps die nicht auf Aussehen sondern Persönlichkeit der Trägerin abzielen.

Bobbi Brown gibt Tipps wie man das beste aus dem jeweiligen Typ rausholen kann um nicht nur gut auszusehen sondern sich auch in seiner Haut wohlzufühlen.


Dazu findet man zahlreiche Vorher-Nachher Fotos von Frauen unterschiedlichsten Alters, Hautfarbe und Typ. Neben bekannten Schauspieler- und Sportlerinnen findet man auch ganz "normale" Frauen abseits von Modelqualitäten...das gefällt mir schonmal gut.
Was nutzt es mir wenn nur Frauen die auch ohne Make up schon blendend aussehen verschönert werden...damit kann ich mich wohl kaum identifizieren.

Hier ist sicherlich für jeden eine Inspirationsquelle vorhanden: Hell- oder dunkelhäutig, rot-oder schwarzhaarig, lockiges oder glattes Haar....einen "Typ" zu finden mit dem man sich identifizieren kann sollte also kein Problem sein.

Die Looks an sich finde ich auch eigentlich gelungen, zwar eher natürlich aber genau so wird das Buch auch beschrieben. Selbst die Abend-Make-ups sind für meinen Geschmack noch dezent. Man hat versucht das Beste aus jeder der abgebildeten Frauen rauszuholen ohne sie angemalt oder überschminkt wirken zu lassen..typgerecht eben.

Was mich persönlich enttäuscht hat: Klar, die Vorher-Nachher Fotos sind interessant anzuschauen und es gibt auch für mich durchaus Make ups die ich so gut finde, dass ich sie auch nachschminken würde aber mir fehlen einfach die Step by Step Anleitungen.
Gerade mal eine gibt es davon im kompletten Buch, davon hätte ich mir wesentlich mehr gewünscht.

Die Tipps in den Beschreibungen find ich dagegen gut, vieles weiß ich zwar aber selbst für mich war das ein oder andere noch neu und daher brauchbar.

Am wenigsten verständlich ist für mich dass kein einziges Produkt mit Namen genannt wird. Ich meine wir sprechen hier von Bobbi Brown, einer der bekanntesten Make up Linien. Die Looks wurden doch  mit den Produkten geschminkt, wieso erwähnt man selbige nicht in der Beschreibung?
Ich habe mich bei sovielen der Make ups gefragt was das Model wohl auf den Lippen, Wangen  oder Augen trägt.
Dort steht dann zb. Geleyeliner oder rosa Potrouge aber die genaue Farbbezeichnung findet man nicht, dabei wäre ich durchaus gewillt das ein oder andere aufgrund der Abbildung zu kaufen..schade :(

Ich habe mich schon gefragt ob es in "Schminkhandbüchern" eventuell nicht erlaubt ist Marken zu nennen?  Vielleicht weiß eine von euch ja mehr dazu?

Für mich ist es schwierig zu sagen, für wen ich das Buch abseits der Fangemeinde, als geeignet empfinde. Anfänger sind durch die fehlenden Step by Step Anleitung möglicherweise überfordert. Für mich als Blogger ist nicht mehr allzuviel dabei was ich nicht vorher schon wusste, dennoch hätten Anleitungen mir sicher mehr Inspirationen geboten.

Beim Durchblättern hatte ich allerdings einen Gedanken: Ein solches Buch hätte ich zu meinen Friseurzeiten gebrauchen können.Gerade wenn beispielsweise Bräute schminken musste hatte man nie Vorlagen nach denen sich die Kundin ein passendes Make up aussuchen konnte. Die Vorher-Nachher Fotos wären da sicherlich eine Erleichterung gewesen um bestimmte Vorstellungen in Bilder zu fassen.

Ich könnte mir das Buch daher gut in Friseur-, Kosmetik- oder Visagistenstudios vorstellen.

Was bei mir im Nachhinein noch in positiver Erinnerung blieb: Bobbi Brown machte auf mich einen wahrlich sympathischen und geerdeten Eindruck. Man sieht sie mit Familie, mit ihrem Team, auch mal ungeschminkt...die Bilder wurden zwar sorgsam ausgewählt, wirken aber auf mich gar nicht "gestelzt".

Das Buch ist im TeNeues Verlag erschienen und für 39,90€ erhältlich.





Kommentare:

  1. Also es ist sicherlich erlaubt in einem Schminkbuch Marken zu nennen. Ich hab das 5 Minute Make up Buch von Carmindy (btw, wuerde ich nicht empfehlen)...und da ist alles mit Namen benannt. Vielleicht hat sie sich dagegen entschieden, weil es zu sehr nach Werbung aussehen wuerde? Geh doch mal mit dem Buch zu einem bobbi brown deines Vertrauens und frag die Maedels, die dort arbeiten, da kann dir bestimmt jemand weiter helfen.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja zu witzig, ich habe vor ein paar Tagen nach genau so einem Buch geschaut und einiges gefunden, darunter auch die von bobbi brown... aber ich dachte das gleiche, wie du! Wer sich generell viel mit Make up und dekorativer Kosmetik beschäftig und auseinandersetzt, der findet leider nicht mehr allzu viel Neues - außer gegebenen Falls einige Inspiration. Aber allein dafür war mir das Buch dann doch zu teuer.
    Also auch vielen Dank für dein Feedback, das bestärkt mich in meiner Entscheidung!

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.