Samstag, 14. Juli 2012

Teeniegschichten oder eine rauschende Partynacht ;)

Ursprünglich habe ich diese "Schwänke aus meiner Jugend" für meinen privaten Blog geschrieben, einfach damit ich sie für mich festhalten kann und so wenig wie möglich vergesse.

Da ich momentan aus Zeitmangel gepaart mit akuter Lustlosigkeit nicht gerade die fleissigste Bloggerin bin, dachte ich ich hau mal ne andere Art Post raus ;)

Vielleicht gefällts euch ja und es wird sogar ne kleine Rubrik draus? ;)

Mit eines der einprägsamsten, peinlichen Erlebnisse die ich im Teeniealter hatte war folgender:

Mein 15. Geburtstag stand an der natürlich gebührend mit einer Party gefeiert werden sollte. Meine Freundin Cora hatte einen Tag vor mir Geburtstag und die Doppelgarage ihrer Eltern bot sich förmlich zum Feiern an.

Einziger Nachteil waren allerdings ihre Eltern: Beide schon ziemlich betagte Semester, dementsprechend streng und konservativ ging es auch zuhause zu. Aber man versprach uns, sich nicht blicken zu lassen und damit waren die Weichen gestellt.

Meine erste richtige Party...hach wat war ich aufgeregt! Schon Wochen vorher wurde geplant was das Zeug hält und natürlich massig Prophagandha gemacht.

Zwei Tage vorher wurde die Garage auf Vordermann gebracht, peinliche Gegenstände wie Cora's "My little Pony"- Kollektion wurden aus dem Kellerregal entfernt und Ölflecken an der Wand mit Nirvana Postern aus der Bravo zugehängt.

Nirvana war ja damals das Nonplusultra und weil auch ein paar ältere Jungs erwartet wurden konnte man ja nicht die Kelly Family, die man eigentlich zuhause hoch und runter dudelte, an die Wand klatschen...das wäre ja voll uncool gewesen :D

Dann wars soweit, der Tag der Party!

Cora's Mutter wollte sich ja eigentlich vom Acker machen, wuselte aber trotzdem noch in der Garage rum, langsam wurde ich echt unruhig!

Immer mehr Leute kamen, vor allem auch ältere die schon in der Oberstufe waren. Cora's Mutter stand wie ein General am Garagentor und filzte sämtliche Leute beim Reinkommen....Colabier oder Sekt? Nee, nix da, das wurde sofort einkassiert!
Wir schämten uns in Grund und Boden. Irgendwann fiel mir dann mal auf, dass sich die halbe Verwandschaft von Cora unters Volk gemischt hatte und mit Argusaugen über das Treiben wachte...oh man *umfall*.

Ständig kamen Coras Eltern mit irgendwelchem Essenskram und drapierten ein komplettes Buffet im Keller auf, dabei war eigentlich im Vorfeld abgesprochen dass wir nur grillen wollten.
Plötzlich standen ne Schwarzwäldertorte, Schinkenbrote und 57 verschiedene Salate auf der Bierzeltgarnitur. Wäre es nur das gewesen, hätten wir uns über die nette Unterstützung sicherlich gefreut aber es nahm kein Ende.
Coras Vater stellte 20 Tellerchen und Schüsselchen mit diversem Inhalt dazu, von Knabberzeug über kleingeschnittene Möhrenstäbchen und Oliven auf Zahnstochern war alles dabei.
Als dann die Nachbarin noch mit nem Pott Linsensuppe ums Eck kam und die gesamte Family samt Nachbarschaft fröhlich mampfend alle Sitzmöglichkeiten einnahm, bekam die Sache langsam ne ungemütliche Wendung...es hatte eher den Flair einer Kaffeefahrt nach Obermosingen als einer Geburtstagsparty O_O

Wie das ja so ganz üblich im Teeniealter ist, hat man ja auch so seinen Schwarm.Unserer hiess Thomas, war in der 12 und der King auf unserem Gymi.Er sah aus wie Kurt Cobain, rauchte und soff und war einfach nur unendlich cool.
Und genau der stand plötzlich mit seinen nicht minder coolen Kumpels auf unserer Party..OMG!!!

Wie solls anders sein, auch der coole Thomas musste durch die Kontrolle von Cora's Mutter :" Ja Bürschchen, Alkohol gibts bei uns net! Gib mir mal schön die Bierflasche!" Wie unendlich peinlich!

Die Sichherheitskonrolle am Frankfurter Flughafen war nix gegen Cora's Sippe.

Als wäre das nicht schämenswert genug, tauschte Coras Vater mal eben die Bob Marley CD gegen seine Melodien für Millionen Heimatschlager aus und die älteren Herrschaften fingen auch noch an ihre Tanzkünste unter Beweis zu stellen *umfall*!

Nachdem diese Krise mittels hysterisch heulender Cora abgewendet war und wieder altersentsprechende Mucke lief kam die nächste Aktion: Cora's Onkel erwischte den coolen Thomas dabei als er sich ne Zigarette anzündete und konfiszierte natürlich gleich die ganze Packung während er ihm  den Vortrag über schlechte Vorbildfunktionen predigte...oh jesses!

Ich sass gerade völlig verzeifelt draussen im Garten auf der Mauer, als Thomas schon recht genervt rausgeschlurft kam. Als er mir kleinem Pummel "Hallo" sagte und auch noch anfing sich mit mir zu unterhalten, hätte ich fast den beschissenen Abend vergessen können...aber Cora's Mutter verstand sich wirklich darauf alles bis ins kleinste Detail zunichte zu machen.

Thomas hatte seinen Pappbechermit COLA  neben sich auf der Mauer geparkt und irgendwie versehentlich umgestossen...Coras Mutter latschte vorbei und wurde im selben Augenblick zum HB-Männchen :"Dat gibts doch net! Wo simma denn hier? Hä? Einfach den Dreck ins Gelände werfen, wir sind hier net uff'm Oktoberfest!" *wild rumgestikulier*

Im gleichen Moment schnappte sie den coolen Thomas am Schlawittchen als wäre er ein 5 jähriger Bengel und zeigte in Richtung Mülltonne:" Da Bürschen, daaaa *mittem Finger fuchtel* steht die Tonne, ab rein damit.Dir werd ich noch Manieren beibringen!"

Das war dann aber auch die letzte Amtshandlung von Thomas auf unserer Kaffefahrt, denn nach der Nummer packte er seine Kumpels murmelte was von "Die Alte hat nen Schaden!" und machte sich vom Acker, wie so einige andere auch die das Szenario mitbekommen hatten.

Eine Peinlichkeit jagte die nächste. Ebenfalls super war die Waffelaktion von Cora's Vater. Er war schon damals für meine Begriffe steinalt mit den typischen Hör- und Sehschwächen. Beim Zusammenstellen seiner Snack-und Knabbertellerchen hatte er auch eins mit verschiedenfarbigen trockenen, knurpsigen Waffeln bestückt.
Die grünen Waffeln sahen ganz witzig aus und schienen auch bei den Gästen gut anzukommen, sodass ich auch mal eine probierte. Mh..irgendwie schmeckten sie nach gar nix !
Als ich Cora nach den Waffeln fragte wurde sie plötzlich kreidebleich und zitierte mich hoch in die Küche, wo ich gleich live vorgeführt bekam was das für Waffeln waren...Cora's Vater hatte ernsthaft das Päckchen mit den Hamsterwaffeln auf dem Teller drapiert XD

Naja, es wäre schlimmer gewesen wenn er die Schweineohren von Caros Husky serviert hätte :D

Als sie ihn am nächsten Tag fragte was das denn für ne Aktion gewesen sei, meinte er nur er hätte gedacht es seien bunte Eiswaffeln..haha :D

Die Party dümpelte dann noch so dahin, kurz vor 12 erwischte Cora's Mutter dann noch eine unserer Freundinnen mit ihrem Freund knutschend im Garten. Mutter Cora nahm ihn daraufhin sogar am Ohr und meinte Unzucht würde in ihrem Haus und Garten nicht getrieben und er wurde sofort der heiteren Party verwiesen.
Zusätzlich rief sie die Mutter der "Unzüchtigen" höchstpersönlich an und bat darum die flegelhafte Tochter unverzüglich abzuholen.

Der absolut krönende Abschluss war dann gegen 12 als ich auf meinen Geburtstag mit nem Glas Sekt anstossen wollte. Die Flasche hatten meine Eltern mir mitgegeben und es war nicht mein erster Sekt den ich im Leben getrunken hatte.

Cora's Mutter riess mir kurzentschlossen die Pulle aus der Hand und meinte sie hätte was Besseres parat. Keine Minute später wuselte sie mit 2 Flaschen Kindersekt durch die Garage und dachte sie würde uns ne riesen Freude damit machen:"Naaa? Ist das was? Ihr könnt beide Flaschen trinken *zwinker*!!"
 Ach du Scheisse...die Party wäre sogar auf nem Ponyhof noch entspannter gewesen. 
Ich wartete noch drauf dass sie plötzlich mit zwei Glitzer-Krönchen und nem Prinzessinnen -Geburtstagsstuhl ums Eck kam und mit den Partygästen Plumpssack spielen wollte O_O

Danach verabschiedeten sich auch die letzten Überlebenden der Party und Caro, ich und 3 Freundinnen sassen zwischen schunkelnden und Schlager singenden Senioren und Nachbarn, die zwischenzeitlich schon einige Flaschen Likör intus hatten...yeah, die Party rockte doch mal, nur nicht für uns!

Noch Wochen später wurde in der Schule drüber abgeledert was für ne peinliche Party das war und lange waren wir nur noch unter dem Synonym "Robbie Bubble" genannt.

Das Jahr darauf haben wir übrigens auf nem Campingplatz beim Zelten ohne die Cora Sippe gefeiert und die Party hat dann auch die Nummer im Jahr davor gebührend entschädigt ;)

Gabs bei euch ja solche desaströse Partyerlebnisse zu Teeniezeiten? Wenn ja, lasst es mich in den Kommis wissen

Kommentare:

  1. Tihihi, ich habe laut gelacht :D
    Genauso stellt sich doch jedes Teenie-Mädel seine Party vor ;)

    Ich habe drei größere Geschwister - sehr viel älter, mein nächstgrößerer Bruder wird 32, ich 22 - da hatten meine Eltern alles schon durch (sie fahren in den Urlaub, mein großer Bruder schmeißt ne "kleine" Party, danach musste das komplette untere Stockwerk renoviert werden... oder mein kleiner-großer Bruder klaut mit seinem besten Freund das Auto von dessen Vater und fährt damit in den Graben...), demnach konnte ich eigentlich niemanden mehr schocken.
    Ohnehin war ich ein Spätzünder und habe erst meinen 16. Geburtstag groß gefeiert. Meine Eltern waren damals auf einem Geburtstag von irgendeinem Nachbarn eingeladen, kamen dann später dazu und haben wirklich vorbildlich mitgefeiert, ohne peinliches Eltern-Sein.

    Aber hey, ich glaube, jeder hat so ein Erlebnis wie du und in ein paar Jahren wird Thomas kommen und dich wegen der witzigen Party ansprechen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha...naja der Thomas sieht heute auch nicht mehr so aus wie er mal ausgesehen hat :D

      Löschen
  2. lol oh mein Gott ihr armen Mädels.das ist ja wirklich der Hammer ^^

    AntwortenLöschen
  3. wenn ich in meinem Dashboard sehe, dass die Tine wieder eine ihrer heißen Geschichten auflegt, weiß ich: der Tag ist gerettet! :D

    am witzigsten fand ich die Hamster-Waffeln *prust*

    bei mir war der 18te Geburtstag nicht so prickelnd, den ich auch mit einer Freundin feierte die einen Tag vor mir hat. Unsere Eltern waren allerdings nicht Schuld, sondern die eines Gastes :/

    Ich würde mich natürlich über mehr solcher Geschichten von dir freuen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Waaah, hilfe! :D
    DAs klingt doch alles sehr sehr anstrengend! xD

    Mir ist sowas zum Glück entgangen ... puuuh ...

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott wie grausam... ich glaub denen hätte ich was gehustet, ehrlich ^^ Das geht doch mal gar nicht... Aber die Hamsterwaffeln sind ja echt der Knaller schlechthin... *kopf@tisch*

    AntwortenLöschen
  6. hahaha, mehr davon :) Da werden erinnerungen wach. Aber die Hamsterwaffeln sind genial!
    Aber sieh es mal so, DIE Party hast du nicht mehr vergessen können :) Ich hatte meinen 16 mit Polizei feiern dürfen *g*

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin an dieser Stelle SO dankbar für eine Eltern!^^ Die waren da immer ganz cool und haben mir vertraut. Wenn ich zu Hause gefeiert habe, haben sich meine Eltern brav ins Obergeschoss verzogen. Ab und zu kam mein Vater vllt mal runter...aber nicht um zu maulen. Nein...er schnappte sich mit Vorliebe die kleinen Becherchen, füllte sich mit ieinem Alkohol und ging fröhlich rum und wollte mit jedem einen Trinken :D Mein Papa war schon ne coole Sau und äußerst beliebt bei meinen Freunden ^^
    Das "schlimmste" war wohl, als ich an meinem 18. einen Krankenwagen rufen musste, weil sich eine Freundin ziemlich fies das Knie aufgeschlagen hatte und keiner mehr in der Lage sie zu fahren.

    AntwortenLöschen
  8. Haha, die Hamsterkekse sind die Krönung des Ganzen ^^ Gott sei Dank blieben mir solche Geschichten erspart, bis auf ein kleines Missgeschick. da sollte mein Vater mich vom Camping an der Ostsee abholen. wir waren so 17 J. oder so. gegen 12 wollte er da sein. morgens um 8 kratzte es an meiner Zeltwand: "A., ich bin schon da. Hast du Kekse?" Dazu muss ich sagen, dass ich mit nem Typen im Zelt lag und wir gerade vor ner halben Stunde eingepennt waren. Tja, mein Vater war sein Leben lang überpünktlich.

    AntwortenLöschen
  9. Die Geschichte ist ein Traum, bitte mach eine Rubrik draus! Wir hatten auch sonen Kurt Cobain Verschnitt, er hieß Holger und als der echte Kurt Cobain gestorben ist, hat er seine Lederjacke verbrannt - voll süüüß! Unser erster Partyversuch fand in der Scheune der kiffenden Althippienachbarn meiner Freundin statt und war von daher ziemlich lässig, nur dass alle unsere gleichaltrigen Freunde schon um 11 von ihren Eltern abgeholt wurden und wir zu fünft unter der Diskokugel saßen und uns schrecklich geschämt haben, als die coolen Jungs dann endlich auftauchten. Gegen Robbie Bubble kann ich mit Tick, Trick und Track gegenhalten - die Partnerlook-Partyoutfits kamen wohl doch nicht so gut an :D
    Es ist unglaublich wie peinlich einem als Teeny alles war, ich freu mich schon drauf die eigenen Kinder später mit meinen peinlichen Nirvana CDs zu blamieren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja und dann merken wir auch net wie sich unsere Kinder für uns schämen :D

      Löschen
  10. Die Hamster-Waffeln ... Legendär ;)

    AntwortenLöschen
  11. Leider durfte ich sowas nie erleben, da mir immer wieder gesagt wurde ich solle ja nicht auf irgendwelche Partys kommen, mich könnte man da nicht gebrauchen, schließlich sei ich fett und hässlich und solche Leute dürfen keine Partys feiern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unfassbar war es für Menschen gibt...die sollten sich wirklich was schämen. So etwas sagt man einfach nicht und vor allem sollte man schon gar nicht so denken.
      Also wirklich...ich bin schockiert.
      Respektlose Idioten!!!!

      Löschen
  12. oh mein Gott, nicht mal im Fernsehen sind die Parties so schlimm wie diese! Am meisten tut mir aber die Cora leid...

    AntwortenLöschen
  13. oh made my day, hamsterwaffeln, das is heftig....die party ist irgendwie so ein klassisches epic-fail xDD
    ich hab die teeny-parties immer dann gemacht wenn die eltern im urlaub waren, oder gleich bei meim kumpel weil da musste ich ja nicht aufräumen und seine eltern warn auch immer irgendwo anders und haben nicht gestört

    AntwortenLöschen
  14. Brilliant, genauso könnte es in einer Comedyserie vorkommen xD
    Ich liebe solche Storys von dir. Du erlebst echt krasse Dinge :D

    AntwortenLöschen
  15. oh man sowas hab ich zum Glück nie erlebt. Eigentlich haben wir immer ziemlich coole Partys gefeiert und die Mutter einer Freundin hat uns sogar bei Aldi Piri Piri gekauft. Das war damals so Fruchtsekt. Den bekam man glaube ich erst mit 16.

    AntwortenLöschen
  16. Deine Geschichten sind einfach die besten :D Die retten einem einfach jedes mal den Tag^^
    Lass uns unbedingt an noch mehreren davon teilhaben!!!

    Zum Glück waren meine Eltern und die meiner Freunde bei solchen Partys immer relativ cool ...aber man hat ja trotzdem genug andere peinliche Sachen als Teenie erlebt :D

    AntwortenLöschen
  17. ah-hahaha, ich fall um! Mehr davon!

    AntwortenLöschen
  18. Die Geschichte ist echt genial, besonders das mit den Hamsterwaffeln^^. Ich bin erst 14 und habe somit die großen Partys noch vor mir und hoffe mir bleiben solch peiniche Geschichten erspart..

    AntwortenLöschen
  19. oh gott ihr armen. manche eltern sind echt einfach nur fies und waren scheinbar nie jung. zum glück waren meine eltern immer sehr entspannt.

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe deine Geschichten! Bin sehr dafür, dass daraus ne Serie wird!

    AntwortenLöschen
  21. Haha ich habe schon lange nicht mehr so gelacht. :D
    Wir waren auch mal auf einer Geburtstagsfeier die total aus dem Ruder gelaufen ist. Erst kam der Besitzer von der Halle und hat fast alle raus geworfen und dann natürlich noch die Eltern. Man, man, man.. und zum Schluss musste da noch eine Massenschlägeri statt finden. Das war vllt was.

    AntwortenLöschen
  22. Sehr geniale Geschichte :D
    ich kann mir quasi vorstellen wie "toll" die Party für dich und deine Freundin gewesen sein muss ;)
    Die Hamsterwaffeln sind aber definitiv das Beste :D

    Erinnert mich ein wenig an meinen 14. Geburtstag,den ich als Pyjamaparty mit meinen besten Freundinnen geplant hatte...nur saß meine Mutter die ganze Zeit dabei und ich bin sie den ganzen Abend nicht losgeworden ^^

    AntwortenLöschen
  23. Sehr geniale Geschichte :D
    ich kann mir quasi vorstellen wie "toll" die Party für dich und deine Freundin gewesen sein muss ;)
    Die Hamsterwaffeln sind aber definitiv das Beste :D

    Erinnert mich ein wenig an meinen 14. Geburtstag,den ich als Pyjamaparty mit meinen besten Freundinnen geplant hatte...nur saß meine Mutter die ganze Zeit dabei und ich bin sie den ganzen Abend nicht losgeworden ^^

    AntwortenLöschen
  24. oah hahaha und gerade, wenn man denkt, dass es nicht mehr peinlicher geht, wirds noch schlimmer :D großartig

    AntwortenLöschen
  25. Du Arme tust mir noch nachträglich leid. Trotzdem hab ich mich eben köstlich amüsiert.*loool*

    AntwortenLöschen
  26. hey, ich finde deinen blog total süß und liebe deine bilder ♥ - folge dir auch schon länger! würde mich freuen wenn du auch mal vorbei schaust , und wenn du magst gern folgst:
    http://fragrance-of-roses.blogspot.de/
    Danke schonmal , xoxo ♥

    AntwortenLöschen
  27. Oh Gott, dass muss wirklich peinlich gewesen sein ;-)
    Aber ich habe mich beim Lesen echt amüsiert, hätte nichts
    gegen noch mehr Geschichten dieser Art!

    AntwortenLöschen
  28. Nach jedem Absatz hab ich mir gedacht "oh Gott, wie furchtbar" - und dann kam noch einer, und noch einer...ein Wahnsinn! Die Eltern haben es euch wirklich gezeigt, das liest sich wie im Film! In einem, wo ich mir beim Zuschaun denk "jetzt übertreiben sie aber, so schlimm ist doch echt niemand". Offensichtlich doch ;)
    Zum Glück stimmt der Spruch, dass die Zeit (fast) alle Wunden heilt und es sich mit ein paar Jahren Abstand nicht mehr ganz so traumatisch anfühlt wie live und mitten in der Pubertät. Manchmal kann man sogar drüber lachen ;)
    Danke, dass du diese Story mit der Welt geteilt hast!
    Liebe Grüße aus Wien,
    Alice

    AntwortenLöschen
  29. Gibt nix peinlicheres und schreckliches, als seine ursprünglich geplante Party mit coolen Leuten noch mit der eigenen Sippschaft feiern zu müssen. Wenn sie denn wenigstens cool gewesen wären... :D

    AntwortenLöschen
  30. Also wenn ich partys gefeiert habe, dann zu hause. meine eltern saßen auch immer mal mit draußen und haben mit mir und meinen freunden was getrunken.....meine eltern sind was partys angeht total entspannt...und nach deiner story liebe ich sie gleich noch mehr dafür ;) meine erste party hatte ich mit meinem 16.geburtstag und die war der hammer :D meine eltern waren bei meinen freunden total beliebt...mit der begründung "die sind voll chillig und cool drauf"...und ich bin verdammt froh nicht solche eltern wie die von cora zu haben. das mit eurer party ist ja der oberknaller....haha...ich stell mir grad vor wie ich reagiert hätte...mit 15 war ich sehr impulsiv ;)
    Aber hey die story kannst du immer dann bringen, wenn deine kinder(sofern du mal welche haben willst) mal meckern...so nach dem motto "es hätte euch auch schlimmer treffen können" ;D

    Lg

    AntwortenLöschen
  31. Wunderbare Geschichte, herrlich.

    Die schönste mir bekannte Geschichte habe ich zum Glück nicht selbst erlebt, aber brühwarm erzählt bekommen: Meine Cousine bekam von ihren Freundinnen zum 18 einen Stripper geschenkt. Nur leider war meine Tante nicht dazuzubewegen den Raum zu verlassen. Also musste meine arme Cousine auf einem Stuhl den nackten Kerl auf sich tanzen lassen, während ihre Mutter danebenstand. Oh weh..

    Ich wünsche mir eine regelmäßige Rubrik für solche Geschichte auf deinem schönen Blog! :)

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.