Dienstag, 10. Juli 2012

RdL Pure Skin Fruchtsäurepeeling



Wieder mal ein Produkt dass die Community mit Lobegsängen überschüttet hat, zum einen weil's ja so super wirken soll, zum andern auch noch spottbillig bei Rossmann zu haben ist.

Eigentlich bin ich immer noch mit meinem Fruchtsäurepeeling von Kiehls glücklich aber ich schmier mich gern selber die Augen zu wenn ich keine vernünftige Argumentation für nen Kauf finde und verbuchs dann unter "für den Blog testen" ... funktioniert immer  ;)

In diesem Fall hätt ich die 1,79€ besser in 2 Bällchen Eis vom Italiener um die Ecke investiert aber man weiß es halt nie vorher ne ;)

Kommen wir erstmal dazu was das Fruchtsäurepeeling leisten soll:



Benutzen soll man es 1-2 mal pro Woche, das Gel wird dafür aufgetragen, kurz einwirken gelassen und anschliessend abgerubbelt.Wichtig ist, dass man nach Fruchtsäurepeelings Sonnenaufenthalte möglichst vermeidet. Soweit so gut!
Drückt man das transparente Gel aus der Tube erkennt man kleine rote "Fäden"...ähm, kein Plan was das darstellen soll aber es weckt zumindest bei mir keine positiven Assoziationen O-o


Nicht sichtbar aber fühlbar sind dagegen recht kratzige Peelingkörner.

Ich kann nicht behaupten dass es großartig gebrannt oder gekribbelt hätte, das einzige dass man spürt ist dass es beim Trocknen leicht spannt. In etwa vergleichbar mit diesen Gesichtsmasken zum Abziehen.

Nach einigen Minuten wars dann fast vollständig trocken und ich habe mich ans Abrubbeln gemacht.Auf der Verpackung steht ja, dass man "sanft" abrubbeln soll...also "sanft" ging ja mal gar nix! Ich musste schon einigen Druck aufwenden und das kann ich mir bei empfindlicherer Haut als nicht so angenehm vorstellen denn die Peelingkörner laufen förmlich zu Höchstleistungen auf...aua!!!


Das Ergbnis hat mich auch nicht gerade vom Hocker gerissen: Mit ganz viel Wohlwollen konnte man ne leichte Verfeinerung der Poren feststellen, was aber eher daran lag dass meine Haut trockener als die Sahara war und einfach dadurch "mattierter" aussah.
Zudem tummelten sich überall schuppige Stellen an denen richtig sichtbare, kleine Hautfetzchen hingen...ich musste unweigerlich an die Kragenechse von nem Bekannten denken, wenn die sich gehäutet hat sah's ähnlich aus ;))

Selbst mit ner ordentlichen Eincreme-Aktion über Nacht hat sich das nicht reguliert, im Gegenteil, es kamen immer mehr dazu...spätestens da war ich dann endgültig not amused *augenroll*!
Eigentlich hatte ich genau das Gegenteil erwartet, nämlich dass es abgestorbene Hautschuppen entfernt und nicht dass ich 5 mal mehr hab als vorher und ausseh wie nach nem Neurodermitisschub.

Zwischenzeitlich hab ich es dann nochmal ausprobiert, wieder mit selbigem Erfolg. Mir wurde dann geraten einfach noch fester abzurubbeln aber mal ehrlich, wenn ich noch grober dran rumhantiert hätte, hätt ich alternativ gleich ein Blatt Schmirgelpapier nehmen können!

Ich weiß dass wirklich viele das Peeling genial finden aber ich schätze dass diejenigen ne völlig andere und vermutlich weniger trockene Haut haben als ich.Wer eher zu öliger Haut tendiert der könnte durchaus damit zufrieden sein und bei dem Preis kann man sicher mal ausprobieren und nen Fehlkauf verschmerzen.
Bei mir wirkts jedenfalls durchweg kontraproduktiv und wird jetzt an meine mitessergeplagte Teenie-Nachbarin verschenkt..mal sehen ob sie damit klarkommt ;)

Ein Gutes hatte die Sache aber immerhin:Ich bleibe bei meinem altbewährten Kiehls Peeling und weiß jetzt mal wieder was ich daran hab!

Fazit:

Nee, das war für mich mal wieder ein Schuss in den Ofen!

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Ich wollten mir diese Fruchtsäure Peeling kaufen , weil ich irgendwie angefixt wurde. Was für einen Hauttyp hast du denn? Ich bin eine Mischhaut, und möchte schon ganz gern Fruchtsäure Peeling ausprobieren. Ich denke ich werde sie mir trotzdem kaufen und zu sehen wie sie bei mir wirkt.

    :)

    LG Sasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab zwar trockene aber auch unreine Haut.Ich denke für den Preis würd ich es an deiner Stelle mal probieren, gibt ja viele die es toll finden.

      Löschen
  2. Hey,
    ich benutze das Fruchtsäurepeeling auch seit einer Woche und bin eigentlich ganz zufrieden. Ich habe auch trockene Haut, verwende es aber weniger drastisch. "Kurz antrocknen" lassen, wie es auf der Packung steht, heißt bei mir ein paar Sekunden auf der angefeuchteten Haut einwirken lassen und dann nochmal schön durchrubbeln das Ganze, danach abwaschen. Also quasi wie ein normales Peeling angewendet. Nach erst zwei Einsätzen lässt sich noch nicht allzu viel über die Wirksamkeit sagen, meine Haut fühl sich danach aber schön seidig und glatt an und ich habe keinerlei Nebeneffekte entdeckt (außer vielleicht leicht gerötete Wangen direkt nach der Prozedur, die ich aber immer nach der Gesichtsreinigung bekomme).
    Probier es doch vielleicht nochmal mit etwas weniger "antrocknen" und feuchter Haut, dann kannst du es vielleicht wenigstens als normales Peeling verwenden :)

    Viele Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  3. da steht doch gar nix von wegen antrocknen? Ich bin mit dem Peeling sehr zufrieden, nutze es jedoch auch normal wie ein Peeling eben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja aber man kanns halt nur abrubbeln wenns angetrocknet ist, im feuchten Zustand geht das ja nicht :(

      Löschen
  4. Das klingt schon so, als sei das das Letzte, das ich an meine zwar mit einer öligen T-Zone "gesegnete", aber dennoch insgesamt sehr empfindliche Gesichtshaut lassen sollte...! O.O

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe ölige Haut und werde das Peeling trotz deines posts mal probieren. Da du ja wie du sagst eher trockene haut hast. vllt wirkt es ja bei mir mal wahre wunder :p wünschen würde ich es mir ^^

    AntwortenLöschen
  6. Scheint, als sei das Peeling für trockene Haut echt eine Nummer zu krass.
    Ist mir auch völlig neu, dass man ein Peeling antrocknen lassen soll. Sehr kurios.
    Mit RdL hab ich bisher keine Erfahrung, aber auch meine Schwester berichtet von rotgeschwollener Haut nach deren Reinigungsmilch. Ich lass dann mal besser die Finger von der Marke O_O

    AntwortenLöschen
  7. Welches Peeling hast du denn von Kiehl´s? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck mal hier :) http://www.lipglossladys.com/2011/06/kiehls-over-night-biological-peel.html

      Löschen
  8. hm also wenn da steht einwirken und sanft abrubbeln denke ich, dass das eher beim peelen selbst ist, also eintrocknen und abziehen würd ichs nicht .. also habs noch nie so gemacht :D

    AntwortenLöschen
  9. ich denke, du hattest es einfach zu lange drauf.
    als ich mal so lange drauf hatte, hatte ich die gleichen probleme wie du und sah am nächsten auch total zerfleddert aus.
    und ich dachte es ist kein mechanisches peeling, also nicht zum rubbeln wie normale peelings.
    wenn ich es sanft auftrage, max ne min einwirken lasse, und dann mit wasser abspüle, habe ich persönlich ein tolles ergebnis.
    versuche es doch einfach noch mal! ^^

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab auch recht trockene Haut. Trotzdem lass ich das Peelinge ganz antrocknen. Beim Abrubbeln benutz ich aber immer Wasser, befeuchte also mein Gesicht oder zumindest meine Finger. So funktioniert das Peeling ganz gut bei mir und wenn ich mich danach eincreme ist meine Haut nicht trockener als sie es davor schon war.

    AntwortenLöschen
  11. uuuuh, das wär nix für mich. peeling mit körnchen geht bei mir schon mal gar nicht, da schält sich mein gesicht gleich 3 wochen lang, bäh. aber bei kiehls werd ich wohl auch mal vorbeisehen, vielleicht haben die was sanfteres für mich, bin nämlich sowieso grad auf der suche :).

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein Kiehl's-Peeling benutzt du denn? Jetzt bin ich neurierig...

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag das Peeling eigentlich total gerne. Das Einzige was ich daran unangenehm finde ist das anschließende Abrubbeln. So länger man es drauflässt, desto schwerer lässt es sich leider abrubbeln.

    Vielleicht das nächste Mal nur antrocknen lassen :)

    AntwortenLöschen
  14. Bei meiner eher öligen Haut hatte es einfach gar keine Wirkung. Nach dem Antrocknen hab ich allerdings meine Finger befeuchtet und dann gerubbelt.

    AntwortenLöschen
  15. allein das wort fruchtsäure lässt mich an dem produkt zweifeln, wer einmal eine richtige fruchtsäure vom Hautarzt oder der Kosmetikerin bekommen hat, weiß, das dass Schmerzen sind aber auch nur bei dieser Art von Fruchtsäure bekommt man das gewünschte Ergebnis. Da tuns normale Peelings auch :)

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag das Peeling eigentlich ganz gerne, es bewirkt beimri allerdings auch keine Wunder :)

    AntwortenLöschen
  17. Hm, also diese kleinen roten W..... Dinger halten mich irgendwie davon ab, das Zeug zu kaufen ;) Sehen nicht wirklich appetitlich aus und nach dem, was du schreibst, ist es wohl auch nichts für meine Haut.

    AntwortenLöschen
  18. Der Preis ist zwar nett, aber wenn es nicht überzeugt, ist es gar kein Geld wert :(

    AntwortenLöschen
  19. bei mir aht das peeling nicht den geringsten effekt gezeigt. nie wieder.:-(

    AntwortenLöschen
  20. Leider ist das Peeling nicht grade sein Geld wert.. habe jetzt eins von http://fruchtsaeure-peeling.com gekauft und es wirkt viel besser - kostet aber auch etwas mehr. LG

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.