Mittwoch, 20. Juni 2012

Dior Nude Tan Sun Powder "Miel"


Im Rahmen der Croisette Kollektion erschien auch das Nude Tan Sun Powder.

Ich habe es erstmal nicht groß beachtet, einfach weil ich Bronzer generell erst im Sommer bei entsprechender Bräune benutze und das auch erst seit kurzem ;)
Klingt vielleicht unlogisch aber ich kann mich noch sehr gut an ein Erlebnis in meiner Teeniezeit erinnern.
Damals fühlte ich mich mal total käsig und kramte im Schminktäschchen meiner Mutter ein Döschen "Agyptische Erde" raus. Mit nem Schminkschwämmchen (!!!), dass ich auch immer für mein normales Puder benutzte, trug ich das Zeug im kompletten Gesicht auf.
Vorm Spiegel sah das Ganze erstmal nicht schlecht aus, zumindest war ich braun und das wollte ich ja erreichen.
Meine Freundin, die mich abholen wollte, fiel an der Haustür fast rückwärts aus den Latschen und lachte sich nen Ast :"Tineeee *prust*  warst du beim Schlammcatchen?"

Beim Blick in den Flurspiegel offenbarte sich mir ein wirklich amüsantes Bild: Ich sah tatsächlich aus als wäre ich kopfüber in den Dreck gefallen, es war einfach total fleckig. Noch dazu hatte die Ägyptische Erde einen tollen Rotstich, Old Shatterhand wäre neben mir völlig erblasst :D
Natürlich hatte ich auch die Halspartie mit ausgespart, man kann sich denken wie bezaubernd der käseweiße Hals in Verbindung mit nem fleckig, rot-braunen Gesicht wirkte ;)

Ich glaube dass hat mich doch stark geprägt, ich habe jahrelang keinen Bronzer mehr angefasst und erst mit Ende 20 wieder in die Hand genommen...allerdings nur zum Konurieren!


Ich hatte mir eigentlich eine andere/dunklerere Nuance des Sun Powders ausgesucht, bin aber im Endeffekt doch froh, dass man mir die hellste in 001 Miel zugeschickt hat.



Zum Konturieren war sie mir jedoch nicht dunkel genug, vor allem nicht jetzt nachdem ich schon etwas Farbe bekommen hab. Vor einigen Wochen habe ich mich schlussendlich getraut und es im gesamten Gesicht benutzt. Das Ergebnis hat mich wirklich überrascht: Es hat mich weder ein amerikanischer Ureinwohner im Spiegel angegrinst, noch sah ich unnatürlich braun aus...es war ein zarter Hauch Bräune der mein Gesicht einfach nur frischer wirken liess!

Das es so harmoniert mag sicherlich auch daran liegen, dass zwischen meinem Hautton und der Nuance Miel kein krasser Farbunterschied liegt, vor allem passt auch der Unterton recht gut, der übrigens nicht rot- oder orangestichig ist ;)



Ich habe zwar versucht es fotografisch festzuhalten aber ich seh ja eh meistens völlig überbelichtet aus, da kann man sich vorstellen dass man kaum was erkennen konnte, daher müsst ihr mit nem Swatch Vorlieb nehmen.



Das Sun Powder ist auf den ersten Blick matt, es enthält aber doch einige Schimmerpartikel, die man aufgetragen jedoch nicht sieht.

Mit dabei ist übrigens auch ein kleiner Pinsel der tatsächlich brauchbar ist. Ich benutze ihn allerdings um mein normales Puder unterwegs aufzufrischen.Zum Auftrag des Sun Powders verwende ich übrigens den Moonlight Pinsel und das funktioniert ganz hervorragend, es war bisher nie ungleichmäßig, was aber wohl hauptsächlich auch am Produkt selber liegen wird.


Das Puder kostet regulär ca. 47€, beiParfumdreams kommt man mit durchaus günstigeren 39,95€ weg. Das ist natürlich für nen Bronzer immer noch ein stolzer Preis, auch wenn man hier eine wirklich ansehnliche Verpackung + brauchbaren Pinsel dazu bekommt.

Fazit:

Für mich ist es der erste Bronzer den ich nach langen Jahren wieder im Gesicht benutze und das Ergebnis gefällt mir aktuell sehr gut.Da ich kein Bronzerkenner bin, kann ich auch nicht wirklich sagen ob man Vergleichbares günstiger bekommt.

Kommentare:

  1. ja ja....mit bronzern muss man sich erst mal anfreunden....kenn ich! :))
    allein vom design her ist der von dior auf jeden fall schon mal ein träumchen <3

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, die Story kommt mir direkt bekannt vor. Hatte vor Jahren ein ähnliches Erlebnis ;)
    Der Bronzer hier sieht aber wirklich gut aus, das Ergebnis ist bestimmt schön!

    AntwortenLöschen
  3. Hm ich bin einfach ein Bronzerhonk. Ich komme damit nicht klar, ich fühle mich immmer sofort zu stark angemalt. (Gut ich bin auch wikrlich so weiss wie eine Wand..) Deshalb weiss ich nicht, ob ich mich in diesem Leben mal noch an Bronzer rantrauen würde =) lg naalita

    AntwortenLöschen
  4. hach, was soll ich sagen - j'adore dior :D.

    das mit dem bronzer ist glaub ich fast jeden schon passiert, ist wie das erste mal tequila - man übertreibst einfach und dann speibt man haha :D. in zukunft ist man dann sehr viel vorsichtger :)

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht gut aus; schön, dass er Dir so gut gefällt. Ich nehme gerade immer benefit Hoola; mein all time favourite. <3

    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.