Sonntag, 13. Mai 2012

products inbetween ♦ zoeva face artist

Heute möchte ich Euch ein weiteres Produkt vorstellen, mit dem ich lange Zeit nicht zurecht kam: Den Zoeva Face Artist. Im Gegensatz zum letzten product inbetween habe ich nach einer längeren Phase der enttäuschten Nichtbenutzung dann schlußendlich doch Verwendung für diesen Pinsel gefunden. Falls es Euch ähnlich erging/ergeht, hier meine Erfahrungen:

Angesprochen hat mich die ungewöhnliche Form des Pinsels. Ich habe - glaube ich - eine der Pixiwoo Schwestern mit einem ähnlichen Pinsel Foundation auftragen sehen und das hat meine Neugierde geweckt. Nur leider, leider, empfand ich ihn für Foundation als komplett unbrauchbar. Das Ergebnis wurde immer streifig und unnatürlich und so gab ich bald auf und ließ ihn grummelnd im Schrank stehen.


Klick gemacht hat es erst einige Monate später, als ich mich verstärkt mit cremigen Wangenprodukten auseinanderzusetzen begann. Die reine Neugierde und Experimentierfreude ließ mich für den Auftrag von cremig bis flüssigen Highlightern, Bronzern und Rouge nach dem Face Artist greifen und siehe da - er machte seinen Job richtig gut!

Im Vergleich zu synthetischen Flat- oder Roundtop-Kabukis schätze ich an ihm, daß er etwas flexibler gebunden ist und durch seinen schmalovalen Pinselkopf gute Variationsmöglichkeiten für die Auftragsfläche bietet. Die verhältnismäßig kleine Wangenpartie hat man mit diesem Pinsel optimal im Griff. Für den großflächigen Auftrag im ganzen Gesicht halte ich ihn nach wie vor für ungeeignet.


Dieser Pinsel ist also ein product inbetween, das sich für mich im Nachhinein doch noch als nützlich bzw. sehr brauchbar erwiesen hat. Habt Ihr auch ähnliche oder vielleicht ganz andere Erfahrungen damit gemacht?


Frau Kirschvogel
twitter

Kommentare:

  1. Ich habe ja immer so meine Probleme mit den Zoeva Pinseln, viele gefallen mir einfach nicht. Dieser Pinsel und der Flawless Cover wären ja vielleicht interessant, aber ich lasse es lieber. Wirklich fein ist der Flat Kabuki, der ist wirklich toll!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Qualität bei Zoeva ist recht unterschiedlich. Ich habe mittlerweile ein paar echte Lieblinge, die ich nicht mehr missen möchte: http://www.lipglossladys.com/2011/10/neue-pinselchen.html

      Löschen
  2. Also ich spiele ja erst seit ein paar Tagen damit rum und ich und bin im Moment sehr verliebt. Ich kam mit der Avon Ideal Flawless Foundation nicht klar, aber mit diesem Pinsel lässt sie sich super schnell und spurlos einarbeiten... Mit anderen Produkten hab ich ihn aber noch gar nicht probiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verrat mir Dein Geheimnis! Bei mir funktioniert das einfach nicht.

      Löschen
    2. Es gibt kein Geheimnis, ist streich damit einfach frei Schnauze rum. Hab es heute auch mit einer anderen Foundation probiert - ging einwandfrei. Beides sind aber sehr flüssige Produkte!

      Löschen
    3. Ach so vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich die flache Seite verwende und nicht die Spitze, ich weiß ja nicht wie du das machst...

      Löschen
  3. Ich habe mir den Face Artist auch gekauft, vor allem weil z.B. Paddy von I&A immer ganz begeistert von ihm geschrieben hat. Ich selber komme leider damit auch nicht wirklich klar, es wird bei mir auch sehr streifig. Wenn ich wirklich ein gutes Ergebniss damit erzielen wollte, dann musste ich schon viel Zeit investieren und mit gewissen Foundations konnte ich wirklich nichts damit anfangen. Aber danke für den Tipp, ich werde ihn mal für cremige Rouges / Highlighters benützen =) lg naalita

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den Farce Artist schon eine ganze Weile und bin mir immer noch nicht ganz sicher, wie ich ihn wirklich finde. Für zu flüssige Foundations finde ich ihn für mich total ungeeignet, für etwas festere, wie zum Beispiel die Infinite Matte von Catrice, benutze ich ihn eigentlich ganz gerne. Es gibt aber auch immer wieder Tage, an denen das Ergebnis trotzdem streifig aussieht, scheint irgendwie von meiner Tagesform abzuhängen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er scheint eine kleine Diva zu sein... ^___^

      Löschen
  5. Ich habe auch einen flachen kleineren Foundationpinsel, mit dem ich ewig brauchte um Foundation im Gesicht zu verteilen und sie wurde ebenfalls streifig. Jedoch ist er mittlerweile mein Liebling zum Auftragen von Concealer, allerdings tupfe ich da mehr-perfektes Ergebnis :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, diese "klassischen" Foundationpinsel benutze ich auch an und an gerne für Concealer unter den Augen. Allerdings ist der Face Artist dafür viel zu groß.

      Löschen
  6. Danke für die Idee, mir ging es nämlich genau gleich, ich find ihn für flüssig Foundation auch total unbrauchbar. Ich probier morgen gleich mal Cremerouge damit auf zu tragen :)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch einen ähnlichen Pinsel, der wirklich sehr lange im Schrank lag und nicht ans Tageslicht durfte.
    Und nun benutze ich ihn für cremerouge. :)

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee mit den "products in between" posts! :-)

    Den Zoeva Face Artist hatte ich auch mal. Ich hatte damals auf die Schwärmerei von Paddy von Innenundaussen gehört und ihn mir gekauft. Aber zum Auftragen von flüssiger Foundation im ganzen Gesicht ist er einfach nichts. Ich habe ihn dafür regelrecht gehasst und habe mir die Begeisterung der anderen durch fehlende Erfahrung erklärt (es gibt so viele tolle Makeupauftragepinsel, aber die sind halt alle etwas teurer und wenn man die nicht kennt, kann man den schon mal für die Offenbarung halten ...). Wangen alleine habe ich nicht damit bearbeitet und ich kann das jetzt auch nicht nachholen, weil ich ihn schon verkauft habe. Und nochmal werde ich ihn mir nicht kaufen - es gibt einfach zu viele andere und bessere Pinsel! :-)

    Trotzdem finde ich interessant, dass er bei dir jetzt für die Wangen zum Einsatz kommt.

    Ein anderer Zoeva-Pinsel, der zu Unrecht gehyped wird, ist der 120 Kabuki. Den habe ich für Puder auch nicht benutzen können und auch schon wieder verkauft. Ich liebe meinen Bobbi-Brown-Minikabuki für das, wozu der Zoeva 120er Kabuki gedacht war. ;-) Und dann habe ich noch viele andere tolle Puderpinsel von Sephora, MAC, etc.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.