Dienstag, 27. März 2012

Artdeco ❖ Magic Shine for Nails and Lips

Momentan stürmt eine Kollektion mit schimmernden Nagellacken, die teilweise ein Duochrom-Finish haben, nach der anderen den Markt. Artdeco ist mit dabei und bringt mit der Magic Shine for Nails and Lips Kollektion gleich zwölf schimmernde Nagellacke und vier Lippenstifte raus. Mit von der Partie ist natürlich das obligatorische Peridot-Dupe. Beziehungsweise sind es bei Artdeco gleich zwei Nuancen, die an den Vorreiter von Chanel erinnern.

Ich konnte mir vier Produkte aus der Kollektion aussuchen. Meine Wahl fiel auf die Nagellacke N° 226 (Chameleon Most Golden) und N° 238 (Luxury Satin), sowie die Lippenstifte N° 308 (Pearl Papaya) und N° 318 (Pearl Rich Purple).


❖ die Nagellacke: Beide Nuancen sind unproblematisch im Auftrag und trocknen rasch durch. Chameleon Most Golden changiert auf den Nägeln leicht zwischen Grün und Bronzegold. Insgesamt ist er wärmer und bronziger als Peridot von Chanel. Ich könnte mir vorstellen, daß er dadurch besser ankommt. Trotzdem bleibt es Geschmackssache, ob man solche Lacke tragen möchte oder nicht. Die Geister haben sich ja schon bei Peridot eindeutig geschieden. Luxury Satin würde ich als warmes schimmerndes Taupe ohne Duochromeffekt beschreiben. Eine Farbe, die an mir recht schmeichelhaft aussieht (Wir erinnern uns: Der Simpsons-Teint...) aber bei anderen schnell "dreckig" wirken kann.


❖ die Lippenstifte: Bei dem kleinen Wörtchen "Pearl" im Namen hätte ich aufhorchen sollen. Wenn es etwas gibt, was ich wirklich nicht leiden kann, dann sind es pearlig-metallische Lippenstifte. Beide hier vorgestellten Nuancen sind extrem metallisch im Finish. Sie decken zwar gut, liegen aber auch schwer und unvorteilhaft auf den Lippen. Pearl Papaya ist ein knalliges Orange mit goldenem Schimmer, Pearl Rich Purle ist ein leuchtendes Lila mit silbrigem Schimmer. Ich kann nicht anders, als diese Lippenstifte als unzeitgemäß zu empfinden. Es muß ja nicht immer super leicht und glossig sein, aber auch deckende und matte Lippenstifte gibt es mittlerweile von vielen anderen Herstellern in angenehmerer Textur.


❖ mein Fazit: Die Nagellacke sind solide in der Qualität und durchaus einen Blick wert, wenn man vom aktuellen Hype noch nicht übersättigt ist. Die Lippenstifte wirken auf mich wie ein Relikt aus den 80ern.

❖ Das schreiben die anderen: Bei Dani und MarisLilly könnt Ihr einen Blick auf weitere Nagellack-Nuancen werfen. Daß man die Lippenstifte auch toll finden kann, könnt Ihr bei SanJess nachlesen.


Spricht Euch die Kollektion an? Was haltet Ihr von metallischen Lippenstiften - yay or nay?


Frau Kirschvogel
twitter


PR-SAMPLE, kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar. Vielen Dank.

Kommentare:

  1. Metallische Lippenstifte sind irgendwie nicht mehr so meins, aber ich habe noch genug davon :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frag mich ernsthaft, wer sowas heute noch trägt.

      Löschen
  2. nagellacke sehen okay aus.. aber hauen nicht so um. die lippenstifte kriegen von mir ein großes NAY. metallic sieht irgendwie immer komisch aus.

    'magic shine' finde ich auch bisschen doofer name für eine LE. klingt ein bisschen lahm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest ist es mal nicht besonders vorteilhaft, dieses metallic.

      Löschen
  3. Metallische Lippenstifte schrecken mich auch total ab, weil alles frostige an mir furchtbar aussieht. :/

    AntwortenLöschen
  4. Die Lippies sind mir persönlich viel zu metallisch, das steht mir überhaupt nicht..
    Die Lacke sind ganz 'nett', kaufen würde ich sie mir beide nicht. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Das Orange finde ich eigentlich sehr schön, aber metallisch sieht bei mir etwas doof aus leider : (

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Orange an sich fände ich auch gut, aber dieses ist eindeutig zu pastig-massiv.

      Löschen
  6. Hihi, "daß man die Lippenstifte auch gut finden kann" - wir sind der lebende Beweis xD! Ja wir stehen dazu, wir sind sehr begeistert von den Lippis und dem finish und benutzen die Magic Shine Lippenstifte momentan fast täglich ^_^.
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Also zumindest den Pearl Rich Purple finde ich schön. Orange geht meiner Meinung nach gar nicht, egal ob metallisch, matt oder sonstwie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Orange ist 'ne schwierige Farbe. Ich taste mich gerade dran, habe es aber bisher nur als Rouge schätzen gelernt.

      Löschen
  8. Chameleon habe ich am Samstag auch gesehen und wollte ich erst kaufen, war mir aber nicht sicher, wie genau er wirken würden. Aber doch, er gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich mag den Bronzeeinschlag wirklich gerne.

      Löschen
  9. Ich mag pearl leider auch nicht...
    :)
    Liebe Grüße,
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.