Samstag, 3. Dezember 2011

Biotherm Beurre Corporel


Es gibt Dinge die mach ich einfach nicht gern, unter anderem meine Nägel maniküren oder mich einlotionieren...ja das Wort "eincremfaul" wurde quasi für mich erfunden ;)

Wenn ich mich dann doch mal eincreme kann das nur 2 Gründe haben:

a) meine Haut ist trockener als die Kalahari und spannt wie verrückt oder
b) die Lotion riecht grandios gut

Letzteres kann ich von der Beurre Corporel von Biotherm behaupten! Als ich die Dose zum ersten Mal geöffnet habe, stand ich mit einem seligen Grinsen im Badezimmer, hach sie riecht soooo toll!

Kennt ihr den Duft wenn ihr eine Orange schält? Genaus SO riecht die Körperbutter nämlich! Kein künstlicher, süßer Fruchtduft, nein, es duftet wirklich nach diesem frischen säuerlichen Orangenschalenduft ...herrlich <3

Klar muss man ein Fan davon sein , wer als Kind auch immer Orangenschalen auf die Heizung gelegt hat damit sich der Raum mit dessen Duft füllt der wird die Körperbutter bestimmt genauso toll finden wie ich :))
Ich muss erst immer 2 Stunden meinen Schnorchel in die Dose halten bevor ich mich endlich eincreme so gern mag ich das ;))

Ähm Moment, bevor ich es vor lauter Schwärmerei vergesse noch ein paar Eindrücke zur Pflegewirkung:
 

Die Butter ist recht fest und zäh, es macht total viel Spass in dieser Konsistenz mit den Fingern rumzugrabbeln :P *Ferkeltine*
Trotzdem lässt sie sich auf der Haut, vermutlich durch die Körperwärme gut verteilen und zieht trotz ihrer Reichhaltigkeit schnell ein.

Sie enthält 20% Shea Butter , der die Haut repariert andere Inhaltstoffe wie Glycerin sollen dazu beitragen die Haut 24 Stunden mit Feuchtigkleit zu versorgen.

Ehrlich gesagt achte ich nach nem Tag nicht mehr darauf ob meine Haut noch genug Feuchtigkeit besitzt, davon mal ab dass ich eh täglich dusche.

Aber ich kann zumindest sagen, dass sie sehr trockene Stellen, bei mir zb. an den Knien schon nach 2 maligem Benutzen beseitigt...das ist doch was ;)

Die 200 ml Dose bekommt man für 27€, bei Parfumdreams ist sie für 23,95€ zu haben, sicher kein kleiner Preis aber sie ist zumindest sehr ergiebig.

Übrigens gibt es die Körperbutter schon lange in der leichteren "Lait Corporel" Version, für alle die buttrige Texturen nicht mögen.


Fazit:

Was duftmässig bei mir Kindheitserinnerungen weckt hat eh schon gewonnen aber ich kann auch positives über die Pflegewirkung berichten...für mich also Daumen hoch :)


*Kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestelltes Testexemplar!

Kommentare:

  1. Will! Deine Beschreibung von dem Duft hat mich schon angefixt, und wenn die Pflege auch nocht gut ist... kommt auf meine Will-Liste. ;)

    Ich bin auch so schlimm eincremefaul. Ich nehme es mir immer wieder vor, aber nützt nix.

    AntwortenLöschen
  2. Aus dieser Serie habe ich schon öfter die Lait Corporel Anti-Dessèchant Körperlotion verwendet, ebenfalls ein wunderbares Produkt! Momentan gibt es die 400ml-Flasche für 19,95 € bei Douglas. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kaufe auch immer wieder die Lotion, wenn ich mir was Gutes tun will. Aber im Winter ist die bei meiner trockenen Haut nicht reichhaltig genug. Super Tipp, die Körperbutter kannte ich nämlich noch nicht. Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja super! :) Die werde ich mir beim nächsten Shoppingtrip mal unter die Lupe nehmen! :)

    http://schneegloeckchen21.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. eincremefaul. Das beschreibt meinen Zustand genau ;D
    Habe in letzter Zeit aber eine Liebe zu Tiegelchen entdeckt. Da macht das Cremen gleich viel mehr Spaß :D ich nehme aber immer das Ende eines Löffels, um die Creme / Butter herauszunehmen.

    Wenn da ja nicht der Preis wäre, würde ich sie sofort bestellen. Ihr bekannten Blogger habts schon gut ;D

    Liebe Grüße
    Evii :))

    AntwortenLöschen
  6. mir geht es wie georgina. ich nehme schon "ewig" die lait corporel, aber würde jetzt für den winter dann mal die butter ausprobieren. danke fürs zeigen.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.