Donnerstag, 24. November 2011

Shiseido Beauty Academy

 
Am Freitag lud Shiseido einige Blogger zu einem Tag  in ihrer Beauty Academy in Düsseldorf ein.
Da es mit meiner lieben Frau Kirschvogel nicht geklappt hat, durfte an ihrer Stelle Rina mit teilnehmen, die sich zukünftig auch wieder verstärkt hier mit einbringen wird, worüber ich mich übrigens total freu  :))
Morgens um 6 Uhr ging unser Zug Richtung Düsseldorf wie üblich frönte ich mal wieder der Unpünktlichkeit aber zum Glück schafften wir unseren Zug noch rechtzeitig.

Während Rina mit höchst anspruchsvollem Sudoku rätseln etwas für ihre Bildung tat *zwinker* musste ich mich erstmal mit einem ausgedehnten Frühstück, das wie er seht keine Wünsche offen liess, für den Tag stärken :D


Unterhalten und bespasst wurden wir von einem freundlichen kroatischen Anästhestisten der aber nun ein Autohaus besitzt und zudem auch noch früher Ex Profi Handballspieler gewesen war...da soll noch einer sagen Männer seien phantasielos, was die sich doch so alles einfallen lassen können um bei Frauen Eindruck zu schinden :D
Um den netten Ex Arzt zu zensieren griff Rina zur altbewährten Fremdhaarmethode :P


In Düsseldorf angekommen ging es per Shuttle in die Beauty Academy von Shiseido in der wir gleich sehr herzlich empfangen wurden, der Tag stand im Zeichen des Omotenashi, was soviel bedeutet wie Gastfreundschaft im Sinne von Offenheit und Hilfsbereitschaft und das kann ich definitiv bestätigen ;)

Im Vorfeld muss ich sagen, dass ich mit der Marke, bis auf die Dual Balancing Foundation, recht wenig Erfahrungen hatte und Shiseido für mich eher mit angestaubtem Image in meinem Kopf geisterte. Ich weiß nicht warum, aber brachte sie unwillkürlich immer mit Damen gehobenerem Alters in Verbindung und das Vorurteil konnte Shiseido an diesem Tag bei mir gänzlich widerlegen ;))


Zuerst wurde uns ein Einblick in die Geschichte von Shiseido geschaffen, oft sind solche "Vorträge" etwas trocken, hier war die Entstehung und Entwicklung der Marke wirklich interessant ...hättet ihr gewusst dass Shiseido Eis und Limonade nach Japan gebracht hat? Ich nicht :))



Oder dass sie dort die Nummer eins beim Umsatz mit Haarpflege sind? Ich wusste vorher noch nichtmal dass es Haarpflege von Shiseido gibt!

 1872 entwickelte sich übrigens aus diesem Yi Jing Zitat der Name Shiseido.


Das erste Schönheitsprodukt, das Eudermine Schönheitswasser das es auch heute noch gibt, wurde ursprünglich entwickelt um die entzündete Haut von Geishas zu beruhigen die sich tagtäglich mit einer dicken Schicht schminken mussten unter der die Haut mit den damaligen Mitteln natürlich schlimm reagierte...das Schönheitswasser konnte dem abhelfen und wurde so ein großer Erfolg!


Ich könnte noch weiter ausholen, denn es gab wirklich viele interessante Geschichten !

Nun aber zur Gesichtspflege von Shiseido:



Um uns zu verdeutlichen wie die Shiseido Skincare Routine funktioniert wurden ein paar kleine Tests gemacht angefangen mit der Reinigung :


  Lu und ich beim Ausprobieren und Fachsimpeln , einmal Duckface muss auch mal sein :P



Die Bürste und der Reinigungsschaum sind sicher eins der bekanntesten Produkte von Shiseido, mit einem minimalen Klecks Reinigungsprodukt kann man eine enorme Menge Schaum erzeugen...die Produkte sollen extrem ergiebig sein.



Auf dem Handrücken wurden dann Bürste und Schaum ausprobiert und der Unterschied beider Hände war frappierend: Die unbehandelte Hand hatte eine komplett andere Farbe, ich war mehr als überrascht!O_O


Das Optimieren mit dem Softener war ebenfalls recht interessant, denn im Vergleich zu anderen Tonern die oft eher austrocknen, hatte man hier das Gefühl als sei die Haut bereits eingecremt...sowas hab ich auch noch nicht erlebt!

Der Test mit dem Softener förderte übrigens die Kindsköpfe in uns zutage, diese kleinen runden Papiertaler die aussehen wie Filzstopper unter Stühlen, mutieren nämlich mit Feuchtigkeit benetzt zu Gesichtsmasken, die zu einigen Spässgen führten ;)




....da mussten alle mal kurz Freitag der 13. spielen :D


Nach einem oppulenten Sushi Mittagsmahl bei dem sich sogar der Geschäftsführer zu uns an den Tisch gesellte um ein paar Einblicke ins Bloggerleben zu bekommen, ging es zur Hautanalyse in den Behandlungsraum.



Ich hab mir ganz nach Handtuch-Strandliegen-Besetzermanier mit meiner Tasche den Platz am Fenster geklaut ...die Aussicht war dort schon echt toll!


 


Dann kam eine Beratung die ich so zum ersten Mal erlebt habe:
Mit einem Hautanalysegerät untersuchten die Trainerinnen die Struktur und das Alter der Haut an verschiedenen Stellen des Gesichts.


An der Gittervernetzung konnte man dann sehr gut erkennen ob die Haut noch genügend Festigkeit besitzt ...je mehr Gitter zu erkennen war, desto besser und "jünger" war die Haut.

Rina schaut ziemlich ängstlich, sie hat wie ich mit ihren über 30 Lenzen mit ersten Fältchen zu kämpfen und wir haben beide damit gerechnet dass wir die Haut einer Seniorin haben aber nö, alles altersmäßig so wie's sein soll :P

Die Trainerinnen haben uns wirklich eingehend beraten und uns dann ein Pflegeprogramm zusammengestellt.
Ich habe selten eine dermassen professionelle Beratung bekommen die sich jedem meiner Hautprobleme widmete und ich am Ende wirklich den Eindruck hatte: Ja die Trainerin hat genau verstanden wie meine Haut tickt, was ich ändern möchte und wie der Weg dorthin sein könnte!

Zudem habe ich unabhängig von den Produkten viele Tipps bezüglich Unreinheiten in Verbindung mit trockener Haut bekommen ...ich kann es nur nochmal wiederholen, die intensive Beratung war wirklich klasse und ich kann jedem der Interesse hat ans Herz legen sich mal bei Shiseido eingehend beraten zu lassen!!!

Rina sagte im Anschluss, ihre Trainerin hätte ihr auch ein Gartemöbelset andrehen können, denn durch die fundierte Beratung hätte sie ihr echt alles abgekauft und das soll bei Rina der Ober-Skeptikerin was heissen ;)

Ich habe mit Me zwar noch eine runde Outfitfotos geschossen aber die kann ich euch echt nicht zeigen , ich sehe neben der Schlanknase Me aus wie ein Bär  :D
Darum gibts mich nur solo mit Paddys 20 Kilo schwerer Spiegelreflex ..ich will doch auch mal gern wie'n Profi aussehen :D



Danach gings ins Schminkparadies, leider hat genau hier meine Camera schlapp gemacht aber die Mädels von Innen und Aussen waren so lieb mir ein paar Fotos zuzuschustern...das konnte ich euch wirklich nicht vorenthalten!

Ein ganzes Zimmer voller Make up *kreisch*. Jede hatte einen Spiegeplatz, davor Schubladen die mit allem gefüllt waren was das Schminkherzchen höher schlagen lässt und man alles nach Lust und Laune ausprobieren und benutzen kann. ..dazu ein Sektchen und Maccarons...hach schön!!!


In der Mitte des Zimmers hatte der Make up Artist von Shiseido einen prall gefüllten Schminktisch aufgebaut und man konnte sich von ihm nochmal schminken und ein paar Tips und Tricks rund ums Thema Make up abholen.

Ich muss sagen dass ich gerade bei der Farbpalette sehr überrascht war, nix da mit altbackenen Farben , das Standartsortiment kommt besonders bei den Eyeshadows mit erstaunlich bunten und aussergewöhnlichen Farbkombinationen daher!

Und dazu noch die Textur der Lidschatten *schmilz*  der Hammer!!! Ich war total begeistert und kann überhaupt nicht verstehen warum sie in der Beautyszene so wenig präsent sind und ich sie erst jetzt entdeckt hab O-o

Nach ein wenig Plaudern mit dem Shiseido Team bei lecker Schokopralinen liessen wir gemütlich den ereignisreichen Tag ausklingen.

Wir wurden immerzu umsorgt, geherzt und die Atmosphäre war richtig kuschelig :)) Ich zumindest hatte den Eindruck, dass man sich auch für uns Blogger interessiert, auch etwas über uns wissen will zb. wie wir zum Bloggen gekommen sind, wie wir mit Leserkritik umgehen, wieviel Zeit ein Blog in Anspruch nimmt etc....da fühlt man sich auch endlich mal ernstgenommen!

Ja was soll ich sagen, Rina und ich hatten viel Spass, Shiseido hat uns wirklich einen supertollen Tag beschert ,es war eins der interessantesten Events überhaupt...danke dafür!

Natürlich geht auch ein Dankeschön an die anderen Mädels die das Event komplettiert haben, es war sehr lustig mit euch :)

Lu
Andrea
Nina
Me, K. und Paddy
Sina


Rina und ich haben uns im Anschluss noch mit meiner liebsten Frau shopping und mit Jettie zu einem kleinen Plauder und Shoppingründchen getroffen, dazu und zu meinem Mini-Einkauf aber nochmal ein gesonderter Post :)

Kommentare:

  1. Ich bin noch recht unerfahren mit der Marke, aber die Bürste ist mein absoluter Favorit bisher. Die liebe ich abgöttisch :)

    AntwortenLöschen
  2. OH MEIN GOTT... wie beneide ich Euch :D
    Traumhaft..stilvoll und Ihr seht alle super aus auf den Fotos!!!
    Danke für den Bericht :)

    Ich wüsste zu gern noch mehr über die Trockenheits-Unreinheiten Sache!

    AntwortenLöschen
  3. Rina die alte Sackratte... es war Liebe auf den fäkalsten Blick!

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließe mich jazz an, da ich auch trockene Haut mit Unreinheiten habe (die gern richtig rumzickt. >.<)

    Ansonsten ist nicht viel Neues für mich dabei, weil ich Shiseido schon aus Japan kenne und deren dortige Untermarken bevorzuge. (In Japan hat Shiseido verschiedene Linien von Pflege, z.B. Aqualabel (und da auch noch mal Moisture und Whitening), Senka (Wasch- und Abschminkzeug, Sonnenschutz), Anessa (Sonnenschutz) etc. und preislich gestufte Kosmetiklinien wie Ettusais (auch Pflege, für Akneleidende), Majolica Majorca (für Tweens, sehr süß verpackt!), Integrate (für Twens), Integrate Gracy (für ältere Damen), Maquillage (Preise ab 20€, die Lippenstifte werden hoch gelobt (ich hab nur ein Cremelidschattenduo)) uvm.) Ach ja, ich will wieder in Japan einkaufen, die Beratung da ist echt top in den Parfümerien, die haben da überall solche Messgeräte und geben Proben aus etc. etc. Außerdem sind die Verkäuferinnen immer super nett, auch zu mir Ausländerin. xD

    AntwortenLöschen
  5. @Julia: ich könnte dich durchaus als Postschreiber gebrauchen :P

    @Jettie: Wieso hab ich dat gewusst Topf --> Deckel :D

    AntwortenLöschen
  6. Dabei hab ich doch einen (ziemlich vernachlässigten) Blog. xD Aber falls du mal einen Gastbeitrag über japanische Kosmetik/Shiseido Japan brauchst, finde ich vielleicht etwas Zeit. xD

    AntwortenLöschen
  7. Klar, wenn du mal Zeit und Lust hast, immer doch :))

    AntwortenLöschen
  8. Im Ernst? Hm, was würde dir denn da vorschweben?

    AntwortenLöschen
  9. Natürlich war das mein Ernst! Ich find das Thema Kosmetik in Japan generell spannend, ich würd dir da völlig freie Hand lassen, ob du nun speziell über Shiseido schreiben würdest oder was anderes überlass ich Dir :))

    AntwortenLöschen
  10. Das würde aber ein SEHR langer Post mit vielen Verlinkungen werden. xD
    Hm, aber ich überleg mir da mal was. Hoffentlich kriege ich ein paar gute Fotos von meiner Sammlung hin, mit der Kamera und dem Licht momentan. :/

    AntwortenLöschen
  11. Ach meine Fotos sind oft auch nicht so prall ich sag ja, hast freie Hand und die länge spielt auch keine Rolle :)

    wir können gern noch per Mail drüber schnacken wenn du magst :))

    AntwortenLöschen
  12. Sehr gerne! Meine Mailadresse müsste in meinem Profil oder auf meinem Blog stehen. :)

    AntwortenLöschen
  13. Hach ich bin immer ein wenig neidisch wenn ihr "großen" Bloggerinnen so einen schönen Tag erlebt. Von Shiseido besitze ich auch gar nichts, und die Marke ist bei uns generell nicht sehr präsent. Komisch eigentlich..

    http://bellezzalibri.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  14. So, ich noch mal. xD Ich habe gerade haufenweise Fotos von meinem Stash gemacht und könnte dir die nächsten Tage einen netten Post dazu verfassen, wenn du willst?

    AntwortenLöschen
  15. Ahh du bist ja flott :D Super, immer her damit ;) Hast du evtl. MSN? Dann könnten wir uns mal kurzschliesen ;)

    AntwortenLöschen
  16. Wenn mir mal ne Idee kommt, muss ich sie gleich aufschreiben, sonst vergess ich sie erstens wieder, und Ruhe lässt sie mir auch keine mehr. ^^;

    MSN hab ich leider nicht mehr, seit ich auf Linux umgestiegen bin. :/ Aber ich hab schon ne Seite getippt und würde dir dann einfach den fertigen Bericht mailen, und du sagst mir dann, was gut ist und was du länger/kürzer/anders willst?

    AntwortenLöschen
  17. alles klar, ich bin schon ganz gespannt;)

    AntwortenLöschen
  18. wa ja wohl nen klasse tag :D! zu der Trockenheits-Unreinheiten Sache, nen paar weisheiten, wär ich auch sehr interessiert. auch ü30 fraktion- lg antje

    AntwortenLöschen
  19. Du bist die Erste, bei der ich eine Erklärung für Omotenashi lese. Ich Fressbacke habe die ganze Zeit von japanischem Teegebäck fantasiert... XD

    "Ah, diese kleinen, leckeren Omotenashis. Ja, die mag ich wirklich am liebsten!"...

    AntwortenLöschen
  20. Ich möchte Shiseido auch für das Event danken, schließlich habe ich euch beiden dadurch mal wieder gesehen. :D <3

    AntwortenLöschen
  21. Jetzt hab ich stundenlang einen Bericht über 15 Seiten getippt, und als ich vorhin das Dokument noch mal öffnen will, steht nur Kauderwelsch drin. >______< Weiß jemand, wie man das beheben kann? T_T

    AntwortenLöschen
  22. Einmal Beautybloggerin sein und tolle Einladungen bekommen.... *träum* Eine professionelle Hautberatung hätte ich momentan mehr als nötig *grunz*

    AntwortenLöschen
  23. @Julia: ich frag mal eben Frau Kirschvogel, die ist in sowas bewanderter als cih ;)

    AntwortenLöschen
  24. Ähm, das kommt drauf an, was für ein Programm/Dokument das war. War's Word? Dann versuch mal es als Rich Text Datei (.rtf) oder als Website (.html) abzuspeichern. Schließen, "neue" Datei öffnen und wieder als Worddokument (.doc) speichern. Wenn die Datei reparabel beschädigt war stehen Deine Chancen gut, das der Fehler beim Konvertieren behoben wurde. Toi, toi, toi!

    AntwortenLöschen
  25. Es war Open Office, aber ein .doc-Dokument (hab ich extra so gespeichert, damit Tine es nachher öffnen kann.)
    Leider hat es nichts gebracht. >.< Es ist aber als HTML-Dokument halbwegs lesbar, also muss ich morgen nur alle komisch konvertierten Umlaute und so zurückändern (bei über 3.000 Wörtern dauert das etwas) und die Bilder wieder einsetzen. Ich wüsste echt gerne, wieso das passiert ist...

    Jedenfalls danke für die Hilfe! m(_ _)m Das merke ich mir, vielleicht klappt es ja mal bei nem anderem Dokument.

    AntwortenLöschen
  26. Ich hab es geschafft, und du hast Mail, Tine. <3

    AntwortenLöschen
  27. wow...das scheint wirklich ein echt tolles event gewesen zu sein :)

    freu mich auf deinen nächsten post!

    AntwortenLöschen
  28. so viel schminke ein traum ♥ hast ein tollen blog lg sarah

    AntwortenLöschen
  29. Es wundert mich etwas, dass du Shiseido mit "verstaubt" gleichgesetzt hast - fuer mich war es immer das Image "clean... japanisch gesund"... Aber mir ging es immer mit Marbert so, da meine Oma das genutzt hat ;-)

    Ich kann nur wirklic betonen, dass Shiseido mein absoluter MEGA-Favorit ist... Dazugekommen bin ich eigentlich waehrend des Studiums: in einer Mega-Grossstadt wie London hatte ich das erste Mal mit Hautproblemen zu kaempfen und merkte, dass mein uebliches "unter der Dusche abwaschen und gehen" nicht mehr reicht. Ich hab mich dann durch die Kosmetikabteilungen der Kaufhaeuser gekaempft - meine Vorgabe: sowenig Tiegel wie moeglich, schliesslich sass ich mehr im Flieger als zuhause und es muss ueberall erhaeltlich sein, weltweit... Bei einigen gab es das uebliche Tages- und Nachtcreme-Zusammenspiel, wieder andere dufteten unangenehm oder ich mochte die Konsistenz nicht.

    Irgendwann bin ich dann auf Shiseido gestossen - wie schon erwaehnt: clean pur kein Klimbim gesund etc...

    Ich kann nur sagen: angefangen mit Vital Perfection, ueber Pureness, in China eine Unterserie bin ich vor 10 Jahren beim Reinigungsschaum der Skincare Linie und L'Eau Eudermine gelandet. Mehr brauch ich nicht.

    Und jetzt kommts: obwohl ich seit 25 Jahren enorm starke Raucherin bin, nahezu jede Nacht on the road - ich habe mit weit ueber 40 noch KEINE EINZIGE Falte, nicht mal die kleinen Augen-Lachfaeltchen (und ich lach dauernd) und werde IMMER auf unter 30 geschaetzt!

    Und der Service - ab und an hab ich Fragen per mail - ist ausgezeichnet (inkl. regelmaessiger Proben)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Produkte ja mittlerweile fast 3 Monate in Benutzung und kann sagen , dass ich noch NIE so ein gutes Pflegesystem hatte...kann dir also voll und ganz zustimmen! Dann hoff ich mal dass ich mit über 40 auch auf unter 30 geschätzt werde :)

      Löschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.