Montag, 7. November 2011

Rouge á la Bobbi Brown

Gestern war ich in Stuttgart unterwegs und stattete unter anderem dem Bobbi Brown Counter im Breuninger einen kurzen Besuch ab. Wer den Blog schon etwas länger verfolgt, erinnert sich vielleicht an mein kleines Concealer-Problemchen. Creamy Concealer und Corrector von Bobbi sind recht beliebt, also ließ ich sie mir auftragen. Über die Concealer werde ich zu gegebener Zeit noch etwas mehr schreiben, was mich besonders fasziniert hat, war nämlich hier die Art und Weise, wie die Dame am Counter mein Rouge aufgetragen hat: Mit einem riesig anmutenden Pinsel wuusch-wuusch mitten auf die Wangen bzw. relativ nah zur Gesichtsmitte hin.

Ich war ziemlich baff, zumal das Ergebnis zwar kräftig aber durchaus natürlich und gesund aussah. Logisch, daß ich sie darauf ansprach, denn bisher war ich immer bemüht, mein Rouge möglichst weit außen auf dem höchsten Punkt meiner Wangenknochen aufzutragen. Das Phänomen war ihr bekannt, denn sie meinte darauf nur, daß die meisten Frauen Ihr Rouge so weit seitlich auftragen würden, daß sie gar nichts davon hätten bzw. es nie richtig sehen würden... XD Sie bevorzugt den (recht großflächigen) Auftrag etwa 1-2 Fingerbreit von der Nase entfernt an der Stelle auf den Wangen, an der man im Sommer braun wird und/oder von Natur aus erröten würde.

Heute morgen habe ich mich dann selbst an dieser Technik versucht, indem ich das Rouge mit dem Ebelin Puderpinsel auf besagte Stellen aufgetupft und nur minimal verwischt habe. Das Ergebnis gefällt mir persönlich sehr gut. Ich bin gespannt, ob man das auch mit knalligeren Farben praktizieren kann.


Augen: MAC Tète-a-Tint und Texture in der Lidfalte & Catrice My First Copperware Party, brauner Kajal & Mascara // Teint: Lancôme Teint Miracle Foundation (mag ich nicht) gemischt mit Catrice Foto Finish Foundation, Bobbi Brown Creamy Concealer in Sand und Creamy Corrector in Medium to Dark Bisque, Chanel Poudre Universelle Libre // Wangen: Clinique Black Honey Rouge // Brauen: Alverde Brauengel // Base: UDPP // Lippen: Maxfactor Lippenstift Burnt Caramel

Ich finde es sehr bereichernd, ab und zu Input zu bekommen, der meine Schminkroutine über den Haufen wirft und mich dazu bringt, neue Techniken oder Produkte auszuprobieren. Spaß soll sie ja in erster Linie machen, die Schminkerei.


Wie und wo tragt Ihr Euer Rouge am liebsten auf?


Frau Kirschvogel

Kommentare:

  1. sieht toll aus, die technik ist echt interessant, gleich morgen mal testen ;)

    AntwortenLöschen
  2. na das werd ich auch mal probieren. ich versuche mein rouge auch immer seitlich aufzutragen um mein gesicht ein bisschen zu schmälern :)

    glg cessa

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr schön aus! Normalerweise bin ich kein Fan des Blushauftrags in der Gesichtsmitte, aber vielleicht machen es ja alle anderen falsch? Oder es hängt von den Farben ab? Der Gesichtsform? Du bist jedenfalls die erste, an der mir das gefällt :-) Bin schon gespannt wie das mit knalligeren Farben geht...

    AntwortenLöschen
  4. Eine genaue Beschreibung dazu, wie die Dame den Concealer aufgetragen wäre wirklich toll! ;)

    AntwortenLöschen
  5. bei dir hats ein bisschen was von "konturieren" finde ich, weils so mittig ist. prinzipiell kann ich mir das gut vorstellen bei eher erdigen tönen. aber bei knallfarben?! wie du schon sagtest, da fang ich an zu zweifeln ;)

    an sich siehts schön aus, mal was anderes.

    ich trag mein rouge immer auf den wangenknochen aus, die sind recht ausgeprägt. und das auch bis 1/2cm vor die nase.
    drunter wird dann konturiert und wenns noch eckiger sein soll auch noch gehighlighted.
    also relativ "standart".

    AntwortenLöschen
  6. ich trage Rouge eigentlich auch immer seitlich auf, mir ist aber vor kurzem auch aufgefallen, dass es weiter vorne sehr gut aussehen kann.
    Mit Black Honey gefällt es mir an dir wunderbar. Bei knalligen Farben würde ich es vllt nicht ganz so weit zur Nase hin auftragen- aber probieren geht über studieren ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss sagen, dass mir das Ergebnis wirklich sehr gefällt!
    Werde mein Rouge beim nächsten mal auch so auftragen und schauen, ob es mir gefällt.

    AntwortenLöschen
  8. Das find ich auch immer toll, wenn man nochmal andere Ideen bekommt :)
    Der Look gefällt mir sehr gut!
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Es sieht bei dir auf den Bildern wirklich schön natürlich aus.
    Rouge auftragen ist bei mir so eine Sache. Im Prinzip trage ich es auch so auf, wie du es hier beschreibst, aber manchmal landet es auch einfach wo anders. :D

    AntwortenLöschen
  10. Hmm ... diese Art, das Rouge aufzutragen, wurde in den 80er und 90er Jahren schon so praktiziert. Ich hab immer meinen riesigen Puderpinsel dazu benutzt ... und war mit dem Ergebnis eigentlich immer sehr zufrieden. Ich bin sowieso der Meinung, dass das Benutzen der unterschiedlichsten Pinsel (vorzugsweise die überteuerten MAC's) nur Hype ist und mächtig überbewertet wird. Du kannst mit einem einzigen guten (großen) Pinsel für dein Gesicht eigentlich alles schminken, außer natürlich das Augen-Makeup.

    AntwortenLöschen
  11. Steht dir gut! Bei mir ist jeder Input und alle neuen Ideen willkommen :D Ich muss mir auch mal was auftragen lassen ;)

    AntwortenLöschen
  12. Genau so trage ich seit kurzem meinen Catrice Bronzer auf, auch mit dem größeren Sephora Kabuki und ich bin begeistert!

    AntwortenLöschen
  13. @Jen: Yay, noch eine Experimentierfreudige! Ich bin gespannt, ob es Dir auch gefällt.

    @Princessa: Das ist auch sicher nicht verkehrt. Bei all den unterschiedlichen Gesichtsformen muß es ja auch unterschiedliche Auftragetechniken geben, die aus jedem Gesicht das Beste rausholen.

    @Lili: Es liegt ganz sicher zu großen Teilen an Gesichtsform, Farbe und Intesität des Auftrags. Ich habe es schon mit knalligem Lila und einem rötlichen Beerenton ausprobiert und fand beides überraschend hübsch. Aber man muß vorsichtig sein und die Farbe ganz sachte aufbauen.

    @Domi Nique: Der Concealer Post wird auf jeden Fall noch kommen.

    @ketosis: Ich habe bereits ein bisschen mit Dirty Plum (mattes dunkles Lila) von MAC experimentiert und fand es gar nicht mal so schlecht. Man muß bei den Knallfarben einfach höllisch mit der Dosierung aufpassen. Ich kann mir gut vorstellen, daß diese Technik eher bei hageren "Gesichtern" benutzt wird. So wie Du es beschreibst, habe ich mein Rouge bisher auch immer aufgetragen. :)

    @da_lindchen: Genau, das habe ich mir auch gedacht!

    @Kaddinator: Ich bin gespannt!

    @Sally: Danke ♥

    @farn: Ja, daß es einfach irgendwo landet passiert mir leider auch viel zu oft. Oder das ich auf einer Seite viel mehr auftrage als auf der anderen und das erst hinterher merke... XD

    @Lilo: Ich habe die Looks aus den 80ern wesentlich markanter in Erinnerung. Mit krassen Rougebalken und kaum verblendeten Kanten. Oder eben bis zu den Schläfen hochgezogen. Die 90er sind bei mir makeuptechnisch nicht präsent, da kann ich nicht mitreden... ;)

    Ich greife auch meist zu meinen treuen (und günstigen) drei Lieblingspinseln: Ebelin Puderpinsel (für Foundation und Rouge), Essence Moonlight Pinsel (Rouge) oder ZOEVA Face Blender (Rouge und Puder) und komme mit denen bestens klar. Es muß nicht immer MAC sein, obwohl ich meinen 109er schon auch sehr gern habe... XD

    @Valerie: Mach das. Dabei lernt man immer wieder was dazu (Also ich zumindest).

    AntwortenLöschen
  14. @Frau Kirschvogel: Yup, die 80er waren bunt, aber es lief nicht jeder wie ein Indianer mit Kriegsbemalung rum ... es gab auch Ausnahmen und davon ziemlich viele. Im Berufsleben musste es halt doch etwas dezenter sein. Aber ein schönes Beispiel für den 80er Balkenlook ist wohl Boy George. *lol*

    AntwortenLöschen
  15. Also dein Rougeauftrag sieht wirklich sehr frisch und natürlich aus. Aber bei knalligen Farben kann das auch schnell überladen wirken, denk ich mal. Ich trage mein Rouge meistens eher recht vorne auf, also so ähnlich wie auf deinen Bildern. Aber bei stärkeren Farben nehme ich dann natürlich weniger Produkt, sonst seh ich aus wie ein Clown :) Dass ich nur seitlich Rouge auftrage, kommt eigentlich selten vor.

    AntwortenLöschen
  16. @Touching T.: Cool. Mit Bronzer muß ich das mal versuchen. Sieht bestimmt gut aus.

    AntwortenLöschen
  17. Der Tipp klingt interessant und das Ergebnis auf deinen Bildern sieht wirklich toll aus, das muss ich später auch mal testen!
    Bei mir gibts gerade ein Gewinnspiel, vielleicht willst du ja mitmachen?
    http://okos-welt.blogspot.com/2011/11/okos-welt-gewinnspiel.html

    Grüße
    Oko

    AntwortenLöschen
  18. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mein Rouge auch immer ziemlich seitlich auftrage. Überhaupt verwende ich Rouge erst seit Kurzem (also seit ein paar Monaten) und lerne sozusagen gerade erst, damit umzugehen. Ich glaube aber, dass man dezentere Farben durchaus mehr in die Gesichtsmitte rücken kann!

    http://bellezzalibri.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  19. Also ich trag mein Rouge immer so auf, aber als meine Freundin das neuich gesehn hat fragt sie mich auch mit ganz großen Augen: Bis wo schmierstn du dir das hin?Aber ich steh einfach auf Apfelbäckchen;)

    AntwortenLöschen
  20. Schöner Look! Dein AMU sieht toll aus!
    Ich trage mein Rouge immer mit einem Rougepinsel aus Rossman auf. Ich trage es ganz normal in kreisenden bewegungen auf, vllt. sollte ich diese technik mal probieren.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  21. das sieht wirklich sehr gut aus!
    so habe ich immer mein rouge aufgetragen bis ich mal bei mac ein rouge hab auftragen lassen.
    die dame dort hatte es weit außen und hoch oben aufgetragen.
    seit dem habe ich es lange auch so gehalten, aber jetzt wenn ich so darüber nachdenke fällt mir auf, dass ich doch wieder weiter nach vorne und unten gerutscht bin mit der zeit.

    ich trage aber rouge auch anders auf, je nachdem zu welchem pinsel ich greife.

    werde es nun mal mit einem großen fluffigen probieren...

    AntwortenLöschen
  22. Ich trage nie Rouge. Ich hab eh schon so rote Bäckchen, die ich eher überschminke ^^

    Aber wenn alle immer von schönen Rougefarben reden, will ich es doch auch immer mal machen... *seufz*

    Bei dir siehts toll aus!

    AntwortenLöschen
  23. Du siehst super elegant aus. Wunderschoen!

    AntwortenLöschen
  24. OMG, siehst du hübsch aus!!! *neid* Das Blush steht dir hervorragend :) :)

    AntwortenLöschen
  25. @Lilo: Wenn ich so recht drüber nachdenke, haben besonders die Soaps aus dem 80ern mein Bild geprägt, die ich mir damals mit meiner Oma angesehen habe. Wirklich nicht repräsentativ, aber offensichtlich beeindruckend... XD

    @Kratzi: Jepp, genau so würde ich es auch versuchen.

    @Sarah: Ich wünsche Dir viel Spaß beim Testen. :D

    @christerl: Ja, es kommt in erster Linie auf die Gesichtsform und das gewünschte Ergebnis an.

    @Mimi: Apfelbäckchen RULEZ! ^__^

    @cassy: Kann sein, einen Versuch ist es wert.

    @JuJu Zitroni: Kommt ja auch immer drauf an, welchen Look man erzielen möchte. Ich finde es spannend, mit verschiedenen Methoden experimentieren zu können.

    @Jule, All About... & Beautyjagd: Wow, also... öhm, Danke! #^__^#

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.