Mittwoch, 28. September 2011

Flieder trag' ich immer wieder...

... naja eher selten, zugegeben. Aber heute war mir danach ganz in Flieder- und Rosatönen zu schwelgen. Klamottentechnisch habe ich in den letzten Wochen bereits eine besorgniserregende Vorliebe für Puderrosa (besser bekannt als Leberwurstfarben) entwickelt. War es nur eine Frage der Zeit, bis diese Nuancen auch im Gesicht Einzug halten würden? Mysteriös. Dafür ist das Makeup kinderleicht zu schminken und verträgt sich sogar gut mit einer kräftigeren Lippenfarbe.

Auf dem äußeren Drittel des Auges habe ich zunächst ein helles warmes Grau (Starlight Expresso von Catrice, matt) aufgetragen. Dann habe ich ganz behutsam mit einem Blendepinsel einen schimmernden Auberginton (Celebrate aus der Sleek Oh So Special!-Palette) drübergestäubt. Das restliche Lid bis in den Innenwinkel ziert ein matter Cremeton (Brulé von MAC). Als Lidstrich habe ich im Außenwinkel Celebrate mit einem angefeuchteten Eyelinerpinsel aufgetragen. Die gleiche Kombination trage ich auch am unteren Wimpernkranz. Die Wimpern habe ich diesmal mit der Volume Mascara* von Sante getuscht. Sie ist für dezente Looks ganz okay und ich möchte sie gerne aufbrauchen. Natürlich darf auch der obligatorische hautfarbene Kajal (Natural Glaze von Maxfactor) auf der Wasserlinie nicht fehlen.


Gesicht: Vichy Aera Teint Pure Foundation, gemischt mit Tagespflege
e/s-Base: UDPP
Wangen: Soleil Tan De CHANEL & MNY Rouge N° 305A*
Lippen: MAC Lippenstift Laugh A Lot (LE) & P2 Lipgloss Skyscraper LE
Augenbrauen: Alverde transparentes Brauengel
Puder: ELF Pressed Powder in Sand*
Concealer am Auge: Manhattan 2in1-Concealer Warm Honey & Garnier getönter Roll-On (helle Nuance)
Concealer im Gesicht: Manhattan 2in1-Concealer Warm Beige


Ich mag diese kühlen Farben eigentlich ganz gerne an mir. Während warme Farben mich gesund und gebräunter aussehen lassen, wirkt meine Haut mit kühlen Farben sehr viel edler und heller. Ich mag eingentlich beides ganz gerne, könnte also z.B. garnicht einordnen, ob ich ein "kalter" oder "warmer" Typ bin. Zumal mir diese Kategorien noch nie so ganz eingeleuchtet haben.


Kennt Ihr das Phänomen, daß warme und kalte Farben sehr unterschiedliche - aber nicht zwingend negative - Effekte auf Euren Teint haben?


Frau Kirschvogel


* PR-Sample, wurde mir zum Testen unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich kenne das mit dem Taint... Ich finde auch das Kühle farben auf dem Lid irgendwie Edler wirken, warme Farben hingegen lassen mich auch irgendwie bräuner aussehen, zumal ich Brauntöne gut zu blauen Augen finde...

    LG Ina
    http://inas-beautyblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Gefällt mir sehr sehr gut!!

    AntwortenLöschen
  3. schön edel sieht das aus, ich finde es sehr hübsch =)
    ich für meinen fall habe auch keinen schimmer von warmen und kalten typen. habe ich auch noch nie so richtig verstanden. aber ich kann ohnehin nie beurteilen, wem was steht oder auch nicht :D

    AntwortenLöschen
  4. ouii, das Amu gefällt mir seehr *-*
    Werde es demnächst nachmachen ;]

    AntwortenLöschen
  5. Ich halte mich selbst für einen neutralen Typen, d.h. ich kann relativ warme und relativ kühle Farben tragen, nur nichts allzu extremes. Kommt auch auf Farbfamilien etc. an.

    Ich hoffe, du fühlst dich jetzt nicht beleidigt, aber ich seh bei deinen AMUs nie wirklich einen großen Unterschied. ^^; Du hast gesagt, deine Kamera schluckt viel Farbe, vielleicht liegt es daran?

    AntwortenLöschen
  6. das sieht schön aus!

    Ich bin eher ein kühler Typ, trage aber dennoch gern mal Bronze auf den Augen und das lässt sie irgendwie strahlen :D

    AntwortenLöschen
  7. allen erklärungen zufolge bin ich ein kühler typ, aber ich muss sagen, ich krieg auch komplimente, wenn ich farben benutze.
    vor allem beim amu, aber da isses ja auch am auffälligsten.. ich erklärs mir mit der augenfarbe: warme farben kontrastieren einfach gut mit blau.

    naja.. ich mag auch beides und sehe mich nicht gezwungen, jetzt eine von beiden farbkategorien auszuschließen...

    ich kann julia im übrigen nur zustimmen: das rosa erkennt man kaum finde ich. aber man sieht ja auch, dass du die farben eher dezent trägst.

    btw. finde ich, siehst du wunderhübsch aus, ich glaube, das hab ich noch nicht erwähnt.

    AntwortenLöschen
  8. ich mag kühle farben auch sehr gerne, besonders in der kalten jahreszeit!

    http://bellezzalibri.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. @All: Danke, das ist doch interessant. Es gibt also viele unter Euch, die fröhlich misch-schminken. Find ick jut! ;D

    @Julia & Ketosis: Ich bin ratlos. Der Großteil der Farben wird tatsächlich durch die Kamera verschluckt bzw. gedämpft. Bei diesen Bilder knallt der Lippenstift z.B. in natura richtig rein.
    Allerdings mag ich mich weder wie ein Clown schminken, noch kann ich derzeit in eine bessere Cam investieren. Da ist guter Rat also teuer.
    Die Bildschirmleistung und Kalibirierung trägt sicher auch einiges dazu bei. Auf meinem Smartphone sehen die Bilder z.B. immer farbechter aus als auf dem Rechner... *kopfkratz*

    AntwortenLöschen
  10. Dieses AMU sieht wirklich wunderschön an dir aus :) ! Sehr elegant!
    Ich bin im Winter eher der kühle Typ, im Sommer (und danach) trage ich aber gern wärmere Farben. Meine Haut wechselt also irgendwie den Unterton, vielleicht passen neutrale Foundations deswegen am besten zu mir.

    AntwortenLöschen
  11. Der Lippenstift gefällt mir so gedämpft eigentlich gut. XD Du hast ne schöne Lippenkontur. :)

    Ich kenn das von meiner (na gut, Mamas gemopster) Kamera eher so, dass am Display alles gut aussieht und scharf und farblich akkurat, und sobald ich die Bilder auf den PC lade, sind sie unscharf und haben einen Gelbstich. O.o In der Tat, was kann man da bloß tun...

    AntwortenLöschen
  12. Das Phänomen kenne ich auch. Kalte Farben unterstreichen meinen Typ, alles wirkt irgendwie "My...but better". Mit warmen Farben dagegen darf ich nicht übertreiben, die fallen mehr auf, sind knalliger.

    Hab meine Gedanken und Erfahrungen in einem (langen) Post zusammengefasst, falls du mal nichts zum lesen hast ;)

    http://lilaslaunen.blogspot.com/2011/09/leserwunsch-farbberatung.html

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.