Freitag, 23. September 2011

Diorskin Forever


Vor einiger Zeit hat mir Dior die neue (überarbeitete) Diorskin Forever Foundation zugeschickt.
Ich habe mich für die Fluidvariante entschieden, durch meine trockenen Stellen gepaart mit ersten Falten wäre die kompakte Grundierung sicher nicht die bessere Lösung gewesen ;)

Dior sagt folgendes über die Foundation:

"Hinter der magischen FOREVER-Formel steckt ein besonderes Geheimnis: Dior’s Skin Care Essenz, eine Kombination aus sofort glättender Malve und in Kapseln gehüllten feuchtigkeits-spendenden oder talgregulierenden Aktivstoffen, die ihren kostbaren pflegenden Inhalt genau an den Stellen freisetzen, wo sie gebraucht werden. Eine neuartige, bisher nicht dagewesene Verbindung von Pflege und Makeup !"



Ich war vorher kein Freund von Fluidfoundations, bei dem was ich bis dato ausprobiert hab, reichte mir oftmals die Deckkraft nicht und es wurde bei meinem schwierigen Hautbild auch meist fleckig.

Von der Diorskin Forever habe ich ehrlich gesagt auch nichts anderes erwartet.
Beim ersten Benutzen  hatte ich gerade nen üblen Anfall von schuppigen Stellen und demnach sah es dann natürlich auch aus:( Ich fühlte mich bestätigt wobei ich zugeben muss dass es keine Foundation im gesamten Universum geschafft hätte meine fürchterliche Haut ansatzweise besser aussehen zu lassen.

Ich hatte es eigentlich schon aufgegeben und bin froh dass ich ihr nochmal eine Chance gegeben hab, als meine Haut wieder "normalere" Züge angenommen hatte.

Erstaunlicherweise machte sie sich nämlich verdammt gut beim zweiten Anlauf. Der Farbton 30 medium beige kam mir im ersten Moment recht dunkel vor, doch aufgetragen (ich benutze dafür meine geliebte Leni Brush) verschmilzt sie richtig gut mit meinem Hautton und passt sich trotz ein wenig Nachdunkelns optimal an...ich bin wirklich positiv überrascht, sowas hab ich auch selten gesehen!



Sie hat einen minimalen Rosestich was auch laut einer Kosmetikerin bei mir genau richtig sein soll....ich habe ja immer noch so meine Bedenken dass ich mit Rotstich aussehen könnte wie Old Shatterhands Tochter, dem ist aber glücklicherweise nicht so ;))

Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen, ich finde sie gerade für den Alltag genau richtig , man sieht nicht zugespachelt aus, trotzdem deckt sie die problematischsten Stellen ab, wobei man im Falle des Falles auch gut schichten kann.
Das Finish ist recht matt, ein Puder also kein Muss.


Was mich im Endeffekt am meisten überzeugt hat war mein Umfeld: Ich wurde noch nie so oft auf meine Haut angesprochen bzw. darauf, dass ich ja so frisch und strahlend aussähe, denn genau das schafft sie.


Ich habe das Gefühl sie zaubert einfach ein total frisches Aussehen und das Beste: Sie hält und hält und hält!
Ich sehe kaum einen Unterschied von morgens zu abends, es setzt sich nix ab, wird nix fleckig oder verschwindet und das will was heissen!!!

Der einzige Kritikpunkt ist die Problematik mit trockenen, schuppigen Hautstellen, denn die werden leider betont.In diesem Fall muss ich vorher peelen, sonst kann sie einfach nicht das leisten wozu sie wirklich imstande ist.

Preislich liegt sie bei 44€ für 30 ml ( bei Parfumdreams sogar schon für knapp 37€)  wobei ich sagen muss dass sie wirklich sehr ergiebig ist und man mit 1-2 Pumpstössen locker hinkommt.

Würde ich sie nachkaufen? Ja , das würde und werd ich ;)

Fazit:

 Was soll ich sagen, ich bin wirklich sehr sehr angetan was ich zu Anfang echt nicht erwartet hätte :)

Kommentare:

  1. Ich hatte so n Probeding inna Vogue...und fand ejdenfalls medium soooo rotstichig und schon zu dunkel, obwohl ich meine haut als nicht zu blass einstufen würde...hm

    AntwortenLöschen
  2. In der Cosmopolitan mit der gratis Artdeco Mascara ist auch ein Pröbchen der Forever zu finden, in 030 Medium Beige.

    Ich persönlich liebe diese Foundation und auch wenn das nun wie pure Werbung für den Blog klingen mag weil ich das schon bei Honey und Milk verlinkt habe meine Review dazu gibts hier: http://nelswelt.blogspot.com/2011/09/diorskin-forever-fluid-foundation-teil_18.html

    Ich bin jetzt - nachdem ich sie ja schon tagelang im Gebrauch habe - immer noch bei jedem Blick in den Spiegel begeistert :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich erlebe gerade Ähnliches mit der Foto Finish Foundation von Catrice. Auf einmal zickt sie nicht mehr rum, sondern macht einfach nur ein wundertolles Hautbild. Endlich kann ich ansatzweise nachvollziehen, warum alle so begeistert sind. XD

    AntwortenLöschen
  4. Interessanterweise klingt deine Review wie meine Erfahrungen mit der Teint Miracle von Lancôme. Hast du die schon mal ausprobiert?

    AntwortenLöschen
  5. ich nicht aber Frau Kirschvogel hat sie zum Testen bekommen und wird sicher noch was dazu posten :))

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.