Donnerstag, 25. August 2011

Garnier BB Cream


Wahrscheinlich habt ihr schon nen ganz üblen Overkill was die derzeitige BB Welle anbelangt, trotzdem wollte ich meine bescheidene Meinung dazu auch noch kundtun.

Als ich die Anfrage bekam, ob ich die Creme im Vorfeld mal ausprobieren wolle, war ich doch etwas irritiert dass ich noch nie was über diese BB Wundercremchen gehört hab wo sie doch angeblich soo gehypt werden.
Um nicht länger dumm zu bleiben hab ich mich in einem Post der herzallerliebsten Jetti informiert und war danach äußerst gespannt, denn sie soll Folgendes können:

-kaschieren von Fältchen
-24 Stunden Feuchtigkeit
 -glättende Basis
-leicht mattierendes Make up für strahlenden Teint
-UV Schutz mit LSF 15


 Damit soll sie 5 Produkte in einem verbinden ... da wird mit den Herstellerversprechen schon hoch gepokert.
Es gibt 2 Varianten, eine für helle eine für dunklere Hauttypen...ich habe vermutlich die dunkle Version, kanns aber nur vermuten, denn meine Creme hatte keine Umverpackung.

Ich bin derzeit ziemlich braun und bei mir passt die BB Cream farblich gerade so, sie ist schon sehr dunkel und ich nehme einfach mal an dass ich sie nach 2 Wochen Sonnenabstinenz nicht mehr benutzen kann.

Nen leichten Rotstsich hat sie auch aber meine Befürchtung ich könnte damit wie ein amerikanischer Ureinwohner aussehen hat sich überraschenderweise nicht bestätigt.

Im Gegenteil, ich fand sie hat sich wirklich gut meiner Haut angepasst und mit nem bisschen mattierendem Puder drüber war ich durchaus zufrieden...ich kann noch nichtmal sagen dass ich übermässig geglänzt hab,  ich hab eh immer ne speckige T-Zone, mir fällt sowas nur dann auf wenn ich wirklich ausseh wie mit ner Schweineschwarte abgerubbelt und dem war hier nicht so  :D

Ich konnte im Endeffekt keine Wunder feststellen aber als getönte Feuchtigkeitspflege fand ich sie wirklich  nicht schlecht...es sah tatsächlich ganz gut aus.


Leider konnte ich sie nur 2 Tage ausprobieren, denn schon nach dem ersten Tag stellte ich abends kleine Pickelchen fest, am nächsten Morgen hatte ich diverse Rötungen , Pickel und Unterlagerungen. Ich habe dann eine Woche gewartet  und sie nochmal benutzt, denn wirklich sicher dass die Probleme von der BB Creme kamen, war ich mir nicht.

Ja was soll ich sagen, beim nächsten Versuch sahs nicht anders aus, ich hab die Creme einfach nicht vertragen , warum, weiß ich selbst nicht :((

Meine Haut ist wirklich zickig bei Pflegeprodukten und ich habe ab und an schonmal Probleme mit solchen Reaktionen , deswegen will ich das Poduk tauch nicht völlig verteufeln, denn sowas ist ja wirklich immer subjektiv und jeder reagiert anders.
Ich hab meine nun an ne Freundin weitergereicht und warte mal auf deren Feedback, sie ist zumindest nach den letzten Tagen Benutzen immer noch pickelfrei :D

Kosten wird sie etwa 10€, ich habe sie  zwar schon bei DM stehen sehen, nur war noch kein Preisschild angebracht.
Ich weiß ja das viele von euch sie auch  bekommen haben, wie kommt ihr mit der BB Cream zurecht?

Fazit:

Für mich wars leider nix :((
















Kommentare:

  1. Also ich konnte mit der BB Cream von Garnier leider nicht wirklich was anfangen...viel zu dunkel und für meine unreine Haut echt nicht deckend genug.. davon abgesehen,dass ich geglänzt habe wie eine Speckschwarte ^.^
    Aber mal gucken, wie diese anderen BB Creams sind, die teste ich vllt irgendwann auch mal , zumindest diese Missha(?) ;)

    Liebe Grüße
    Melly

    AntwortenLöschen
  2. Also ich weiß ja nicht, ich trau dieser wannabe "BB cream" nicht. chon allein, weil es sich um ein altes Produkt von Garnier handelt im neuen Gewand... TZZZ :D falls das jmd interessiert, ich verweise auf: http://ladyscandalous.blogspot.com/2011/08/garnier-bb-die-verarsche-des-jahres.html

    Und nein :D Das ist nicht mein Blog :) Aber die Userin hat das sehr schön geschildert und mit Bildern gelegt. Für mich das Flop Produkt des Jahres.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir vergangene Woche die helle Variante geholt - farblich genau passend. Ich vertrag sie auch gut (seit vergangenem Donnerstag jeden Tag in Nutzung und keinerlei Reaktion darauf), aber Wunder bewirkt sie natürlich nicht.
    Meines Erachtens nach ist sie die beste getönte Tagescreme, die es im Drogeriebereich derzeit gibt - nicht mehr und nicht weniger. Ich kann weder bestätigen, dass sie mein Hautbild ganz besonders verfeinert, noch meine kleinen Lachfältchen (mit 28 bestehe ich jetzt einfach mal darauf, dass man noch nicht mehr hat ;-) ) besonders kaschiert - und mattieren tut sie überhaupt nicht. Obwohl ich auch im Sommer eher der Fraktion Wüstenhaut angehöre, kommt sie mir so reichhaltig vor, dass ich in der T-Zone glänze und ohne Puder das Haus nicht verlassen kann.
    Wie gesagt - eine gute getönte Feuchtigkeitspflege, aber nicht das, was ich mir unter einem Beautybalm vorstellen würde.

    AntwortenLöschen
  4. Schade eigentlich , die Idee eine BB Cream in die Drogerie zu bringen finde ich eigentlich gut. Leider hab ich bisher kaum gutes gelesen und werde sie mir deswegen auch nicht kaufen.

    Liebste Grüße
    Biene :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch die BB Cream von Garnier zum Testen erhalten und bin (bis jetzt) ganz zufrieden - allerdings habe ich keinen Vergleich zu anderen BB Creams ;)! Bei mir passt der Farbton (Helle Hauttypen) sehr gut. Der Auftrag gelingt einfach, die Cream lässt sich gut einarbeiten und verblenden. Kleinere Unreinheiten, rote Stellen usw. werden kaschiert; allerdings benötigte ich für größere Unreinheiten dennoch einen Concealer. Ich werde dieses Produkt jetzt im Sommer sicherlich weiter verwenden, da ich bei großer Hitze gerne auf eine "richtige" Foundation verzichte und die Haut durch die BB Cream auch noch gepflegt wird.

    AntwortenLöschen
  6. Da bleib ich doch lieber bei den "echten" koreanischen BB Creams (auch wenn die Dinger ja lustigerweise ursprünglich aus Deutschland kommen.)
    (Wobei ich sagen muss, meine hellste verursacht mir momentan leider auch Pickel und Juckreiz - meine Haut ist genauso zickig wie deine), aber es gibt ja so viele verschiedene. <3

    AntwortenLöschen
  7. Tja war leider auch meine Erfahrung: zu dunkel, speckiger Glanz und zum Schluss auch noch Pickel und Ausschlag :( normalerweise bin ich da nicht so empfindlich und hatte auch mit Garnier noch nie zuvor Probleme gehabt

    AntwortenLöschen
  8. Gut, daß ich standhaft blieb und sie bei meinem letzten Ausflug in den DM nicht gekauft habe...

    AntwortenLöschen
  9. Tja also irgendwie hat die Creme bei mir einen seltsamen Effekt, farblich passt sie gut zu meiner Haut, aber leider glänzt meine Stirn nach dem auftragen extrem. Viel extremer als sonst. Und der seltsame Effekt? Nunja neulich hab ich nach dem Autragen wie immer etwas Puder drüber und etwas Bronzer und Blush aufgetragen. Und als ich dann einige Minuten Später mein AMU machen wollte und in den Spiegel geschaut habe, hat mich fast der Schlaf getroffen.
    Ich sah aus als wäre ich kopfüber in den Bronzer gehüpft und zwar mit dem Gesicht vorraus!! Ich war total dunkel im Gesicht und sah vällig überschminkt aus. ich habe dann alles wieder abgeschminkt und einfach mein übliches Make-Up benutzt.

    AntwortenLöschen
  10. Ich vermute, bis es eine gute bb cream auch hier in Deutschland auf dem Markt gibt wird es noch ein wenig dauern. Bis dahin abwarten und Tee trinken ;]

    AntwortenLöschen
  11. ich mische lieber meine normale Tagescreme (entweder von TBS oder Avène) mit meinem Flüssig-Make-up, das sieht am natürlichsten aus und ich vertrage es auch am besten!

    http://bellezzalibri.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  12. Ohje, Hautunreinheiten sind ja nicht so das Gelbe vom Ei. Weiß eh noch nicht, was ich von dem ganzen BB Hype halten soll. Dass es son All-In-One Ding ist, ist ja gut, aber ist das wirklich ein Produkt, was man noch braucht? Schwere Frage. :D

    AntwortenLöschen
  13. ich habe auch schon seit einiger zeit ein post vorbereitet zu der BB crem von Garnier, muß ich auch noch mal veröffentlichen. Werde ich also gleich mal machen, sonst interessiert es eh keinen mehr. ich glaube die BB garnnier Welle ist ganz schnell verebbt! Meine meinung dazu , in meinem Blog.
    LG
    Dalla

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.