Donnerstag, 7. Juli 2011

Dior Blue Tie Fall Look: Frau Kirschvogels bescheidene Meinung

Holla die Waldfee, na diese Kollektion löst ja Begeisterungsstürme sondergleichen aus! Nicht nur Tine und Me, nein, die gesamte Beautyblogger-Community scheint ganz aus dem Häuschen zu sein. Die gesamte Community? Hmja, geht so. Ich bewerte die Kollektion ein bisschen anders und deswegen denke ich, daß es okay - vielleicht sogar interessant - ist, Euch mit einem weiteren Blue Tie Post zu "belästigen". Eine Kollektion - aus zwei Blickwinkeln beleuchtet quasi:


Ganz ehrlich, diese Lidschattenkombinationen aus semidunklen Blau- und Silbergrautönen kann mich nicht begeistern. (Da fand ich die Lidschattenpaletten aus der Electric Tropics Sommerkollektion wesentlich ansprechender.) Zum einen mag ich dieses Farbschema nicht besonders, zum anderen ist es schon sooo oft dagewesen. Gleiches gilt für die neuen Kajalstifte in Schwarz und Navy. Natürlich setzen Marken wie Dior oder Chanel auf eine klassische, beständige Zielgruppe, das ist mir klar. Gewagte Experimente stehen da weniger im Vordergrund. Aber muß es denn unbedingt das drölfzigste schimmernde Blau und Silber sein? Ich muß dabei immer gleich an schreckliche 90er-Jahre Makeups denken.... gruselwusel.

Die restlichen Produkte sind im Vergleich zu dem dunklen Fokus auf den Augen dezent gehalten: Auf den Lippen präsentiert man einen glossigen Hauch von Farbe (Rouge Dior Sérum de Rouge Chrystal Shade) oder deckendere aber natürliche Nude- und Rosatöne (Rouge Dior). Dazu unauffälliges Rouge in zartem Pink oder Rosenholz (Ich vermute hier nur, die Pressebilder zu deuten ist ja immer etwas heikel...). Alles Nuancen, mit denen man nicht viel falsch machen kann.

Die Nägel ziert bei uns in Deutschland blauer Lack, entweder cremig-jeansblau oder schimmernd-nachtblau. Ich bin gespannt und neugierig. Bei blauem Nagellack ist es oft nur ein winziger Grat zwischen zum zerschmelzen schön und billig.

Natürlich finde auch ich in dieser Kollektion das ein oder andere Schmankerl, allerdings eher im Bereich der Lippen- und Wangenprodukte. Meine Favoriten soweit:

*klick* zum Vergrößern

Alles tragbare, alltagstaugliche Farben in (hoffentlich) bewährter Qualität. Ob ich zuschlagen werde hängt davon ab, wie die Farben dann tatsächlich rauskommen werden. Selbstverständlich spielt auch die Textur eine große Rolle. Gerade Lippenstifte in Nude- und hellen Rosatönen gibt es wie Sand am Meer, aber der perfekte Lippenstift für mich war bisher noch nicht dabei. Das Rouge kann ich mir nicht schönreden, es wäre ein reiner Lustkauf und träume von erdbeerig-pink gefärbten Wangen. Von dem Nagellack erhoffe ich mir ein mittleres Taubenblau ♥. Dann könnte ich für Nichts garantieren.

FAZIT: Natürlich ist und bleibt das alles Geschmackssache. Was ich an mir total furchtbar finde, kann mir an einer anderen Dame überaus entzückend erscheinen. Aber ich bleibe dabei: Blau ist eine komplizierte Farbe - besonders schimmerndes Blau. Matt oder Satiniert, vielleicht in Kombination mit Gold- und Bronzetönen - und ich hätte GANZ anders auf die Kollektion reagiert. ;D


Was denkt Ihr über den Dior Herbst-/Winterlook? Seid Ihr ein Freund von blausilber schimmernden Augenmakeups oder geht das Eurer Meinung nach garnicht?

Kommentare:

  1. Na endlich mal jemand, der nicht tot vor'm Rechner zusammengebrochen ist vor Begeisterung ;-) Mich spricht sie Null an! ich find sie richtig langweilig!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch total begeistert von dieser Kollektion! An mir selbst mag ich blau-silber schimmernde AMU's nicht - ich finde, das passt nicht zu mir uns meinem Typ ;)- aber all die anderen Produkte sind ein absolutes Träumchen und lassen mein ♥ definitiv höher schlagen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ganz deiner Meinung. Der Lidschatten haut mich auch nicht vom Hocker, die Lippenprodukte und Blushes dafür umso mehr :-)

    http://beautyoase.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. mich lässt diese kollektion auch völlig kalt. auch die lacke und blushes sehen nicht wirklich interessant aus.
    wie du sagst, sehr klassisch. deswegen kann ich diesen "pre-hype" in der deutsche blogger-szene gar nicht nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
  5. mir gehts da ganz genauso.

    hab mich schon gewundert, dass da alle "insider" wohl n anderes verständnis von schönheit hat als ich.

    ich finds langweilig und (dunkel)blaues AMU trag ich so gut wie nie.
    auf den nägeln hingegen schon, aber dann auch eher selten dunkelblau. und gerade mit schimmer findet man die ja eh wie sand am meer...

    AntwortenLöschen
  6. Geht mir genauso... alle sind plötzlich ganz aufgeregt wegen blauem und silbernem Lidschatten und Nagellack, wie es ihn eigentlich von jeder Firma gibt :D' Komisch.

    AntwortenLöschen
  7. ich bleib immer noch dabei:mir gefällt alles :D

    AntwortenLöschen
  8. blaue lidschatten? määääääääääh.. ^^
    die sachen, die du in deine favoriten "gepackt" hast, sind auch eher mein ding, aber muss ich nicht unbedingt von dior haben.. (außer die lippenprodukte, die haben sicher eine besondere quali)

    AntwortenLöschen
  9. Ganz deiner Meinung! ;)

    kässi <3

    AntwortenLöschen
  10. @Tine: Wär ja schlimm, wenn nicht! Ich bin gespannt, wie die Produkt in Natura aussehen und besonders, wie ich sie dann finden werde :D

    AntwortenLöschen
  11. Meine Begeisterung ist auch verhalten, mal gucken, wie die Sachen in echt aussehen. Die Lacke werde ich auf jeden Fall unter die Lupe nehmen, aber der Grad zwischen großartig und langweilig ist da echt schmal.

    AntwortenLöschen
  12. Blau-Silber ist in der Tat heikel, da muss man schon ein gutes Händchen haben. Ich habe vor kurzem ein schwarz-silbernes AMU zu meinen braunen Augen geschminkt, und das sah erstaunlich gut aus (wer das Ergebnis sehen möchte: http://ouicameplait.blogspot.com/2011/07/greyish-black-with-hint-of-light.html ). Ich bin ja mal auf die ersten AMUs mit den Dior-Lidschatten gespannt. Blau ist nämlich meine Lieblingsfarbe, ich schminke mich viel zu selten mit blau.

    Den Rose Tourbillon Lippenstift finde ich zumindest auf dem Foto sehr schön. Aber mir ist grad eher nach RED :)

    AntwortenLöschen
  13. ich mus sagen so auf den ersten blick interessieren sie mich nicht.
    vielleicht wenn ich sie in natura sehe..

    AntwortenLöschen
  14. "pre-hype", wenn ich meine blogliste so betrachte... - marken die gerne sponsoring machen, werden doch besonders gern gehipt. mehr seh ich darin nicht mehr.
    denn es ist mir irgendwie neu das bisher eine andere marke wergen ihren silbernen tönen und blauen farben so hoch gelobt wurden. und ist ja nicht so als wären die farben rar.
    mich lässt die le komplett kalt. aber gut, das tut make up atm generell :D

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin da mehr auf deiner Seite, der Blue Denim Nagellack wird es wohl als erster von Dior in meine Sammlung schaffen und der Lippie in Rose Tourbillion schaut mich auch an - Lustkauf hin oder her ^^
    Aber die Lidschattenkombi ist mir viel zu glitzrig und unbesonders - da fehlt der Wow!-Effekt.
    Es ist eine nette Idee, blau als neues schwarz würde ich sehr begrüßen, da es meine Lieblingsfarbe ist, aber dazu reicht dieser Look bei weitem nicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Also sind noch ein paar Mädels da draußen, die nicht in Begeisterungstänze verfallen, interessant. Ist ja auch wie gesagt, Geschmacks- und Typsache.

    AntwortenLöschen
  17. Das Rouge erinnert mich ja schon ein wenig an Catrice.

    Ich hab an blauen Lidschatten auch nichts, vor allem stehen die mir nicht.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.