Samstag, 16. April 2011

Haben wir schon ne 2 Klassen Bloggesellschaft ?

Ja die Lipgloss hat schon wieder was zu mosern , wenn ihrs nicht mehr hören könnt, dann ignoriert bitte diesen Post ;)

So manche Entwicklung die sich in der letzten Zeit in der Bloggerwelt abzeichnet ist wirklich traurig, ich habe lange drüber nachgedacht ob ich mich dazu äußere aber mein Mitteilungsbedürfnis wuchs gerade ins Unermessliche nachdem zwei Bloggerinnen mich zu dieser Thematik anschrieben und ich würde es zwar gern aber ich kann meine Klappe einfach nicht halten :(

Verständlicherweise möchten die beiden nicht dass ich ihre Namen veröffentliche , waren aber daran interessiert (jaja die alte Lipgloss-Maultante setzt sich wieder in die Nesseln , ne :P ) dass ich es inhaltlich hier aufgreife.

Es handelt sich dabei um einen Beautyblog, der von 2 Mädels geführt wird, zwar noch recht frisch aber die beiden haben innerhalb weniger Monate schon fast stattliche 500 Leser gesammelt...Respekt, denn das ist in so kurzer Zeit und ohne nen Kleinwagen zu verlosen schon ne Leistung!

Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf Drogeriekosmetik, wobei eher selten das ein oder andere High End Produkt dabei ist. Ich selber kannte den Blog vorher auch nicht, fand ihn aber gleich recht ansprechend: sehr gute Fotos, schöne Tutorials , alles detailiert und ausführlich beschrieben...man sieht dass die beiden sich wirklich viel Mühe mit dem geben was sie da tun.

Da sie auch die ein oder andere Preview posten die ihnen gut gefällt, fragten sie bei einem "größeren" Blog nach ob sie deren Fotos zu einer High End Kollektion evtl. mit Verlinkung kopieren dürften.

Die Antwort die dann kam war allerdings nicht sonderlich nett, man sagte den beiden, dass diese "High End Marke" sicher nicht mit Drogerieblogs wie ihnen zusammenarbeiten möchte und sie demnach auch keine Bilder bei ihr kopieren dürften.

Die Mädels fassten das trotzdem nicht böse auf und schrieben zurück sie hätten Verständnis dafür das die Bloggerin die Fotos nicht ungefragt weitergeben könne, damit war die Sache für sie erledigt.

Die nächste Mail folgte prompt: Was sie sich eigentlich einbilden würden sowas zu fragen mit ihrem ( Zitat) "Popelblog" der doch mit dem Drogeriezeug absolut unter dem Niveau von sämtlichen High End Marken liegen würde und sie hätten sich das auch nicht verdient!

Ich muss sagen, ich war geschockt und konnte das auch erst wirklich glauben, als sie mir die Mail schickten dessen Absenderin mir übrigens bekannt war , ich aber ebenfalls hier nicht namentlich nennen werde!

Die Mädels fragten mich daraufhin , ab wann man sich denn Sponsoring verdient hätte? Eine berechtigte Frage....

Ich hab in letzer Zeit häufiger erlebt dass sich wohl eine 2 Klassengesellschaft nämlich Drogerie gegen High End bildet, was ich auch schon selbst zu spüren bekommen hab, wenn auch in nicht in dieser Form.

In "anonymen " Kommentaren wurde mir auch schon vorgeworfen warum ich überhaupt High End Produkte mit dieser angeblichen "Gossensprache" bekomme , das ich kein Niveau hab usw.

Hinter solchen Kommentaren stecken zu 90% andere Blogger, nämlich die die dir nix gönnen, die der Neid regelrecht zerfrisst weil sie denken dass sie die Exklusivrechte gepachtet haben und was Besseres sind.

Wo sind die Zeiten hin als man sich gegenseitig geholfen hat? Wo man anderen gerne Fotos überlassen hat und wenn man nicht sicher war ob das ok ist einfach mal bei der Firma nachgehakt hat?

Heute artet alles in nen Konkurrenzkampf aus, es wird systematisch versucht sich selber in den Vordergrund zu spielen und andere bewusst klein zu halten aus Angst die könnten ja sonst auch was vom Sponsoring-Kuchen abkriegen.

Klar es gibt Blogs wo ich selbst denke dass die wirklich nur bloggen um Gratiskram abzustauben und das auch mehr als ersichtlich ist , aber das ist jetzt wieder ne andere Baustelle.

Hat man nicht mal aus Spass angefangen zu bloggen? Warum ist das jetzt zu so ner bierernsten Geschichte geworden? Als wenn 's um was Superwichtiges wie nen Job inner Chefetage gehen würde, ists doch nur n Hobby für das sich solche Machtkämpfchen eigentlich nicht lohnen sollten.

Ich will mich jetzt auch nicht als Mutter Theresa aufführen, ich bin ne zeitlang selber auf der Welle geschwommen das alles zu ernst zu nehmen und dem Konkurrenzdenken zu verfallen aber zum Glück hab ich Freunde und tolle Blogger hier gefunden die mir ordentlich den Kopf gewaschen haben.

Mich nervt einfach das einige Blogger die fast ausschließlich teurere Produkte vorstellen automatisch der Annahme sind, dass ihr Blog dadurch mehr wert ist als einer der nur Drogerie vorstellt.

Wer sagt das ? Wo steht das geschrieben?

Soll doch jeder benutzen was er mag , ich benutze beides gern, mir geht es auch nicht darum irgendetwas jetzt bevorzugt darzustellen sondern den Umgang damit.

Ich persönlich lese supergern über Hochpreisiges aber ich finde nicht zwangsläufig einen Blog gut nur weil über High End schreibt gut, da gehts doch um viel mehr als das, in meinem Fall nämlich um Sympathie und die hab ich bei so nem Verhalten beim besten Willen nicht :(

Diese offen zur Schau gestellte Überheblichkeit ist mittlerweile echt übel und wenn dann auch noch andere "kleinere" und nicht zwangsläufig schlechtere Blogs doof angemacht werden find ich das echt zum K****!
Was denken die eigentlich wer sie sind ? Was haben die Dolleres geleistet als andere Blogger das so ein dämliches Verhalten rechtfertigt ?

Und was die Frage betrifft ab wann man Sponsoring verdient hat, kann ich zumindest für mich sagen, dass es sehr viele verdammt gute Blogs mit weniger Lesern gibt die es 1000 mal mehr verdient hätten gesponsort zu werden als einige High End Blogs die alles mitmachen was ihnen angeboten wird, dabei alles toll finden , nie was kritisieren und dann auch lieblos Reviews hinr***** Hauptsache drüber geschrieben und dann auch noch über andere ablästern...da sollte meines Erachtens echt mal die jeweilige PR sich richtig mit nem Blog befassen!

Vielleicht hab ich es in den Augen mancher genausowenig verdient, mag sein, ich kann es ja selbst schlecht beurteilen aber zumindest kann ich von mir behaupten dass ich gern dabei war wenn man sich untereinander aushelfen konnte und ich denke das können viele bestätigen.

Natürlich bin ich kein Lämmchen, behaupte ich auch gar nicht , wer ne blütenweise Weste hat der darf den ersten Stein gern werfen!

Ich weiß ich mach mich bei einigen wieder unbeliebt und es wird mir wieder Selbstbeweihräucherung und Arroganz unterstellt aber diejenigen haben dann einfach den Kernpunkt nicht verstanden denn ich will damit ganz sicher nicht alle über einen Kamm scheren.

Ich spreche hier nur von einigen die mir und sehr vielen anderen in der letzten Zeit negativ aufgefallen sind und sich langsam zu richtig fiesen Möppen entwickeln.

Es gibt viele mit denen ich guten Kontakt habe und die ehrlich und in keinster Weise überheblich sind obwohl sie nur Hochpreisiges vorstellen , es geht also auch anders und ich wäre dafür sich mal ein bisschen mehr die Hand zu reichen als sich gegenseitig Löcher zu schaufeln ;)

Ich hoffe es fühlt sich jetzt niemand zu Unrecht angegriffen den ich damit nicht gemeint habe, denn wie gesagt gilt es nicht für die Allgemeinheit!

So das war das Wort zum Samstag , peitscht mich und treibt mich aus der Stadt :P

Kommentare:

  1. Hab davon bei Twitter gelesen.. Bei sowas kann ich echt nur den Kopf schütteln.

    Ich hoffe, die Blogbetreiberin liest das hier und denkt mal über ihr lächerliches Verhalten nach.

    AntwortenLöschen
  2. Unfassbar, wirklich.
    Ich weiss weder wer die beiden Bloggerinnen sind, noch wer die High-End-Schnalle die sich für was besseres hält. (huch ich sprech ja auch Gossensprache!) Aber wüsste ich und wäre regelmässiger Leser, wäre ich es jetzt nicht mehr.

    LG
    Cyn - die auch zu dem Gossen-Pöbel mit der Drogerie-Schminke gehört

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es absolut in Ordnung, das Du diesen Post veröffentlicht hast.
    Ich kaufe im Alltag die günstigen und auch Highend Marken (und auch alles dazwischen), einfach weil mir das Produkt gefällt.

    Anfang 20 hätte ich niemals das Geld gehabt mir einen Lippenstift für 28€ kaufen zu können, es gab auch keine Notwendigkeit dafür :)
    Heute kann ich es und mache es auch gern. Mir würde nicht im Traum einfallen jemanden zu verurteilen der das nicht kann. Wo käme ich denn da hin?

    Bloß weil Jemand viel teure Schminke hat ist er nicht Besseres als Jemand, der diese nicht hat. Mir würde auch im Traum nicht einfallen einen anderen Blogger dafür zu kritisieren. Dafür fehlt mir dann einfach das Verständnis.

    Ich bin der Meinung, das wenn Jemand bei mir fragen würde, ob er etwas verlinken darf, es ein Zeichen von Anerkennung und Wertschätzung ist. Warum sollte ich dagegen etwas haben sollen?

    Das Manche sich für etwas Besseres halten, weil sie teure Klamotten tragen, das dicke Auto fahren, teuren Urlaub machen etc., gibt es leider immer. Ist so eine Verhaltensweise gerechtfertig? Definitiv nicht, und korrekt ist sie auf keinen Fall.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das hört sich echt krass an. Mir geht dieses ganze Gehetze in der Bloggerwelt wirklich maßlos gegen den Strich, daher versuche ich mich einfach da rauszuhalten. Ich lese von solchen Sachen immer nur auf anderen Blogs und bin dann immer total verwundert und baff was da alles so abgeht ohne dass ich davon auch nur einen Hauch mitbekomme:-D.Ich melde mich auch aus Protest nicht bei Twitter an und verfolge dort auch niemanden.
    Ich koch mein eigenes Süppchen und bin bisher damit recht gut gefahren:-)

    AntwortenLöschen
  5. super dass du dayu Stellung nimmst!!

    AntwortenLöschen
  6. Ahhh, also um die ging es gestern bei Twitter :D
    Ich finde es schade, dass sich das so entwickelt, klar man freut sich über Sponsoring, weil das Bloggen ja nicht nur Zeit, sondern eben auch Geld frisst (man kauft sicher mehr als man es ohne tun würde :D), aber dennoch ist und sollte es ein Hobby bleiben, man stresst sich in der Schule oder bei der Arbeit schon genug, muss man das auch noch in seiner Freizeit tun?
    Und was du oben sagtest, dass viele kleine Blogs es tausendmal mehr verdient hätten als große kann ich nur unterzeichnen. Wie gesagt, nicht alle über einen Kamm scheren, aber es ist so, ich glaube manche Blogger und jaaaaa, grade die Kleinen, hätten viel mehr Aufmerksamkeit von den Firmen verdient, denn denen werden Reviews noch eher abgenommen als Leuten, die quasi von Sponsoringsachen "leben".

    Liebe Grüße
    JuJu

    AntwortenLöschen
  7. Bei SOLCHEM Verhalten denk ich mir, dass einige Blogger das Bloggen sein lassen sollten, ganz ehrlich. Wer andere erniedrigt und sich selbst für den Größten hält, hat meiner Meinung nach in so einer doch großen Community nichts verloren. Dieses Konkurrenzdenken geht mir echt auf den Sack! Wir sind hier nicht in irgendeinem großen Unternehmen, wo an irgendeinem Stuhl gesägt werden müsste, nur damit man einen bestimmten Rang hat!

    Da sind mir sympathische Blogger, selbst mit Rechtschreibfehler (das ja von einigen immer so schön angeprangert wird, was ich überhaupt nicht verstehn kann, denn Bloggen ist ein Hobby und es gibt sowas wie ne Rechtschreibschwäche), tausendmal lieber, als solche Gören! Was nützt einem z.B. eine tolle Rechschreibung, wenn die Bloggerin total unsympatisch ist und sich so verhält? Ich bekomm da echt es Kotzen!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es so super dass du darüber geschrieben hast!
    Und du hast einfach volkommen recht!

    Lg Lucie. <3

    AntwortenLöschen
  9. Porr ächt jetz Tine, Du mit Deiner Gossenschprache. Schanäl, Gärlein, Lankoom, dit is nüscht für Dir. Lass dit ma die Profis machen, wa.

    *Ironie off*

    Ich kann nur den Kopf schütteln über das, was ich hier lese. "Kann doch nicht wahr sein!" denke ich mir. Was geht da bei den Leuten ab - so im Oberstübchen meine ich? Vermutlich nicht besonders viel.

    Ich habe keinen blassen Schimmer um wen es hier geht. Wie immer bin ich, was Zickereien angeht, erfreulich uninformiert. Aber diese Einstellung ist doch echt zum kotzen.

    Was zum Henker bilden sich die Leute eigentlich darauf ein, daß sie von Firmen als billigste Werbeträger benutzt werden? Denn bei aller Liebe und Begeisterung für Schminke und Sponsoring - unterm Strich sind wir alle nichts anderes. Also bleibt mal auf dem Teppich und inhaliert vielleicht nicht soviel Nagellack-Entferner, Mädels...

    AntwortenLöschen
  10. ich kanns echt nicht glauben. was soll den das? neid regiert die welt? ich bin froh und glücklich mit dem was ich mache und bin froh das ich euren blog gefunden habe. leuteleuteleute. ich bin ja auch nicht perfekt, aber vergesse nicht eins bei der sache, ich habe spass egal wieviel leser ich habe, oder nicht habe.

    AntwortenLöschen
  11. Ich brauch jetzt sofort einen Daumen Hoch Button für den Satz "Also bleibt mal auf dem Teppich und inhaliert vielleicht nicht soviel Nagellack-Entferner, Mädels..." :D

    AntwortenLöschen
  12. @Lewelya: das ist ne sehr gute Grundeinstellung, ich wünschte ich könnte das auch so handhaben !

    AntwortenLöschen
  13. Sehr guter Post - auch wenn wir jetzt natürlich alle so gaaaaaar nicht wissen wollen, wer gemeint ist. Wer ist dieses arrogante Miststück???? Ich bekomm von diesem Rumgehacke zum Glück nicht soviel mit :-D

    @Frau Kirschvogel Über deinen Kommentar musste ich sehr lachen :-)))))))

    AntwortenLöschen
  14. Das würde mich jetzt aber wirklich mal interessieren, wer so eine ultra-ätzende Einstellung hat. Und zwar tatsächlich nicht aus Sensationsgier, sondern weil ich Blogs mit solchen Autoren echt nicht lesen will.

    Finde das total gruselig, unsozial und traurig :-(

    AntwortenLöschen
  15. Ich find man sollte auch nicht aus den Augen verlieren, dass es hier nur um Schminke geht. Ich finds immer wieder hart wenn's so scheint, als sei das der einzige Lebensinhalt bestimmte Mädchen/Frauen. Klar, man kann vom Blog nicht auf's ganze Leben schließen, aber wenn man wegen sowas anfängt so rumzubitchen (sorry) und das so ernst nimmt wie die hier erwähnte anonyme Dame..naja. Vielleicht bin ich auch einfach zu HighEnd-unbewandert und verstehe nichts davon ^-^

    AntwortenLöschen
  16. Kann ich so nur komplett unterstreichen. Meiner Meinung nach schießen solche selbsternannten "High End Blogger" komplett über's Ziel hinaus. Wer aus der Blogger Geschichte eine zwei Klassen Gesellschaft macht und direkt damit anfängt so stark zu differenzieren, dass nichtmal Pressebilder rausgerückt werden (es sind Pressebilder und nicht die Bilder vom Erstgeborenen Oo), scheint sich ja unweigerlich für etwas besseres zu halten. Sehr schade, ich finde es immer wieder toll wenn es auf Blogs zu einer gesunden Mischung kommt und Blogs mit unterschiedlichen Zielgruppen eine Kooperation bilden. Aber selbst dies scheint ja derzeit schon eine "eingeschossene" Sache zu sein wenn man bedenkt, dass sich immer wieder nur die gleichen Grüppchen zusammenschließen.

    Zuletzt bleibt mir nur zu sagen, dass ich nur wenige "High End Blogs" kenne, die wirklich überzeugen. Meist werden die gesponsorten Produkte nur mal schnell abfotografiert und nichtmal wirklich überzeugend und reflektiert vorgestellt. Sehr, sehr schade.

    Wüsste ich wer die Dame mit der "Popelblog" Mail wäre, für mich hätte sie sich endgültig ins Aus geschossen.

    AntwortenLöschen
  17. Super Post! Ich mage deine ehrliche Meinung und wie du sie in der Öffentlichkeit vertrittst! Respekt dafür!

    Bei dem Thema kann ich mir auch nur dich und meinen Vorrednerinnen anschließen... Ich blogge ja nun schon mehrere Jahre und bin seit 2 Jahren bei Blogger und irgendwie war am Anfang alles "freundlicher" Man hatte ein gemeinsames Hobby und Spaß daran sich auszutauschen, den anderen zu helfen und so viel Neid gab es auch nicht. Aber in letzter Zeit wird meiner Meinung nach der Ton immer rauer und unfreundlicher... Ich hatte zwar noch nie ein ernsthaftes Problem mit anonymen Leuten oder gar anderen Bloggerinnen, trotzdem habe ich schon einiges mitbekommen und kann da nur den Kopf schütteln... Echt schade...

    AntwortenLöschen
  18. @Kuchenfee: Eben es ist nur Schminke :)

    @Samira: kann ich nur unterstreichen!

    AntwortenLöschen
  19. Irgendjemand musste es ja mal aussprechen, oder?
    Ich gebe dir auch Recht. Das ist doch total lächerlich, vor allem, weil High-End-Blogger meistens wirklich schon alt genug sein sollten, um klar zu denken...
    Ich selbst werde in Zukunft besser darauf achten, wer sein Ding wirklich gerne und aus Überzeugung tut...

    AntwortenLöschen
  20. Bin ich froh, dass ich so wenige Leser habe :'D
    Ich wurde noch von niemandem doof angemacht.
    Was ist überhaupt das Problem von den Leuten?
    Jeder soll doch benutzen, was er will. Soll man sich jetzt von seinem Taschengeld High End Produkte kaufen, damit man gesponsort werden darf und damit der Blog auch gut ist, oder was? Es gibt auch Schüler, die aus Spass bloggen und die können sich sowas eben nicht jeden Monat leisten. Meine Güte ey. Und wieso sollte ein Blog auf dem meistens Drogerieprodukte vorgestellt werden, keine Bilder von High End Produkten zeigen dürfen. Oô Wie mich so Leute einfach nur aufregen. Wie in der 7. Klasse.

    AntwortenLöschen
  21. bin ich froh das ich einen kleinen langweiligen popeligen blog habe :-)
    da bleibt mir der neid erspart....

    AntwortenLöschen
  22. @Majka: wo issen der bitte popelig? hab dich grad ma abonniert ! hätteste mir ma eher zeigen können ;)

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe auch nur einen winzigen gossendrogerieblog. na und ?
    Ich finds super,dass du das Thema aufgreifst.

    AntwortenLöschen
  24. 8-O Ich finds auch einfach nur unverschämt! Schön, dass du dich dazu geäußert hast. Wirklich schade, dass die meisten nur noch nen Konkurenzkampf im Kopf haben :( Vor 1-2 Jahren habe ich das Ganze noch als große Familie gesehen und jetzt ?? Fehlanzeige. Man merkt wie sich "Grüppchen" bilden ... Schade, sehr schade.

    AntwortenLöschen
  25. Freut mich, wenn ich auch ein bissi zur Unterhaltung beitragen kann ;D

    AntwortenLöschen
  26. Danke für die Ansprache von solchen Themen. ICh bin immer wieder erschrocken, wie respektlos sich manche Leute verhalten.
    Da bin ich doch froh, dass ich bisher einfach nix über Kosmetik gepostet habe. (:

    Lieber Gruß.


    Und mal ein Danke überhaupt für euren Blog. Ich lese hier wirklich sehr gerne, auch wenn ich eher eine der stillen hier bin und selten bis gar nicht kommentiere. Aber vielleicht ändert sich das ja jetzt.

    Fräulein N.

    AntwortenLöschen
  27. Kommt mir das immer nur so vor, oder ist das so ein typische Frauending, Neid und Arroganz gegenüber anderen Frauen. Ich habe den Eindruck Männer verhalten sich öfter Kumpelhaft und helfen sich gegenseitig (wohl auch ein Grund warum immer noch mehr Männer in der Chefetage sitzen. Aber das ist ein anderes Thema)
    Ich bin echt schockiert was teilweise hinter den Kulissen so abläuft und finde es gut, dass du darüber berichtest und Stellung beziehst!

    AntwortenLöschen
  28. Ich versteh das Problem nicht ganz. Brauche eine Definition von popelig im Zusammenhang mit der Berechtigung über teure Sachen zu schreiben.
    Ist es etwa eine hierarchie? Bis 500 Leser nur Drogerie, ab 500 MAC, ab 1000 HighEnd oder so ähnlich? Kann ich nicht nachvollziehen.
    Aber gut, wahrscheinlich wird der Mailschreiberin nun auch bewusst, dass sie da einfach unrecht hat!

    AntwortenLöschen
  29. Ja wir sind schon alle arm dran mit unseren Drogerieblogs! :D :D

    AntwortenLöschen
  30. Das ist echt heftig. Mir ist das schon öfters aufgefallen, dass High-End Blogs mit vielen Lesern sich für etwas besseres halten. Mir kommt das immer so vor als ob sie sich nicht für ihre Leser interessieren. Sie kommentieren nie ihre Posts wenn Leser Fragen gestellt haben, etc. Ich finde sie denken sie wären "unereichbar".
    Und dieses: "Ich habe einen Blog und will jetzt gesponsort werden" nervt echt.

    Ich habe seit fast einem Jahr einen Blog und habe nicht viel Leser und werde auch nicht gesponsort.
    Ich schreibe auch keine Firmen an und bettle sie an dass sie mir Produkte schicken, wie ich das schon von anderen Bloggern mitbekommen habe. Ich habe nicht mit bloggen angefangen dass ich Sachen geschenkt bekomme.
    Ich lese auch generell nicht so gerne Blogs die alles gesponsort bekommen, da ich mir nie sicher bin ob da Produkt jetzt wirklich so fantastisch gut ist wie die Blogger es dann behaupten.

    AntwortenLöschen
  31. @Sindy: ich finde gerade das letzte halbe Jahr ist es ganz schlimm geworden mit der Grüppchenbildung, davor wars so relaxt ...schade :((

    @Fräulein N.: Danke *freu*

    AntwortenLöschen
  32. Hab letzte Woche erst mit meinem Blog angefangen...finds einfach dämlich, sowas zu sagen, von wegen ne der Blog hat die Fotos aber nicht verdient...äääähm hallo?! Wir sollten mal nen Regenbogenkuchen backen..und jeder Blogger kriegt n Stück ab. Manmanman

    AntwortenLöschen
  33. also ich finde das auch ur traurig. bin ich froh das ich kein beautyblogger bin!! (nur ein kleiner "popeliger" fotoblog. tztztztzt.)
    ich finde es auch sehr (!) traurig das soviel gesponsert wird, aber nicht so sehr wegen gekaufter meinung und so (find ich auch nicht richtig!) sondern eher weil alles zu einer angeglichenen masse wird! ich mein man liest einfach immer häufiger DAS SELBE auf jedem blog (auch bei sortimentsumstellungen..) und das nervt. ich mein früher hab ich einen blog verfolgt ganz einfach weil der/die jenige sachen gemacht hat die mir gefallen haben und zu mir passen. ob jetzt amus, produkte, oder ootds.
    das internet ist einfach super um gleichgesinnte, leute mit dem selben geschmack etc zu finden und sich mit ihnen auszutauschen, aber anscheinend verstehen manche nicht, dass es verschiedene menschen gibt und jeder ein recht dazu hat sich zu presentieren!

    AntwortenLöschen
  34. Hättest du es am 1. April geschrieben, hätte ich dir nen Aprilscherz abgekauft.

    Aber es ist auch ein zweischneidiges Schwert. Es gibt nicht nur einen "kleinen" Blog, dessen Content sich mit Sponsoring schlagartig veränderte und da wurden im Vorfeld auch Töne gespuckt "wenn ich wäre, dann würde ich" ist immer ein sehr beliebter Kommentar. Umso wichtiger ist, dass so etwas nach außen getragen und reflektiert wird. Find ich gut, dass du es tust. Es geht ja genauso wie beim eigentlichem Thema so, dass es nicht darum geht RECHT zu bekommen sondern einfach Anteil zu nehmen. Selbstbewusstseinund Selbstwertgefühl wird gern von jenen, die es nicht haben, sehr gern als Arroganz interpretiert. Pappdeckel drauf.

    Es tut mir ehrlich leid für die beiden namenlosen Bloggerinnen. Ich glaube, das Verwenden von Pressefotos liegt letztendlich nicht im Ermessen irgendwelchen Blogger sondern beim Urheber und das sind die Firmen. Da kann auch jeder "nette" Blogger das OK geben: wenn es der Marke nicht recht ist, geht sie im Schlimmstfall den Rechtsweg - und da einige Marken sich ja sehr gern abgrenzen möchten vom Fußvolk, würde ich es einigen in der Tat zutrauen. Das Thema haben wir ja durchgekaut XD Meinste nicht, NobleCCe würde da nicht rechtlich gegen vorgehen? Ich könnt es mir direkt vorstellen.

    AntwortenLöschen
  35. boa... bin ich froh, dass ich bis jetzt noch nicht angeschrieben worden bin. da tut sich echt was auf mit eigener meinung vs. gekaufter meinung und blogger mit high-end bzw. billigprodukten.
    gut, dass du das geschrieben hast, an mir wäre das vorbeigegangen...

    AntwortenLöschen
  36. @Magi: aber sicher, vorstellbar ist das! Möglicherweise auch in diesem Fall aber die Art und Weise besagter Bloggerin dermassen herablassend und selbstbestimmend auf andere runterzugucken ist absolut unter aller Sau:(

    Gerade die müssten doch zusammenhalten...

    AntwortenLöschen
  37. Grüppchenbildung? Ich sehe die ehrlich gesagt nicht so ganz, zumindest nicht ausgehend von den Bloggerinnen. Was mir allerdings auffällt, sind zeitweilige Omnipräsenzen von einem Produkt auf zig Blogs gleichzeitig, teilweise ähnelt sich da sogar der Wortlaut. Gut, das scheint nix Neues mehr zu sein.

    Ich bekomme von solchen Zickengeschichten auch nichts mit, wie auch, bin ja nicht mal bei Twitter. Wie kann man überhaupt auf die Idee kommen, andere Blogger zu erniedrigen? Mit welchem Ziel denn? Als Ellenbogenblogger autokratisch die Leser an sich zu binden? Oder was?!

    Ist mir noch nicht untergekommen, dass ich angegriffen wurde, aber ich gehöre wohl auch zu den "Popelblogs", welche Bezeichnung ich im Übrigen sehr verletzend und verachtend finde. Jeder fängt klein an, auch die Blogs mit 4000 und mehr Lesern waren mal Popelblogs.

    AntwortenLöschen
  38. WIE PEINLICCH !!!!

    ich glaubs nich das einige sich so sehr was drauf einbilden können weil ihr blauer lidschatten den sie sich auf die augen schmieren 30 euro mehr kostet als das aus der drogerie (wobei oft ja auch nur der name den preis macht) xD
    oh man das geht garnicht...
    ich liebe high end sowie drogerie kosmetik aber nur weil einer das eine oder das andere benutzt ist er doch nich gleich besser...und der spruch das die beiden mädels das nicht verdient hätten is ja wohl das oberdümmste was ich je gehört hab...ich kenn die beteiligten zwar nicht aber verdient oder nicht verdient , die High End bloggerin hat die bilder und einige produkte bestimmt auch nur in A**** gesteckt bekomm !?
    Ich glaub es mangelt der bloggerwelt an sozialen und kompetenten menschen die beim ursprünglichen geblieben sind, beim spaß an der freude -.-
    finde es gut das das thema angesprochen wurde...da weiß man welche blogs ehrlich sind und uns nich unwissend lassen wollen :)

    AntwortenLöschen
  39. Toller Beitrag und ich finde es gut das Du ehrlich darüber berichtet hast. Mich nervt die überheblichkeit mancher Blogger die "große" Blogs betreiben ziemlich. Mir ist es schon mehrmals so gegangen das ein kritischer Kommentar von mir nicht veröffentlich wurde obwohl er sachlich geschrieben war. Traurig wenn man nur Kommentare frei gibt die einem Honig ums Maul schmieren...
    Das Verhalten bezüglich der Bilder ist unter aller Sau, diese Damen scheinen ihre gute Erziehung vergessen zu haben (sollten sie eine genoßen haben). Popelig ist nicht der Drogerie-Kosmetik-Blog sondern deren Verhalten. Auf "gekaufte" Reviews großer Blogger kann ich verzichten, da gebe ich 10x mehr auf eine Review eines kleinen Bloggers der seine ehrliche Meinung schreibt.
    Ich habe einen kleinen Blog und bin stolz darauf meine ehrliche Meinung in Reviews zu schreiben. Das hat schon einige Firmen dazu veranlasst die angebotenen Gratisprodukte zurück zu ziehen...
    Amen zu Deinem Wort zum Samstag;)
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  40. Das mit der Grüppchenbildung ist mir auch aufgefallen in letzter Zeit.

    Ansonsten habe ich irgendwie kaum Kontakt zu anderen Bloggern was ich schade finde. Aber wenn ich das so lese, ist es vielleicht doch besser so.
    Soviel Neid und Missgunst habe ich nicht erwartet und zum Glück auch selbst noch nicht erlebt.

    Und das Wort "Popelblog" sollte man sich gut überlegen.
    JEDER Blogger hat mit 0 Lesern angefangen und kann da auch wieder hinkommen.

    Außerdem kann man die Qualität eines Blogs nicht nur an den Lesern messen, was soll das denn?

    AntwortenLöschen
  41. Ich weiß grade nicht wirklich was ich sagen soll.
    Viele vergessen wohl das Kosmetik eigentlich nur 2 Zwecken dient:

    1. Mängel ausgleichen
    2. schöner aussehen.

    Ob man dazu einen Lippenstift für 2€, 5€, 13€ oder 37€ nutzt oder eine Foundation für 10€ oder 120€ ist doch total wurscht.

    Ich finde dieses "Ich kann mir Dior, Chanel und Helena Rubinstein leisten, ich bin was besseres als ihr Essence und Manhattan Nutzer" ziemlich traurig und irgendwie ekelhaft.
    Nur weil man Schminke im Wert eines neuen Golf6 zuhause stehen hat ist man noch lange kein besserer und vor allem kein tollerer Mensch.

    Ich kenne beide Blogs nicht aber diese High-end-Tussi sollte bloß nicht meinen Blog sehen...

    AntwortenLöschen
  42. Haaii...

    Ich sehe das genau so wie du..
    Ich blogge weil es mir Spaß macht und nicht weil ich irgennt etwas "abstauben" möchte.

    Ich finde es völlig egal ob es Drogerie Kosmetika oder die teuren Marken sind.Und einen Blog danach zu beurteilen finde ich leicht armselig. Ich finde es wichtig das ein Blog gut gemacht ist und man diesen gerne ließt.

    Ich selbst,habe teilweise teure und teilweise günstige Dekorative Kosmetika und bin mit allem zufrieden. Es muss nicht immer z.B. ein Produkt von The Balm oder MAC sein,da man in der Drogerie manchmal auch etwas vergleichbares findet und wenn nicht schaut man sich mal bei den günstigeren Parfümerie Produkten ( z.B. BeYu und Artdeco) um.

    In meinem Blog ist beider vertretten und das finde ich auch gut so ;) ...

    Es gibt nunmal genügend Frauen die einfach nicht das Geld haben um sich so teuren kram zu kaufen und da finde ich nichts schlimmes dran.
    Schließlich ist es heutzutage enorm wichtig das man aufs Geld schaut und es nicht unnütz aus dem Fenster schmeißt.
    Und da ist es schon super wenn man in Blogs Test Berichte lesen kann und somit dann keinen Fehlkauf tätigt..

    "teuer ist nicht gleich immer gut" ,nicht war??

    Es ist super das du deine Meinung dazu äußerst und diese hier postest...

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende wünsche ich dir ;) ...

    AntwortenLöschen
  43. Bekäme ich solch ein Verhalten von Personen mit welchen wir zu Promotionzwecken Austellungsstücke (hier ja zu vergleichen mit Pressefotos)zur Verfügung stellen, würde zumindest bei uns die Zusammenarbeit ganz schnell beendet sein. Solch ein Verhalten toleriert man außerhalb des Internets auch nicht und ich finde es hier genauso verkehrt von dieser Person.
    Leider hat es mittlerweile nicht mehr so viel damit zu tun wie gut die Blogs sind, ob eine Firma Sponsort bzw. Bilder bereitstellt, sondern nur noch damit wie viele Leser ein Blog hat.

    AntwortenLöschen
  44. Ich finde es auch klasse, dass du immer ehrlich deine Meinung sagst und auch solche Themen aufgreifst. Mir ist immer schon aufgefallen, dass du auch bei gesponsorten Produkten klipp und klar deine Meinung geäußert hast und wenn das Produkt in deinen Augen schlecht war, dann hast du das auch gesagt. Und das schätze ich!

    Mittlerweile ist die Tendenz zur Schönmalerei in Blogs echt krass geworden. Und das wissen die Firmen natürlich auch. Es ist allerdings echt schade, immer auf denselben Blogs gesponsorte Produkte zu sehen. Denken die Firmen, es fällt nicht auf, dass bestimmte Blogger immer wieder Produkte bekommen, die dann IMMER super sind?!

    Was ich auch schade finde: Vielleicht kommt es mir nur so vor, aber ich habe oft das Gefühl, dass man nur noch Leser bekommt, wenn man unglaublich viel schreibt & reviewt. Aber wer bitteschön kann sich jeden Tag ein neues Produkt leisten? Und muss man unbedingt jeden Tag tausende Posts schreiben? Natürlich ist es super, jeden Tag Neuigkeiten zu haben, aber jeder Blogger braucht auch Freizeit.

    Ich blogge seit September 2010. Dabei geht es oft um Drogeriekosmetik und Augen Make-Ups, aber auch um ganz andere Themen. Ich investiere zwar viel Zeit in den Blog, aber ich schreibe nicht jeden Tag. Bin ich deswegen ein schlechter Blogger und habe deswegen nur 11 Leser? Wenn ja, dann finde ich das echt schade. Wenn ich gesponsort würde, dann könnte ich vielleicht auch mehr schreiben. Aber wenn ich dann meine wirklich ehrliche Meinung äußern würde, dann würden vielleicht auch keine Produkte mehr kommen. Naja mit meinen Leserzahlen kann ich Produkte eh vergessen ^^ Aber weißt du was: Dafür hab ich echt treue Leser, mit denen man sich super austauschen kann.

    Deswegen: Lieber Qualität und Ehrlichkeit, anstatt Quantität und Schönmalerei :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  45. Total lustig, dass ich gleich bei Deiner Überschrift genau wusste WAS Du meinst und auch ahnte WEN Du meinst.
    Ist mir in der letzten Zeit auch vermehrt aufgefallen, dass die Überheblichkeit immer wieder Überhand nimmt!

    Ich versuch es ähnlich zu halten wie Lewelya.
    Ich sehe es als Hobby und es soll mir Spaß machen. Daher mach ich mein Ding und versuche solche Anfeindungen (alles schon erlebt) abprallen zu lassen.

    Ich find es wirklich wahnsinnig traurig, dass es Bloggerinen gibt, die sich auf so ein Nase-Hoch-Niveau herablassen müssen.

    AntwortenLöschen
  46. Da schreibst du was...
    Bevor ich begonnen hatte über Kosmetik zu bloggen, war ich eher auf YouTube zu finden und konnte mich dort auch sehr gut über das Hobby an sich austauschen. Doch dort wurde über die Jahre natürlich auch alles größer, teurer und schöner, sodass man Stutenbissigkeit nicht mehr verleugnen konnte. Ein Grund weshalb ich mich die letzten Monate immer weiter auf meinen Blog zurückzog und nun keine Videos mehr über Kosmetik mache.
    Ich glaube das ist einfach der Lauf der Dinge und wir können ihn nur beeinflussen in dem wir unser Maul (uah Gossensprache!) aufmachen und darüber schreiben. So wie du es getan hast. Es nützt nichts diese Thematik tot zu schweigen.

    Besten Gruß und eine "Weiter so!",
    Erbse

    AntwortenLöschen
  47. ich finds toll das du dazu Stellung nimmst!!!

    Auch ich hab so was schon erlebt zwar nicht mit Kosmetik, sondern als ich Hilfe gebraucht habe als ich mit dem bloggen anfing. Ich habe damals bei "beliebteren" blogs angefragt ob diese mir vllt helfen können oder mir vllt schreiben könnten wie was klappt..meistens kam nichts zurück oder auch ziemlich fiese antworten z.B was ich mir denken würde diese anzuschreiben man hätte ja keine zeit für Anfänger und wenn ich das nicht alleine schaffe es gleich lassen sollte..Naja..ich stand zwar drüber und hab diese ignoriert aber trotzdem kann man netter antworten!! Ein es tut mir Leid ich hab keine zeit hätte genügt in meinen Augen. Aber Gott sei dank gibt es auch welche die Hilfsbereit sind!!

    AntwortenLöschen
  48. Ich habe dir ja schon bei Twitter zugestimmt. Was mir hier in den Kommentaren allerdings ein bisschen unangenehm auffällt, dass 'große' Blogs ausschließlich als 'gesponsort' oder 'gekauft' dargestellt werden, und die 'kleinen' Blogs als 'ehrliches Gegengewicht' dazu. Das finde ich ein bisschen schade. Aber das ist wohl wieder eine andere Diskussion ;-)

    Liebe Grüße,
    Magalie

    AntwortenLöschen
  49. Ich finde die offenen Worte super! Du bringst es genau auf den Punkt aber dieser Konkurrenzkampf ist schon arm... man bloggt doch weil man Spaß daran hat und nicht weil man 1000 Leser abgreifen will oder Leute runterputzen

    AntwortenLöschen
  50. Wenn ich sowas lese, bin ich echt froh, dass ich so wenige Leser habe -.-
    Ich weiß nicht genau, um wen es geht, kann es mir aber denken... Echt lächerlich.

    AntwortenLöschen
  51. Ich kann so ein Verhalten nicht nachvollziehen.
    Schreiben wir unsere Blogs nicht in unserer Freizeit und als eine Art Hobby? Muss man sich in seiner Freizeit noch unnötigen Ärger und Stress aussetzen? Unmöglich!

    Ich finde es sehr schön von dir, dass du dazu Stellung genommen hast.

    AntwortenLöschen
  52. Wow, ich kann nur sagen, DAS GEHT JA GAR NICHT!

    Ich hab Anfang Februar angefangen mit dem bloggen und hatte mir damals auch überlegt, woher könnte man sich Tipps holen, wie z.B. wie komme ich an solche Pressebilder heran. Ich hab keinen der großen Blogs angeschrieben, da ich genau mit sowas gerechnet hab. Ich habe nicht mit meinem Blog angefangen um gesponsert zu werden. Und ich finde es schlimm wie sich Blogs durch das Extremsponsoring verschlechtern. Wo man früher noch liebevolle Reviews gelesen hat, sieht man heute nur noch "dahingesaute" Swatches wie toll der Lidschatten der Lippenstift o.ä. sind und gut ist????
    Das brauch ich nicht.

    Ich finde es echt klasse von dir, dass du den Mund aufmachst, und ich lese deine Motzpost immer wieder gern, weil du einfach ehrlich bist!
    Mach weiter so - und Mädels es geht hier um Farbe fürs Gesicht, nicht ob man Stationsschwester ist oder die Leitung einer Privatklinik!!!!!!

    AntwortenLöschen
  53. ich finde es toll, dass du das thematisiert hast.. bin da in meiner meinung ja eh n bissl aggressiver und würd die namentlich nennen.. finde ja sowas gehört an den pranger gestellt und punkt.. anders lernen es solche arrogante idiotischen tussen ja meist leider nicht.. finds unfassbar wie scheiße man sein kann.. als wäre unsere gesellschaft im rl nicht schon meist ätzend genug, fangen die so ne kacke jetzt auch noch in der blogger szene an.. -.- als könnte man nicht einfach in friedlicher ko-existenz miteinander auskommen und genau wie du geschrieben hast, sich helfen, wie früher mal und so.. aber lange rede, kurzer sinn.. was soll man dazu noch groß sagen.. ich pflichte dir voll bei und kotze mal ne runde mit..

    trotz allem, ganz liebe grüße und so ^^ grad mal google connect geaddet.. hatte ich noch garnicht.. oO nya, schönes we! ^^ ♥

    AntwortenLöschen
  54. Davon hatte ich noch gar nichts mitbekommen, deswegen danke für deinen Post! ich frage mich auch, was diese High-End-Bloggerin reitet, sich so zu verhalten. Meist steckt ja eher Unsicherheit hinter so einem Verhalten.

    AntwortenLöschen
  55. Ich finde es gut, dass du so etwas schreibst und es nicht einfach so an dir vorbei gehen lässt. Ich stimme dir total zu. Es fällt total auf.

    Was mich am meisten aufregt ist, dass die meisten Blogger, die sehr beliebt sind, nicht einmal auf den eigenen Blog gehen, um zu antworten. Die meisten sind sich zu schön, um mal kurz eine Antwort zu geben. Das finde ich echt überheblich, dabei sind es oftmals nicht mal die eigenen Bilder der neuen Produkte sondern irgendwelche aus dem Netz.
    Ich könnte mich jedes Mal darüber aufregen.

    AntwortenLöschen
  56. menschen...einfach nur traurig!

    AntwortenLöschen
  57. hahaha... na das ist ja ein ding...
    was macht einen High End Blog besser als einen Blog, der sich mit Drogerie Make Up beschäftigt?? Wenn der HE Blog Ka*** fabriziert, dann bleibt es auch Ka*** - die wird nun auch nicht vergoldet, nur weil es sich um HE dreht.
    Was mir zu den HE- Tante einfällt, soso jetzt kann man sich Niveau bereits kaufen ja? :P wie niveauvoll...

    ich feil ma weiter an meiner Gossensprache...

    AntwortenLöschen
  58. OMG, das ist ja fies. Ehrlich gesagt leb ich wahrscheinlich noch in ner kleinen rosa Blubberblase und bekomme von solchen Sachen wenig bis gar nichts mit. Bisher sind mir 99% aller Mädels sehr freundlich und hilfsbereit vorgekommen. Und so handhabe ich es ja auch. Wenn sich jemand nicht verlinken lassen mag und/oder seine Bilder nicht hergeben mag ist das ja eine Sache und das muss man respektieren, aber so eine Antwort..... das ist unterstes Niveau. Und braucht man jetzt nen Knigge-Kurs und n dickes Portemonee, damit man überhaupt Marken wie Chanel aussprechen darf. Ich find's daneben!!! Ich zieh mich dann mal wieder in meine "blubberblase" zurück ;-)

    AntwortenLöschen
  59. Ich habe selber einen High-End Blog (das klingt so scheiße! :( ), und auch unter diesen Blogs gibt es Zickereien und Arroganz en Masse. Würde also nicht unterschreiben, dass das was mit High-End und Nicht High-End zu tun hat. Wohl eher mit "Gottkomplex" und "Nicht-Gottkomplex" ;-)

    AntwortenLöschen
  60. Die Resonanz ist ja sehr positiv und auch ich sehe das so. Man muss nicht gleich die Welt verbessern wollen, aber es geht wirklich nicht, dass man "virtuell" andere fertig macht!
    Anscheinend heißt auch beim Bloggen die Ideologie: "Ich muss besser als der andere sein, koste es, was es wolle!"
    Das ist wirklich traurig. Ich schreibe und blogge, weil ich es will und nicht um irgendwen anderes Willen. Trotzdem bleibe ich dabei freundlich und hilfsbereit, weil es ja auch noch eine community geben sollte und nicht nur mich und meine Bedürfnisse.
    Es ist eben ein Geben und Nehmen und einige verstehen das leider Gottes nicht.
    Es ist gut, über so etwas zu schreiben. Vor allem ist es aber auch gut, dass viele das genauso sehen wie du.

    AntwortenLöschen
  61. Wow! Da weiß man ja gar nicht was man dazu noch sagen soll! Unglaublich. Ich muss auch sagen, dass ich auf eine solche Arroganz sehr allergisch reagiere. Das ist etwas, das ich weder mag noch mit dem ich besonders gut umgehen kann. Anscheinend hilft es aber enorm wenn man bis auf Äußerste von sich überzeugt ist!
    Ich habe mal ganz naiv mit meinem "Popelblog" angefangen weil es einfach Spaß macht. Und den kann man doch nicht mehr haben wenn man sich wie ein "Kosmetikblogtürsteher" aufführt!
    "Ey und du kommst hier bestimmt nicht rein, viel zu popelig und so...Also mein Blog ist der Country Club unter den Blogs! Deiner ist eher so Kik! Mein Blog geht Skifahren in St. Moritz, dein Blog muss putzen gehen!" :D

    AntwortenLöschen
  62. ich finde vor allem das verhalten sehr angemessen für sogenannte high end blogger :D
    da sieht man eben, dass man sich anstand auch nicht in form von high end produkten erkaufen kann..

    AntwortenLöschen
  63. Mich würde wirklich mal interessieren, wer solche unverschämten Sachen von sich gibt.. Da bleibe ich doch lieber bei der Kinderschminke aus dem Drogeriebereich und führe meinen popeligen Blog weiter..

    Aber hey! Vielleicht hat diese Person auch recht und ich sollte nen Gewinnspiel starten, in dem man High End verlost, um so auf ganz viele Leser zu kommen! Ich meine, wenn es doch so viele Blogger gibt, die so viel Geld für Kosmetik ausgeben, müssen die ja auch irgendwie recht haben! *ironie aus*

    AntwortenLöschen
  64. das einzige was mich eigentlich jetzt interessiert, weil man mit so was ja auch immer vorsichtig sein muss: wie kann man denn beurteilen ob jemand nur blogt für gratisprodukte? ich erkenne so was nicht....
    außer bei einer bloggerin, die schon relativ bekannt ist. Der ihr eifer sich bekannt zu machen ist schon außergewöhnlich.

    das einzige was mich an der bloggerszene stört ist diese widerliche gruppenbildung.
    neulinge kommen nur unheimlich schwer in eine gruppe rein. merkt man eher in twitter... ich finde so was wirkt dann sehr schnell abweisend und verletzend.
    Bei bloggern die ich in twitter kennenlernen "durfte", gibt es eigentlich nur 2 die ich persönlich als unmöglich betrachte - charakterlich.

    sonst sind mir zum glück solche sachen erspart geblieben... ab und an mal paar unhöfliche anonyme kommentare wegen steigender leserzahl, aber sonst hab ich noch meine ruhe.
    bei pressebildern habe ich schon direkt am anfang firmen direkt angeschrieben, was auch sehr hart ist und frustrierend.. so als nichtssagender blog bekommt man nicht immer antworten... aber als gebrandmarktes kind, welches schon mal ne klage hinter sich hat, ist man da sehr vorsichtig :D
    aber das einzige was mich echt belastet ist diese grüppchenbildung und ausgrenzung von bloggern die z.b. nicht irgendwo eingeladen werden von firmen... mir nimmt das oft den spaß, denn mein hintergedanke beim bloggen war eigentlich eher das finden von gleichgesinnten.
    ich habe zwar welche die ich echt mag und mit denen ich mich gut verstehe, aber man merkt doch noch den unterschied...

    AntwortenLöschen
  65. ist wirklich eine sauerei! und solche blogs gehören eigentlich auch öffentlich ignoriert! ich kann die 2 mädels voll und ganz verstehen, dass sie sich nicht outen wollen, aber ich glaube ich spreche für alle wenn ich sag: frag die mädels mal, ob sie die mail nicht veröffentlichen möchten (oder vielleicht du? das wäre dann für die beiden privater) ihre namen schwärzen und lediglich die mail (natürlich ordentlich zitiert, wollen ja keinen ärger) ;-) -zack auf die page. ist ja kein rufmordm lediglich ein zitat...

    AntwortenLöschen
  66. @konsumsucht: Ich finde es ist oft mehr als deutlich wer aus Spass bloggt und wer nicht :((

    Das mit diesem Aussenseitergefühl kenn ich selber. Als ich anfing zu bloggen krähte nach mir kein Hahn, auf Twitter haben mir nur wenige zurückgeschrieben , da kam ich mir immer total blöd vor.
    Ich versuch deswegen auch heute jedem zurückzuschreiben der mit twittert, weil ich weiß wie das ist, wenn man nicht beachtet wird.

    Mit eingeladen meisnt du sicher Events oder? Ganz ehrlich, ich werd nicht oft eingeladen und wenn dann möchte ich auch nur hinfahren wenn Leute dabei sind die ich mag , ansonsten bleib ich echt lieber zuhaus!

    AntwortenLöschen
  67. @HelenaBeautyFashionMore: Ich hab auch schon dran gedacht aber die beiden wollen keinen Stress und haben eben nochmal per Mail gesagt dass sie Schiss vor den Konsequenzen hätten, da es sich ja um nen größeren Blog handelt und ich kann das auch nachvollziehen :(

    Daher will ich es auch ihnen überlassen, im Grunde genommen bin ich ja nur das Sprachrohr in der Geschichte!

    AntwortenLöschen
  68. schon ein starkes Stück was diesen zwei Mädels passiert ist, und wirklich schade eigentlich. Ich kann auch absolut nicht nachvollziehen was das soll, eigentlich geht es doch darum sich auszutauschen, sich hier und da was abzuschauen und darüber zu berichten wenn einem etwas gefällt oder auch nicht.
    Und ein Produkt ist nicht automatisch fantastisch weil es High End ist oder automatisch schlecht weil man es in der Drogerie bekommt...
    Ich persönlich blogge, weil es mir Spaß macht und nicht um Gratisprodukte abzustauben, aber das scheint nicht Gang und Gebe zu sein wie es scheint.

    Vielen Dank für deinen Post, ich finde es gut dass auch jemand mal den Mund aufmacht und das auf kultivierte Weise und solche Missstände einfach nur schweigend hinnimmt!

    AntwortenLöschen
  69. WAS?! Was nimmt sich diese Bloggerin eigentlich raus?! Ich würde echt gerne ihren Namen kennen oder wenigstens mal ihren Blog sehen! Denn ich habe so eine starke Vermutung, dass ihre Reviews total lieblos und mager aussehen!

    Wie gemein doch so etwas ist!

    Ich bin der selben Meinung, dass Drogerieschminke nicht schlechter ist, und erst Recht keine Blogs darüber!
    Also jetzt bin ich rihctig sauer!

    Ich kann garnicht glauben, dass es sowas gibt :(
    Ich glaube er herrscht auch allgemein die Stimmung, dass manche mit mehr Lesern sich besser fühlen, als die kleineren Blogs:(

    Echt traurig..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  70. verstehe ich natürlich. schade, dass es soweit gekommen ist, dass man SCHISS vor jemandem seinesgleichen haben muss... erschreckend....einfach nur erschreckend!

    AntwortenLöschen
  71. ich folge eigentlich nicht vielen blogs, vielleicht ist mir deswegen die schattenseite des blogger dar seins erspart geblieben. die eine bei der es mich inzwischen nervte hab ich entfolgt. ich fand ihre reviews waren nie sponsoring wert (so was kann man auch ohne neid beurteilen - auch wenn viele das gegenteil behaupten löl – wobei „gute oder schlechte review“ sowieso sache des betrachters ist). was ich inzwischen als kritisch betrachte ist das ausweiten ins youtube bei bloggern die bisher dafür nie interesse hatten. ich weiss nie wie ich das auffassen soll..

    jop meine events. das absurde bei mir ist ja inzwischen, das ich nur interesse an events habe, damit ich etwas mehr angenommen werde und aufmerksamkeit von anderen bloggern bekomme. und nicht, wie es wohl sein sollte, wegen des events selbst oder der marke.
    es ist ja auch so das selbst oft unbekannte blogger sich wenig mit ebenfalls unbekannten bloggern abgeben wollen, sondern nur die bekannten blogger anstreben und kennen lernen wollen. Ist natürlich nicht bei jedem der fall.. habe von beiden seiten erfahrungen machen dürfen :)

    aber darüber wunder ich mich gar nicht. das ist wie im "echten" leben. man kommt nur an die macht durch beziehungen. was wirklich ein armutszeugnis ist. und ich persönlich glaube ja das gift untereinander wurde erst so richtig geschürt, als das massenhafte sponsoring los ging.

    AntwortenLöschen
  72. Sehr treffend und gut geschrieben. Ich stelle einfach immer wieder fest, dass sich unsere Beauty-community nicht sehr vom "realen" Umgang unterscheidet. Es wird gemeckert, gelästert und anderen alles Gute missgönnt. Wie unnötig und peinlich das jedoch ist, wissen diese Menschen wohl gar nicht. Großes Mundwerk und kleines Ego, das wächst, wenn man andere (meist anonym. unterste Schublade) niedermacht. Ich empfinde es auch so, dass gerade der Umgang im Internet allgemein viel schlimmer wird, von diversen Mobbingseiten - und foren ganz zu schweigen. Auch wenn das wahrscheinlich mittlerweile utopisch ist, sollten wir uns einfach die Hand reichen und gegenseitig helfen und selbst bei Konflikten Fehler einräumen oder zumindest sachlich kritisieren. Wir haben schließlich allesamt gleiche Interesse auf unserem kleinen "Fachgebiet". Andererseits: Blogs sind auch nicht dazu da, anderen Benehmen udn angemessenen Umgang bezubringen. Das haben wohl des ein oder anderen Mädchens Eltern einfach vergeigt ;)

    AntwortenLöschen
  73. So, nun habe ich mir mal den Blogpost und die ganzen Kommentare durchgelesen *püh*

    Als "Inselblogger" fernab von Twitter und Youtube bekomme ich natürlich mal wieder nicht
    mit, dass das virtuelle Schühchen der <> mal wieder drückt.
    Darüber hinaus habe ich auch ehrlich gesagt keine Ahnung um wen es sich bei den 3 Bloggerinnen handeln ...

    So unverständlich wie ich die Reaktion der High-End-Bloggerin finde, so unverständlich finde ich die Angst der beiden angegriffenen Bloggerinen vor Konsequenzen (Jedenfalls, sollte das genau so abgelaufen sein).

    Was für ein Signal wird da gesetzt, wenn die beiden sich nicht offenbaren? Dass das, was da passiert ist, ok ist? Das wir tatsächlich in einer Hierarchie leben, in der Drogerieprodukt-dominierte oder kleine Blogs nichts zu melden haben? Dass manche Blogger über Tastatur und Maus tatsächlich so viel Druck auf andere Blogger ausüben können, sodass diese die ganze Sache am liebsten im anonymen Sande verlaufen lassen würden?

    Ich finde es, salopp ausgedrückt, einfach nur ziemlich krass welche Auswüchse das mittlerweile alles annimmt und welchen Einfluss online-Mobbing auf Menschen, die offline nichts miteinander zu tun haben und entsprechend auch nicht aufeinander einwirken können, hat. Verdammte Scheiße - das hier ist nicht das wahre Leben!

    AntwortenLöschen
  74. Was für ein Armutszeichen!
    Wer auch immer diese hier ungenannte High-End Bloggerin sein soll, lasse dir eines sagen: Bloggen ist ein in sich definierter Ausdruck von Persönlichkeit! Ob man über Katzenhaare oder Cremes mit Goldextrakt schreibt ist egal. Ein teures Produkt abzulichten, es hochzuladen und ein paar lapidare Wortfüller hinzuzufügen ist weder hohe Kunst, nicht aussagekräftig und berechtigt schon gar nicht zu Arroganz anderen gegenüber.

    Es ist einfach nur widerlich sich so zu verhalten! Und bei weitem keine herzeigbare Leistung! Mich widert das Verhalten vieler Bloggerinnen nur mehr an und bin froh darüber, dass es noch Ausnahmen gibt, die BLOGGEN richtig verstanden haben und umzusetzen wissen. Und DAS hängt wahrlich nicht von der Leseranzahl oder der Produktkategorie ab. (apropo, richtiges High End bewegt sich sowieso in einer ganz anderen Liga, das nur am Rande erwähnt, da schnuppern wir alle nicht mal ansatzweise dran).

    Tine du machst dein Ding wie immer: transparent aber immer in aller Menschlichkeit. Bleib so bitte und lass dich von dummen, unreifen Menschen nicht irritieren. Unreif sind auch viele jenseits der 20, ich hacke damit nicht zwingend auf junge Leute rum.

    Ich habe in meiner Blogroll ca. 4-5 Blogs, die hauptsächlich über höherpreisige Produkte berichten, und frage mich jetzt schon auch, ob sich darunter ein derart mißgünstiger Mensch befindet.

    Danke für deinen Bericht Tine. LG Petra

    AntwortenLöschen
  75. Boah, das ist ja echt krass! Man darf nicht vergessen, dass sich eben nicht jeder Highend-Produkte leisten kann oder selbst wenn, sie aus Prinzip nicht kauft.
    Selbst wenn ich es mir leisten könnte, wieso sollte ich mir für x € einen Nagellack kaufen, wenn der für 1,55€ meinen Ansprüchen bisher immer total gerecht wurde.

    Ich finde es echt schade, wenn sich die zwei Mädels komisch anmachen lassen müssen. Wenn die nach den Bildern nett gefragt haben und dann ein "nein" als Antwort kommt. Okay, das haben die sich ja dann auch gedacht. Dann aber so angefahren zu werden, finde ich einfach nur krass!

    LG Silva

    PS: ich schau mir lieber die "Popelblogs" an, weil ich mir als arme Studentin das teuere Highend-Zeug eh nicht leisten kann. Das ist zwar ganz nett zum angucken, aber kaufen kann (und will) ich mir das eh nicht.

    PS 2: ich hab noch einen recht kleinen Blog und blogge auch noch nicht sooo lange "aktiv". Hätte nie geahnt, dass es da solche Konkurrenzen gibt O_o

    PS 3: wird man etwa nur gesponsert, wenn man Leserzahl xy überschritten hat?

    AntwortenLöschen
  76. @ LPunkt
    Das unterschreibe ich total!

    AntwortenLöschen
  77. @LPunkt: Ich kann das nicht entscheiden! Für mich war es nur so, dass ich die Thematik nochmal aufgreifen wollte und mir die Mail da den letzten Anstoss zu gab.
    Die beiden fanden die Aktion der Bloggerin nicht gut, hatten aber auch nicht mit so ner Welle gerechnet wie sie nun von mir losgetreten wurde... aber wie gesagt, ich werde hier keine Namen nennen, wenn dann sollen die beiden das selbst tun!

    AntwortenLöschen
  78. HÖM! Irgendwie hast du wohl eine Gästebuchfunktion, die Worte, die man in Doppelpfeile setzt, "verschwinden" lässt. Also, im zweiten Absatz gehört das Wort Bloggergemeinschaft zwischen die beiden Pfeile ^^

    AntwortenLöschen
  79. Wen sagst du das... Finde auch, dass alle wieder ein Stück weit runterschrauben sollten. Auch ich habe den Fehler gemacht; mich unter Druck gesetzt jeden Tag ein posting zu schaffen, mich immer toll auszudrücken und immer die erste zu sein die etwas gesichtet hat. Als ich dann angefangen hab öfter auch mal andere (kleine) Blogs zu lesen und zu kommentieren habe ich auch in dieser Welt einige Freunde gefunden mit denen ich quasi "zusammenarbeite". Wir fixen uns gegenseitig an, warnen uns vor Fehlkäufen und kommentieren - so macht das bloggen wieder Spaß!! <3

    AntwortenLöschen
  80. Edit: Das war auch nicht als Anstoß in deine Richtung gemeint, sondern in die Richtung der beiden Bloggerinnen, die hier doch bestimmt mitlesen. Dass du das nicht entscheiden kannst und willst ist doch klar :)

    AntwortenLöschen
  81. Ich bin baff. Selbst wenn die betreffende High-End-Bloggerin ihre Fotos nicht hergeben mag und selbst wenn sie sich denkt, "sollen die mich doch in Ruhe lassen", dann ist es aber doch ein so gewaltiger und arroganter Schritt vom Gedanken zum Schreiben "Ihr mit eurem Popelblog" zum Abschicken der Mail, das haut mich um. Ich bin auch weder viel bei youtube noch überhaupt bei Twitter unterwegs und habe keine Idee, wer wer ist. Natürlich bin ich neugierig und finde, dass die beiden mit dem neueren Blog sich ruhig namentlich melden könnten und so die Arroganz der High-End-Dame noch in erlebte Solidarität und etwaige neue LeserInnen ummünzen könnten, aber ich repektiere auch, wenn sie das nicht möchten. Hui.
    PS: Ich geh malweiter popeln, nee, popelbloggen, ach Mann, auf Drogerieniveau rumproleten meine ich.
    PPS: Valerie, dein Kommentar war saulustig. ^^
    PPS:

    AntwortenLöschen
  82. Ich gebe dir zu 100% Recht. Ich habe bisher zum Glück nur sehr nette Kontakte durch das Bloggen bekommen und hoffe auch, dass das so bleibt. Bloggen ist ein Hobby und das sollte Spaß machen. Und die ganze Bloggergemeinde sollte sich als große Gruppe mit gleichem Interesse sehen, in der man sich austauscht und in der man sich, wie du schon sagtest, hilft. Eine solche positive Erfahrung durfte ich gerade heute machen. Ich habe einen Lidschatten, mit dem ich nicht klar komme. Und gleich heute hat eine liebe Leserin mir eine Antwort auf ihrem Blog gepostet, in der sie zwei Looks mit genau diesem Lidschatten geschminkt hat. Das gibt mir Inspiration, wie ich den Lidschatten vielleicht doch noch brauchbar machen kann. Ich habe mich super darüber gefreut und finde, so sollte es zwischen uns alles laufen. Keiner von uns ist besser oder schlechter als der andere. Wir alle haben Spaß daran uns zu schminken und unsere Erfahrungen weiter zu geben. Egal ob High End oder Drogeriebereich. Das Verhalten der oben beschriebenen Bloggerin ist unter aller Sau. So etwas muss nicht sein und zeugt nur von zu wenig Selbstvertrauen.

    AntwortenLöschen
  83. Furchtbar -.- Wie kann man bitte so überheblich sein?! Ich empfinde es sowieso so das viele High-End Blogerinnen sich für was besseres, und ihren Blog für das beste überhaupt halten....sehr schade...man teilt doch im Prinzip ein Hobby!
    Ich hoffe ich werde niemals so, aber ich bin auch noch Lichtjahre davon entfernt mal ein "großer Blog" zu werden und über High-End blogge ich (bisher) auch nicht. Ich blogge jetzt seit grad mal knapp 3 Monaten und habe bisher 7 Leser und damit bin ich sehr glücklich (natürlich freu ich mich jedes Mal wahnsinnig über einen neuen Leser, wer tut das nicht?! Aber ich finde 7 Leser in fast 3 Monaten sind doch gar nicht mal soooooooo schlecht....oder?) und ebenso glücklich bin ich mit meiner "billig Schminke" aus der Drogerie. Für mich funktioniert zB ein Essence Lack wunderbar :)

    AntwortenLöschen
  84. ich finde es einfach nur traurig wie das hier (blogs, youtube) in letzter zeit ab geht!
    wo ist der spaß an dem obby/ der sammlerleidenschaft die uns alle verbindet?
    ich fordere: back to the ursprünge!!!
    lg =)

    AntwortenLöschen
  85. Ich kann dir absolut zustimmen! Es ist wirklich eine Sauerei auf die Mädels so zu reagieren - andererseits ist im Internet ja alles und nichts erlaubt. Das einzige, was also geht ist, wie du, sich darüber eine eigene Meinung zu bilden und auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben (und nicht auf dem 'Ich bin eine Schicki-Micki-High-End-Tante-Trip zu fahren' ;)).

    Ich persönlich habe schon seit fast 1,5 Jahren einen kleinen Kosmetikblog bei Blogger, der nicht mehr als 200 Leser zählt ( - ich freue mich aber trotzdem über jeden einzelnen ein Schnitzel ;)). Ich versuche ausgewogen über High-End und Drogerie zu berichten, wobei mein Herz für High-End schlägt, mich die Drogerie-Sachen aber auch interessieren (und ich sie nicht 'abwertend' betrachten würde).
    Vermutlich zähle ich noch 'recht wenig' ( = für mich schon ne Menge ^^) Leser, weil ich noch keinen Kleinwagen verlost habe,
    aber das ist mir (und sollte allen anderen) doch egal (sein)!
    Man bloggt, weil man Spaß an Kosmetik/(irgendetwas) hat und sein Hobby anderen mitteilen und dann mit ihnen drüber kommunizieren möchte.
    Es geht doch nicht um Sponsoring und Co. (sonst hätte ich nach dieser Zeit wohl schon aufgehört ^^), sondern um die Sache an sich, Kommentare, Austausch und Spaß beim Fotografieren, Schreiben = Posten!

    Ich wundere mich immer wie Mädchen, die ihren Blog scheinbar als 'Job' verstehen und ihn so ernst nehmen, dass sie andere Blogs sogar schlecht machen, ihre Freizeit versauen. Ein Blog sollte doch Spaß machen und im besten Fall anderen in irgendeiner Form helfen (sei es sie zu unterhalten).

    AntwortenLöschen
  86. Bin gerade ein bisschen erschrocken, was es alles so gibt. Bei Twitter bin ich zwar seit ein paar Tagen, aber da muss ich mich erst noch "einarbeiten" und habe dadurch nichts mitbekommen.

    Ich finde es so schade, dass es dieses "Klassen-"Gehabe (oder kann man schon an indische Kasten denken, bei der eben einige als "Unberührbare" gelten???) gibt, denn eigentlich lebt das Blogger-Dasein doch hauptsächlich vom gegenseitigen Kontakt und Austausch. Das ist doch das, was Spaß macht. Und dabei meine ich nicht nur die Kommentare, die man bekommt, sondern eben die Interaktion mit den Lesern (sowohl den nicht-bloggenden als auch den bloggenden).

    Mir ist es aber auch schon aufgefallen, dass der gegenseitige Kontakt recht mau ausfällt. Da werden dann zwar Fragen an die Leser gestellt, aber auf Antworten und Ideen kommt trotzdem keine Reaktion. Finde ich schade.

    Auf der anderen Seite habe ich über meinen Blog schon ganz viele tolle Leute kennengelernt (sofern man da von kennen reden kann), die ich auch gern mal in echt treffen würde :)

    Von daher sehe ich die Blogs weiterhin hauptsächlich als Austausch-Plattformen und erfreue mich an den liebevollen Blogs, die sich Mühe geben und vielfältige Posts erstellen, und nicht nur einen Einheitsbrei wiedergeben. Denn leider habe ich einige Blogs aus meiner Leseliste wieder rausgenommen, da kommt einfach nichts selbstgeschriebenes/ Posts mit persönlicher Note mehr.

    Was das Sponsoring angeht: auch hier gibt es Unterschiede, die ich aber nicht unbedingt zwischen High-End und Drogerie, sondern eher in der Persönlichkeit der Blogger festmachen möchte. Denn auch Reviews über gesponsorte Produkte (sowohl teure als auch günstige) können informativ und toll geschrieben udn damit lesenswert sein.

    Doof finde ich aber ehrlich gesagt, wenn ich Aktionen bei Facebook und co mitbekomme, wo explizit um Gratisprodukte gebeten wird, um dann ein paar Wochen später zu lesen, dass freundlicherweise die Firma xy was zum Testen geschickt hat. Hm. Da warte ich lieber, dass ich angesprochen werde :D (klappt auch ^^)

    Lange Rede, kurzer Sinn: Es muss ja nicht jeder jeden lieb haben, aber ein bisschen mehr Gemeinschaftssinn wäre schön.
    In diesem Sinne: danke für den Bericht! Und die beiden Mädels sollen den Kopf nicht hängen lassen :)

    LG aus Berlin,
    Feder

    AntwortenLöschen
  87. Das ist ja zum fürchten! Ich habe für meinen Miniblog dreimal angefragt, ob ich Bilder verwenden dürfte (mit credits und link versteht sich), einmal gabs gar keine Reaktion, die beiden anderen meinten nur ja gerne und haben sich riesig gefreut, dass ich vorher gefragt habe...
    Es kann doch nicht sein, dass man sich bei sowas dermaßen aufspielen kann!
    Mir persönlich macht das bloggen riesen Spaß und in dem Moment wo es das nicht mehr macht werde ich damit aufhören, bevor ich irgendwen blöd anpöble wegen ein par bildern... *kopfschüttel*
    Mich würde ja der Blog der zwei Mädels wahnsinnig interessieren, den du so gelobt hast, könntest du mir ev den Link mailen?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  88. Einfach traurig, dass es so eine Arroganz gibt. Solche Leute gehören ignoriert. Ich blogge, weil ich Spaß daran habe und mich einfach freue mich hier mit anderen auszutauschen. Und da ist dann egal welche Produkte benutzt werden. Aber wahrscheinlich haben die sonst keine Freunde im Leben und versuchen sich deswegen in den Vordergrund zu stellen und als "besser" darzustellen. Wirklich sehr peinliche Aktion...

    AntwortenLöschen
  89. Wow, das klingt ja mal wirklich heftig... Da bin ich wirklich froh, dass ich als ungesponsorte Fashion Bloggerin mit Lesern im 100erter-Bereich doch noch relativ wenig Probleme mit Neid oder Eifersucht hab, obwohl ich auch schon ein paar recht heftige Kommentare abgekriegt hab... Ich versteh es auch einfach nicht, wieso man sich so aufführt... Für mich ist das wichtigste, dass das Bloggen Spaß macht, und nicht, dass es in Zwang und Konkurenzkampf ausartet! Ich hab auch schon ein paar SEHR nette Kontakte gemacht in der Bloggerwelt und bin darüber sehr froh! Allerdings vor allem in der Beautyblogger-Szene, weil ich bei den Fashionbloggern doch schon eher zu den Ältesten gehör! ;o)

    Mach auf jeden Fall weiter so mit deinem Blog! Ich finds wirklich toll was du hier so machst!

    *From Munich With Love*
    Angie

    AntwortenLöschen
  90. Ich hab euch übrigens einen Award verliehen!
    http://munichstylelover.blogspot.com/2011/04/kreativ-blogger-award.html

    Ich hoffe, ihr freut euch und habt ihn nicht schon x-mal bekommen! ;o)

    Liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
  91. Ich kann dir wie immer nur zustimmen.
    Übrigens finde ich deine Reviews immer sehr ehrlich, egal ob gesponsert oder nicht.

    AntwortenLöschen
  92. danke Julia, das bedeutet mir echt viel in Zeiter der Debatten über gekaufte Reviews !

    AntwortenLöschen
  93. bin nicht so der kommentierfreak, aber ich möcht auch nochmal wie alle anderen sagen, dass ich froh bin, wenn jemand mal ehrlich seine meinung sagt. und das nicht nur über kosmetikprodukte.

    charakter zählt mehr als jedes materielle gut auf der welt. ganz abgesehen von high-end oder drogeriekosmetik.

    gerade deshalb würd ich gern mal wissen, wer das geschrieben hat. außerdem finde ich es noch verwerflicher, dass die person ihren namen nicht nennen will, weil sie konsequenzen befürchtet.
    zu recht!
    das mindeste wär doch, dafür gerade zu stehen. muss man in der "welt da draußen" schließlich auch. da kann man sich auch nicht hinter irgendeiner anonymität verstecken.

    mir ist auch schon aufgefallen, dass es einige blogs gibt, die gesponsortes über den klee loben und man letztenendes kaum "sachliche informationen" bekommt.

    ich persönlich lese blogs, weil sie für mich inspiration sind, schöne amus, nail-designs ect.
    irgendwelche geschenkten produkte vor die linse zu halten und dazu schreiben "kostet 1000€, ist total geil" ist für mich keine kunst.

    für mich machen gute blogs aus, dass die autoren sich von anderen blogs abheben, allein aus ihrer eigenen kraft. die ganzen produkte kann ich mir auch in den drogerien oder douglas-filialen ect. angucken, dazu brauch ich keine blogs.

    AntwortenLöschen
  94. Ich finde es auch super das du das Thema mal ansprichst. In meinem Blog geht es auch zu 99% um Drogeriekosmetik, da ich mir einfach kein High End leisten kann. Mein teuerstes Kosmetikprodukt ist der MAC #217, den ich von meinem Freund zu Weihnachten bekommen kann. Doch trotz das ich eben nicht über teure Produkte schreibe gibt es Mädels, die sich für meinen Blog interessieren und das finde ich zauberhaft.

    Bei einem guten Blog geht es doch nicht um die Preise der vorgestellten Produkte, sondern um die Leidenschaft die da drin steckt. Man erkennt einem Blog sofort an ob er wirklich aus Freude gemacht wird, oder einfach nur um etwas abzustauben. Ein Blog sollte nicht zur Arbeit werden, sondern immer ein tolles Hobby bleiben. Vorzeigbare Bilder, ein liebevoller Text und Persönlichkeit.. das macht einen spitzen Blog aus.

    Du gehörst da natürlich mit drunter. (: Ich finde es einfach ganz zauberhaft, dass du einfach sagst was du fühlst und dir und deinem Stil treu bleibst.

    Liebste Grüße
    http://thmp3.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  95. Ich finde es echt toll das du dieses Thema ansprichst! Ich hab es echt genossen diesen Post zulesen, doch mir geht das ganz Blogger hetzereien echt auf die Nerven! Es ist nur Schminke.. Jeder der ein Blog hat egal ob High-End, Drogerie oder eine Mischung aus beiden macht sich extrem viel arbeit für sein/ihr hobby! Also leben und leben lassen :)

    AntwortenLöschen
  96. *Ok hetzereien ist vielleicht das falsche Wort, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine.

    AntwortenLöschen
  97. Huhu :)
    so, da will ich doch auch mal meinen Senf hier abgeben. Ich finde es toll, dass du immer mal "zwischendurch" solche Einträge schreibst und deine ehrliche Meinung mitteilst.

    Ich bin vor über 2 Jahren auf diese ganze Beauty-Youtube-Blogger Geschichte aufmerksam geworden und habe fleißig Videos geschaut und auch einige abboniert. Mittlerweile wurde da drastisch aussortiert, denn ich finde manche Mädels nehmen ihr eigentliches "Hobby" mittlerweile zuuuuu ernst. Und auch was du angeschrieben hast, dass sich die Bloggerwelt "spaltet" finde ich traurig.
    Nur weil ein Blog sich mit Drogeriekosmetik beschäftigt, muss er nicht gleich grottenschlecht sein.

    Ich blogge mittlerweile seit gut einem Jahr und habe auch "nur" Drogeriekosmetik. Ich bin nicht hinter zig Lesern her, Sachen die man gesponsert bekommen würde/könnte...ich blogge einfach nur weil es mir Spaß macht und ich mich freue, wenn sich 3 Leser einen Beitrag durchlesen :)

    AntwortenLöschen
  98. @Beauty-Holic: Ich wollte lediglich meine Meinung und Sicht der Dinge dazu äußern, wenn ich hätte hetzen wollen hätte ich schon den Namen derjenigen veröffentlichen müssen.

    Ich bin niemand der gut den Mund halten kann wenn ihn etwas beschäftigt, das ist vielleicht nicht immer gut aber manchmal platzts halt raus :(

    AntwortenLöschen
  99. Ooo la la, wie gut, dass ich mich da gänzlich raushalte und mir mehr Sorgen über die stetig wachsende Anzahl an Blogs, von der braunen Brut alias Neo-Nazigemeinschaft geführt, mache. Ich traue mich kaum noch auf die Startseite von wordpress.de, weil stets die Gedankensülze des Ariers zum angesagten Lesematerial zählt. Xenophobie, Islamophobie... Mir geht DAS wirklich gegen den Strich. Die Dichotomie von High-End oder Drogeriekosmetik ist doch, mit Verlaub, lächerlich. Obwohl... Reflektiert er nicht im Grunde genommen auch das, was sich bei den Glatzköppen im Gehirn abspielt. Ich gut, du böse. Ich weiß, du schwarz. Ich High End, du Drogerie. Schande! Das ist das Kosmetik-Nazitum schlechthin. *schock* Wei heißt es doch so schön? Gegen Nazis. ;-)

    AntwortenLöschen
  100. da kann ich fast froh sein dass ich kein Wordpress hab und das gänzlich an mir vorbeizieht...ich reg mich ja schon über die dagegen sicherlich "lächerliche" Entwicklung inner Beautyszene auf, wenn ich das tagtäglich auch noch vor Augen hätt hätt ich wohl noch einige Nervenstränge weniger !

    AntwortenLöschen
  101. Ich weiß zwar weder, wer die beiden Bloggerinnen sind, noch wer die High-End-Bloggerin ist, die meint, sie wäre was besseres, aber ich finde deinen Post toll! Ich bin auch noch nicht so lange Bloggerin und habe deshalb auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht und hoffe natürlich, dass das auch nie passiert. Ich bin ehrlich gesagt etwas erschrocken, dass es in der Bloggerwelt auch so ein Gemobbe gibt! Ich dachte eigentlich, bloggen sei ein Hobby, kein Wettkampf! Wenn man nur noch aus Profitgier, Aufmerksamkeitssucht oder Prestigegründen bloggt, nicht mehr aus Spaß an der Freude... dann finde ich das mehr als bedenklich und auch schade...!

    AntwortenLöschen
  102. Unglaublich (nicht nur das ich zwei Tage zu spät komme um das zu lesen!) :) sondern auch, dass es sowas in der Bloggerwelt gibt Oo und das es auch hier mittlerweile an der Tagesordnung steht andere zu mobben. Echt krass. Diese High-End-Blogger-Tusse soll sich vielleicht mal an den Anfang zurück erinnern, sicher ist sie nicht mit den teuren Produkten zur Welt gekommen (es sei denn sie ist stinkreich)... trotzdem macht man Menschen wegen sowas nicht fertig und beschimpft sie Oo Ignoranz Pur!

    AntwortenLöschen
  103. Ich bin zwar keine Beautybloggerin, dennoch teste ich neben dem, was ich sonst so schreibe, diverse Produkte, die mich interessieren.

    Insgesamt ist es also überall so, dass es , welche gibt, die meinen, sie seien was besseres.

    Eines sollte man aber nie vergessen: Blogger leben von Links und vom verlinkt werden und wer es sich selbst verscherzt mit anderen, der muss dann auch künftig sehen, wie er klarkommt...

    AntwortenLöschen
  104. genau deswegen (unter anderem) vlogge ich. und das auch über andere themen.

    und sowieso. einfach unverschämt. -.-

    AntwortenLöschen
  105. Oh je, ich habe auch nur einen kleinen Popelblog und... Ach auwei, ich habe NUR 3 MAC-Lidschatten. Ansonsten habe ich nur Drogerie-Produkte. Ich sollte meinen miesen Blog wohl besser direkt löschen!!!
    *Ironie aus*

    Jetzt mal im Ernst: Ich blogge seit knapp einem Jahr und eigentlich habe ich immer gedacht "Jeder mag Jeden" und "Wir haben uns alle lieb", weil es nach Außen auch so aussieht. Ich hätte nie gedacht, dass sich ein "großer Blog" so verhält und dass es so viel Neid und Missgunst gibt. Schließlich geht es hier "nur" um Kosmetik & Co. Irgendwie hat das Ganze was von Mittelalter:
    die großen Blogs sind der Adel und
    die kleinen Blogs sind das niedrige Fußvolk!

    Ich finde du hast es sehr gut geschrieben und ich finde es schön, dass du deine Meinung dazu gesagt hast. Hoffentlich liest diese Bloggerin den Beitrag und macht sich darüber mal Gedanken! Und ich hoffe sehr, dass die beiden betroffenen Bloggerinnen sich davon nicht runterziehen lassen und so weitermachen wie bisher! Denn keiner hat es nötig sich so behandeln zu lassen!

    AntwortenLöschen
  106. oh mannnnnnnn, was issen da los? Man darf am Ende doch niemals vergessen, dass es hier nur um Schminke geht, sonst nüscht..

    AntwortenLöschen
  107. @ Rina und Tine: Stimmt, blogspot ist in dem Punkt ein wahrer Segen. Dafür bekommt man bei wordpress nichts von den aktuellen Entwicklungen bzgl. der Bloghierarchien mit. Na ja, Pest oder Cholera - nichts ist perfekt. ;-)

    @ Phönix: Ich habe ähnlich gedacht. Wir sind, glaube ich, zu naiv oder idealistisch. ;-)In Bezug auf deinen Vergleich mit der mittelalterlichen Gesellschaftsstruktur kann ich nur sagen, dass ich froh bin, dass wir dem Adel nicht mit Abgabensteuern verpflichtet sind. Allerdings sollte man sich Gedanken machen, ob man diesen Blogs weiterhin seine Aufmerksamkeit schenken soll. Man ist eh oft nur eine Nummer. Am besten wäre es, jene Big Blogs mit offenkundigem Größenwahn aus dem GFC-System zu entfernen und Blogs mit toleranten, ehrlichen und freundlichen Autorinnen den Vortritt zu lassen.

    AntwortenLöschen
  108. Ich als Neu-Bloggerin bin wie die anderen hier entsetzt über ein solches Verhalten. Ich habe meinen Blog allerdings auch nicht gestartet, weil ich irgendwelche Gratisprodukte abstauben will oder dergleichen. Und auch wenn ich mir High End Kosmetik leisten kann, da mein Studium nun schon eine Weile zurückliegt, kaufe ich lieber im Drogeriebereich und lese mit Vorliebe auch lieber solche Blogs, die über das berichten, was mich interessiert. Bisher habe ich nur sehr nette Bloggerinnen kennengelernt und nichts von Konkurrenzdenken feststellen können. Das Ganze soll doch schließlich Spaß machen. Aber was weiß ich schon mit meinem "Popelblog" ;-)

    AntwortenLöschen
  109. Ich finde es wirklich gut wenn jemand da mal seinen Mund aufmacht! Jeder der einen Blog hat ob 500 oder 5 Leser wird sich sicherlich Mühe geben und hat wie jeder andere auch die Möglichkeit gesponsort zu werden oder etwas vorzustellen! Und ich meine in diesem Fall sind 500 Leser ja keine schlechte Leistung finde ich!
    Doch das ist leider die Oberflächlickeit mancher Menschen! Sehen sie die Personen nicht persönlich, können sie sich auch nicht über ihr aussehen, ihren Stil oder die Hässlichen Schuhe die sie an haben, lustig machen. Also machen sie mal eben ihren Blog schlecht. Dieses Thema hatte man vor einigen Jahren doch mit: Bist du was besseres weil du Marken trägst?
    Nun ist es eben: bist du was besseres weil du über High End Produkte postest? Ich bin überzeugt davon, dass jemand, der solche Beleidigungen vormuliert es sicher nicht ist!

    lg, toller Post!

    AntwortenLöschen
  110. Ich finde diesen Post sowas von angebracht!
    Zumal nicht jeder kann sich highend Produkte leisten, daher ist doch auch toll wenn es Blogs gibt die über Drogerie Kosmetik bloggen und ihre Erfahrungen an uns weiter geben. Ich muss ganz ehrlich gestehen das ich kaum Highend Blogs lese, weil es mich einfach garnicht interessiert und ich für Kosmetik nie soviel Geld ausgeben würde! Ein einzelnes Produkt von MAC z.B ein Lippenstift kostet satte 18€!!! Die vom Rossmann sind auch super!!! Für das Geld bekomme ich soviele tolle Sachen. Klar göhnt man sich ab und zu vielleicht mal ein Pafümarie Produkt, aber ich sehe es wirklich nicht ein. Daher gehöre ich auch selbst zu den Drogerie Bloggerinen und fühle mich natürlich auch angesprochen, wenn jemand sich hin stellt und meint nur weil man Drogerie Produkte Bloggt das man weniger toll ist als jemand der Highend bloggt. Solche Äusserungen finde ich echt schwach, wie du schon richtig geschrieben hast heißt es nicht, das dort bessere Sachen geschrieben werden sondern das oftmals alles schön geredet wird ob schön oder nicht. Ich möchte aber lieber Post's lesen in denen eine ehrliche Meinung vertretten ist und mich z.B davon abhält einen Fehlkauf zu machen! In diesem Sinne, danke für diesen Post!

    Liebst, Sunny ♥
    milkpeach.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  111. Der Post ist zwar schon etwas älter, aber ich möchte trotzdem zwei hocherhobene Daumen vorstrecken!

    Ich hoffe nur, ich "verfolge" den Blog dieser Dame nicht, das wäre mir doch sehr unangenehm.

    High End... joah... schön und gut... aber ehrlich: Selbst wenn ich das Geld hätte, ich glaube ich würde mich schämen, nur solche Produkte zu kaufen (oder schlimmer noch: andere dazu aufzufordern dies zu tun, da man ohne High End Produkte nicht leben kann).

    Ich glaube ich bin für solche Sachen nicht die Person. Und möchte es auch nicht sein. Dafür gibt es wichtigere Dinge auf der Welt.

    AntwortenLöschen
  112. Dieser Blogpost spricht mir aus der Seele ! Ich habe erst seit einigen Tagen einen Blog und habe solche Spannungen schon mitbekommen :/ Echt schade dieser Konkurrenzkampf und Neid :(

    Würde mich freuen wenn ihr auch meinen Blog besuchen würdet :)
    desmomentsdebonheur.blogspot.com
    Liebe Grüße Farah

    AntwortenLöschen
  113. Nach so vielen Kommentaren wird meiner wahrscheinlich von vielen ungelesen sein :D

    Ich komme auf den Punkt. Ich liebe Drogerieblogs, weil sie so unbeschreiblich sympathisch sind. Ich selbst gebe zu benutze lieber High End Sachen in vielen Bereichen wobei ich auch gerne einen Kajal von Essence kaufe.
    Damals als Nicht-Bloggerin habe ich wie blöde gute High End Blogs gesucht, denn gute Drog.blogs habe ich gefunden. Findest du nicht, warum?
    1. werden viele überheblich
    2. merke ich in vielen Reviews das sie bloggen um Gratisprodukte abstauben zu können, was ihr Urteil in meinen Augen ungläubig macht.

    Und wenn dann noch Sprüche fallen wie ".. ich zeige euch das heute nicht, nein ich gebe an!" lese, dann kommt mir das kotzen, denn die stellen keine Ferraris vor sondern eine Foundation von 45 € die sich notfalls auch ein Hartz 4ler leisten kann.

    Genau deshalb habe ich einen super ehrlichen High End Blog eröffnet weil ich mir dachte irgendwann wird es Leute geben, die sehen das ich extrem krtisch gegenüber diesen Sachen stehe und teilweise Sachen aus der Drogerie bevorzuge.

    Danke für diesen tollen Post, ich wollte auch schon einmal darüber schreiben.



    beauytvictim1.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.