Samstag, 2. Oktober 2010

Oberflächliche Schminktussi ???

Ob es nun in meinem Umfeld,teilweise sogar im Freundeskreis oder auch hier auf dem Blog ist:

Ich werd oft belächelt weil mein Badezimmer vor Kosmetikkram überquillt und Ausmaße eines kompletten Lagerbestandes bei DM annimmt *lach*

Das meiste davon ist tatsächlich gekauft und Leute die damit nix am Hut haben,sind regelrecht schockiert wie man soviele Produkte sein Eigen nennen kann.

Das ich damit oft dämliche Sprüche kassiere ist wohl klar und genauso klar ist es auch,das ich in unserem ländlichen 1000 Seelen Dörfchen angeglotzt werd wie ein Zyklop mit 3 Köpfen wenn ich in voller Schminkmontur irgendwo aufkreuze.

Schon öfter hab ich dabei mitbekommen oder nachher von anderen gesteckt gekriegt das ich als "Schminktussi " tituliert wurde,wenn ich mal nen roten Lippenstift getragen habe.

Auch in den Kommentaren hier auf dem Blog wurde ich mehrfach als oberflächlich bezeichnet,weil ich eben mehr Kosmetikkrams kaufe als der üblich weibliche Durchschnitt.

Davon ab frage ich mich was solche Leute dann erwarten auf nem Beautyblog zu lesen? Börsenkurse? Strickanleitungen? Eben,es ist ein Beautyblog und er befasst sich oh Wunder auch damit!

Der zweite Punkt ist das Thema "Oberflächlichkeit":

Wenn ich jeden der Briefmarken oder Bierdeckel sammelt als oberflächlich bezeichnen würde ,hätt ich wohl viel zu tun.

Es ist ein Hobby und ja die Sachen kosten natürlich auch Geld,aber hey,ich nötige niemanden die für mich zu bezahlen,noch tu ich damit irgendjemanden ins Unglück stürzen wenn ich mir Make up kaufe..nö,ich bezahl das aus eigener Tasche und kann demnach meine Kohle auch ausgeben wofür ich will!

Klar brauch ich nicht soviel Zeug,aber ich verurteile ja auch niemanden weil ich er sich das 3.Motorad kauft oder das 20. Paar Schuhe...das brauch man ja auch nicht,aber es macht einen zufrieden und wenn mir eben Make up shoppen Spass macht,wo ist das Problem?

Ich hab auch noch andere Hobbys und beschäftige mich in meinem Leben ob mans glaubt oder nicht auch mit anderen Dingen und 3x7 ausrechnen kann ich auch,also warum bitteschön bin ich oberflächlich weil ich Kosmetik mag und mich gerne anmale???

Und wenn ich mir den 755 Lippenstift kaufe,weil ich Bock drauf habe,dann will ich nicht zugelabert werden das ich das Geld spenden soll oder sonstwat... dann müsste sich jeder der sich die 3. Hose oder das 5. Kleid kauft an die eigene Nase packen!

Ich will nicht als oberflächlich abgestempelt werden,wenn man mich überhaupt nicht kennt und sich keinerlei Meinung über mich gebildet haben kann....davon ab,es gäbe diesen Blog wohl kaum wenn ich mich nicht für Beautykram interessieren würde und ich frag mich ernsthaft was Leute dann hier suchen???

Es geht darum mein Hobby mit anderen "Kosmetikverrückten" zu teilen und mich auszutauschen und genau das macht mir wahnsinnig viel Spaß...was also ist schlimm daran?

Nix!!!

Ich wünsch mir manchmal einfach ein bisschen Akzeptanz und mal hinter die Fassade zu schauen anstatt immer vorschnell zu urteilen,weil man Dinge die jemand anderes mag nicht nachvollziehen kann,jeder hat seine eigenen Hobby's und es wär wohl stinklangweilig wenn jedem dasselbe gefallen würde,oder?

Wie seht ihr das? Habt ihr auch manchmal mit solchen Aussagen zu kämpfen?

Kommentare:

  1. Guter Text. :)
    Geht mir genauso!

    http://vintagemaaedchen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannn dich gut verstehen!!
    mich nennt in der schule auch jeder verückt nur weil ich mich so viel schminke, aber ich habe gelernt damit umzugehen- jeder hat doch seine eigenen hobbys oder??
    was suchen denn diese leute auf deinem blog wenn es ihnen nicht geflällt?- um zu maulen?? ich würde mal sagen dass dann DIESE leute oberflächlich sind - nicht du... denn sie kennen dich ja kaum!
    mach dir nichts draus, denn es gibt auch genug leute die deinen blog super klasse finden!! *mutmach*
    glg

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man nichts schönes zu sagen hat, dann soll man einfach den Mund halten.
    Find das total doof, jemanden als Schminktussi oder oberflächlich zu bezeichnen, ohne die Person zu kennen.
    Du magst Make up und das ist auch gut so, weil ich auch Make up mag.
    Ich mag auch Schuhe und Nagellack und Klamotten und Hello Kitty. Was bin ich denn dann ? Oberflächlicher Freak ?! :D

    AntwortenLöschen
  4. Da muss ich dir voll zustimmen, manche Menschen sind einfach total intolerant.
    Ich durfte solche Erfahrungen leider auch schon machen, nur weil man mal etwas anderes, vielleicht für viele abwägiges, zum Hobby hat, wird man schief angeschaut. Total bescheuert. Aber was uns nicht umbringt, macht uns stärker ;)

    AntwortenLöschen
  5. Kenne genau das Problem. Stosse auch immer wieder auf Augenroller... und muss mich gegen meine Mum und meinen Freund ("brauchst du das wirklich?!" - Nein, aber ich will es!!!) durchsetzen...

    Denke, es liegt daran, dass wir einfach ein etwas aussergewöhnliches Hobby haben, das momentan noch nicht gesellschaftlich aktzeptiert wird.
    Als Hobbies gelten ja leider immernoch fast ausschließlich Sportarten...was ist aber wenn ich sage, hey mein Hobby ist Beauty oder PC spielen... Dann fang ich mir Sätze ein wie: PC spielen ist doch kein Hobby, Beauty, das ist doch nicht dein ernst?! - Das kann man doch nicht als Hobby betrachten.. und ich sage: DOCH! Man kann...

    Hobbies sind das was uns Spaß macht, und wenn das eben Make up, Shopping, PC spielen oder irgendetwas anderes ist was gesellschaftlich einfach noch nicht soweit durchgedrungen ist, als das man es einfach akzeptieren könnte, na dann ist das eben so. Mir macht's Spaß und das ist was zählt - basta!

    Und Geld fürs Hobby ausgeben, na klar... der, der an seinem Auto bastelt, oder der im Sportverein (Beiträge, Fahrten, Trainingsgeräte) ist, zahlt auch fleißig ... und das ist manchmal weitaus mehr Geld als wir monatlich für irgendwelche Beautysachen ausgeben...
    Also.. wo ist das Problem? :)

    Ich wünsche dir noch viel Spaß bei deinem (unserem) Hobby!

    Viele liebe Grüße,

    Behyflora

    http://behyflora.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Oh man das sind doch wie immer die Leute, die entweder nichts zu tun haben und ihr eigenes Leben stinklangweilig finden und as irgendwie rechtfertigen müssen. Nach dem Motto: "Sie kann das besser ich mag sie nicht." Das find ich wirklich kindisch. Vorallem, dann auch noch hier auf dem Blog sowas zu schreiben ist ja wohl mehr als dreist... Vielleicht sollten die nen eigenen Blog eröffnen und da dann über alle Welt herziehen, anstatt uns zu belästigen?!

    AntwortenLöschen
  7. @Beyflora: Das hast du wirklich auf den Punkt gebracht ;))

    AntwortenLöschen
  8. also ich habe wahrscheinlich nicht weit aus so viel du aber darf mir auch oft genug was anhören oder werde belächelt.. ich sage immer jedem das seine!

    AntwortenLöschen
  9. Amen, Schwester ;)
    Ich finde es auch so schade, dass ich mich tatsächlich meistens nicht traue, mich einfach auch mal "auffällig" zur Uni zu schminken. Aber selbst mit dezentem Lidschatten, wird man schon abgestempelt. Das einzige, was akzeptiert zu sein scheint, sind rote Lippen :/

    AntwortenLöschen
  10. vor einiger zeit hatte ich mal eine rubrik in meinem blog "der rede wert". dabei sprach ich über andere dinge, die mir so zu denken geben... beispielsweise auch über die rolle der frau/des mannes. du glaubst nicht was mir da an den kopf geworfen wurde -.- dass ich oberflächliche person über sowas nicht einmal sprechen dürfte u.ä. generell würde ich mir mehr akzeptanz und toleranz zwischen lesern und blogger, aber auch zwischen den bloggern wünschen. :S

    AntwortenLöschen
  11. Person A gibt 30€ pro Kilo für Rinderfilet aus, ein anderer 22€ für einen Nagellack.
    Das Filet ist nach einem leckeren Abend aufgemümmelt, den Lack hat man im besten Fall nahezu ewig. Für den ein o. anderen ist beides jeck, wird aber bei Person A weniger hinterfragt.

    Das Ding ist, dass Make Up und die "Beschäftigung mit der eigenen optischen Schönheit" logischerweise als oberflächlich angesehen wird - es geht aber auch primät um das eigene Aussehen.
    Das ist subjektiv und ich-bezogen.
    Kann auch gar nicht anders, schließlich daddel' ich mit all den Mittelchen an mir und meiner Oberfläche herum.
    Alles für die Optik.

    Ich finde es nicht weiter tragisch, wenn jemand meint, es sei "oberflächlich", denn dem Wortstamm nach ist es das, wenn ich näher drüber nachdenke.. ;)
    Meiner Meinung nach ist alles im grünen Bereich, solang man neben all den MAC LEs, den dm-Schnäppchen & Co. ein Leben hat.
    Ein Leben, das fernab des Blogs und des Make Ups existiert.
    Dann ist mMn alles tutti.
    Und jetzt geh' ich ungeschminkt frühstücken..

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es Schade, da solche negativen Kommentare kommen. Es ist ein Hobby, wie jedes Andere auch.

    Mein Hauptinteressen sind US-Serien, Lesen und Beautykrams. Das sind alles extrem zeitfressende Hobbys und durchaus InDoor-Aktivitäten. Das heißt ja noch lange nicht, das ich mich nicht vor die Tür traue. Aber ab und an kommen da auch blöde Kommentare aus meinem Umfeld. Das finde ich wirklich traurig.

    Jedem das Seine :)

    AntwortenLöschen
  13. diese Sachen kenne ich auch... leider ist Toleranz bei uns irgendwie nicht ein sehr verbreitetes Gedankengut, auch wenn jeder modern und offen und sonst was sein möchte... ich finde, solange man andere nicht gefährdet, Spaß daran hat und sich nicht in einer Sache vergräbt, zum Einzelgänger wird etc. ist sowas doch vollkommen in Ordnung! und dass du mit MakeUp jemanden gefährdest... tja ^^' das ist meine Meinung zu dem Thema. Toller Text, übrigens, wie man vielleicht merkt stimme ich dir vollends zu :)

    lG :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich werde von Freunden ausgelacht, wenn ich mir wieder etwas neues an Schminksachen kaufe, obwohl ich doch schon so viel hab. Natürlich hab ich nicht soviel, dass ich nicht mehr weiß wohin, aber es ist viel mehr als andere in meinem Umfeld.
    Und ich muss sagen wenn andere etwas anderes in einem BeatyBlog lesen wollen sollten sie sich Blogs in dieser Richtung suchen, finde ich.

    Mir gefällt euer Blog hier sehr gut und ich finds toll immer was neues zu lesen.
    Ein manch anderer (wie ich z.B. auch) hat hunderte von Mangas oder Bücher stehen und wird dafür ausgelacht. Es ist doch egal. Es ist ein Hobby und besser als sich zu zu saufen und irgendwo rumzuliegen!

    LG, Ru

    PS: Macht so weiter, ihr seid super!

    AntwortenLöschen
  15. hey jeder hat sein hobbie oder und wenn man mal eintaucht in die welt der kosmetik is man natürlich auch immer auf der suche nach den perfekten produkten

    AntwortenLöschen
  16. Klar, ich hab auch mal Sprüche gehört, wenn ich wieder Geld für ein Hobby ausgegeben hab, weil ich ja schon so viel hab.
    Aber das muss man einfach ignorieren.
    Jeder hat sein Hobby, ich muss ich da auch nicht einmischen wie viel ein anderer in seins investiert.

    Ich finde es jedenfalls gut, dass es diesen Blog gibt und ihr euch so mit dem Thema beschäftigt. Ich interessiere mich eben auch für Kosmetik und kann mich so auf dem laufenden halten.

    AntwortenLöschen
  17. Du hast völlig Recht!
    Wenn man sich einen Beauty-Blog anguckt kann man ja echt nicht mit Börsenkursen rechnen oder bei einem Mode-Blog auch nicht mit Kriegsberichten.
    Ich denke Leute die sowas loslassen sind in Wirklichkeit die die oberflächlich sind weil sie nichts anderes zu tun haben als Leute die ein Hobby haben dumm anzumachen!
    Jeder soll das machen und sich mit dem beschäftigen was ihm Spass macht ganz einfach.
    Bei mir heißt es immer Barbie Puppe und Tussi und in meiner Stadt gibt es eh niemanden der länger als zwei Sekunden vorm Kleiderschrank steht...aber was solls..von denen lass ich mich auch nicht ändern :D

    AntwortenLöschen
  18. Ja, das kenne ich. Meine Mutter kauft sich drei paar Schuhe, aber ich bin bescheuert, weil ich mir für 10€ Schminkkram kaufe. Alles klar!
    Wie dem auch sei, ich lass mich da nicht beirren. Und was Fremde sagen amüsiert mich eher. Wenn ich ihnen dann noch erzähle, in welchen Fächern ich gerade meinen Master mache, glauben die wenigsten noch, ich sei eine "blöde Schminktussi".

    AntwortenLöschen
  19. Schön, dass ich damit offenbar nicht alleine bin :p Eigentlich kann das bei mir im Umfeld kaum jemand nachvollziehen, aber das ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Vorher habe ich mein Geld mehr oder weniger fast ausschließlich für's feiern ausgegeben, mittlerweile ist bald auch schon ein Jahr das ich mich -zugegebenermaßen etwas exzessiv- so für Kosmetik interessiere,aber es macht mir einfach so super viel Spaß.Und ohne dieses Interesse hätte ich auch die ganzen anderen Beautybloggerinnen/Youtuberinnen nicht kennen gelernt und das fände ich wirklich schade!

    Das man jemanden aufgrund roten Lippenstifts als Schminktussi bezeichnet finde ich gelinde gesagt lächerlich. Und ich muss Behyflora da auch vollkommen zustimmen.

    Mach dir nichts draus uns geht es offenbar allen gleich und wir würden dich auch nie als oberflächlich bezeichnen, wir wissen ja, dass wir es nicht sind.

    Liebste Grüße,
    Melly

    AntwortenLöschen
  20. Auf dem Blog bis jetzt noch nicht, aber im persönlichem Umfeld zeigt mir man gern den Vogel^^ Meine Kolleginnen (die ich wirklich alle total gern hab) wissen schon gar nichts von meinem "kleinen" Tick^^ Freundinen schon, ein zwei finden das eigentlich gar nicht schlimm, aber der Rest kauft sich halt für 15€ eine komplette komsetische Ausstattung.. Dafür lieb ich die Beautyblogs von anderen umso mehr und hab inzwischen auch ein paar Mädels, die ich total lieb gewonnen hab und die haben ja auch andere Interessen (wie wir alle).
    Schön dass Du das Thema mal ansprichst =)

    AntwortenLöschen
  21. Da hast du meine Gedanken gut zusammen gefasst :D

    AntwortenLöschen
  22. warum rechtfertigen? neider gibts immer, das kann man eh nicht ändern...und alle die sich die mühe machen, einen persönlich kennenzulernen, merken schnell, das man noch viel mehr zu bieten hat :) also nicht stressen lassen

    AntwortenLöschen
  23. ja ja, das Gelaber nervt wirklich...Gott sei Dank musste ich mir diesbezüglich noch nicht viel Negatives anhören, lediglich, dass ich ja wohl ganz schön viel Kram habe..aber ehrlich gesagt zeige ich auch nicht mehr viel...und wem ich zu angemalt rumlaufe, soll wegbleiben, wer ist man, dass man sich rechtfertigen müsste? Jeder gibt sein Geld für irgendwas aus..ich habe auch nur 2-3 größere Hobbies, die etwas ins Geld gehen, sehr wohl...aber ich gehe dafür seltenst mal aus, gehe auch nicht essen und alle die, die meckern, sollen sich mal an die eigene Nase packen, was sie so anhäufen an Kram oder wofür sie gerne Geld lassen..sei es Disco, Zigaretten, Bla :) dann dürfen sie die Fresse wieder aufreissen, wenn sie meinen, wirklich nur vernünftig mit dem Geld umzugehen und nur das Nötigste oder eben bescheiden einkaufen...das Leben soll auch Spaß machen und wann es damit vorbei ist, wissen wir alle nicht..und wenn man sich wie ein kleines Kind über seine neuesten Einkäufe freut, sei es drum..ich freue mich jedenfalls immer und freue mich auch mit anderen....oft ist es nur der Neid..natürlich haben wir alle viel zu viel Kram, aber dazu stehen wir auch...oder will man jemandem sagen, hey, was hast du 103 Bücher im Regal, Du kannst sie Dir doch auch ausleihen oder gebraucht kaufen? Bla bla..nicht aufregen! Lohnt sich alles nicht.

    AntwortenLöschen
  24. Ja das kenn ich auch. Ich werd auch immer komisch angeguckt,nur weil ich mal eine kräfigeren Lippenstift auftrage oder knallpinke Nägel habe!
    "Wirst du jetzt ne Tussi?"
    Genauso werd ich blöd angeguckt und ausgefragt,warum ich mir denn Nagellack aus dem Internet bestelle und warum ich soviel Geld dafür ausgebe. Ist doch meine Sache und solang ich es mir leisten kann,ist es doch kein Problem?
    Meine Güüüte.

    AntwortenLöschen
  25. Ich kenne das von meiner Mutter oder Schwester da bekomme ich auch oft mal das Kommentar reingedrückt "wofür brauch man den ganzen scheiß - warum kaufst du noch mehr"

    AntwortenLöschen
  26. In meinem Umfeld ist es zum Glück anders! Die sehen das als mein Hobby an und fragen mich sogar um Rat. Nina (meine Co-Bloggerin) konnte ich ja sogar für Kosmetik so begeistern. Zum Glück muss ich mit solcher Ignoranz nicht leben. Schlimm finde ich es wenn solche Kommentare kommen. Ich geh ja auch nicht auf nen Technik-Blog und sage: Ihr seid j bekloppt dass ihr soviel Geld für PCs und Fernseher ausgebt....

    AntwortenLöschen
  27. oh das war mal wieder ein blogpost,bei dem viele mitmischen werden und sich einfach angesprochen fühlen!
    so wie du,komme ich auch aus einem kleinen kaff,mir vllt grade mal 1200 einwohnern! und grade in solchen dörfern,wo jeder jeden kennt,denken sich die leute sie haben das recht über einen herzuziehen,wenn er mal ein wenig anders ist als der durchschnitt-sowas hasse ich!
    ich fange in knapp einem monat mit meinem studium an und meinen schmink wahn hab ich auch erst mit 18(also seit einem jahr) richtig krass entdeckt! jetzt sagen freunde oder sogar meine eltern dauernd ich hätte besser sowas als arbeit suchen sollenn^und das soo oft,dass mcih das ziemlich aufregt! denn schminken und kosmetik ist einfach nur ein ziemlich befriedigenedes hobby! aber nur weil man eine "schminktussi" ist,heißt das nicht das man keine anderen hobbys hat(bei mir ist das noch lesen und fußball) und das man oberflächlich ist! ich hasse solche vorurteile! ahh!

    AntwortenLöschen
  28. Ich versteh sowieso nicht, warum man gleich als oberflächlich abgestempelt wird, nur weil man sich schminkt?

    Es ist wohl auch klar, dass man mehr Kosmetik daheim hat als andere Frauen, wenn man einen Kosmetikblog hat...

    Einfach nicht drauf hören, ich find euren
    Blog klasse!

    AntwortenLöschen
  29. Die Leute finden halt an allem was zu meckern.
    Du schminkst dich, um präsentabel auszusehen? Tussi! Hast wohl zu viel Zeit oder was zu verstecken?
    Du guckst ausländische Fernsehserien, vielleicht sogar, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern? Hast du nix als die Glotze im Kopf?
    Du liest viel? Hast du keine Freunde?
    Du schreibst selbst? Hast du keinen Realitätssinn oder bist du irgendwie pervers?
    Du trägst Röcke zur Uni? Gehst du danach noch auf den Straßenstrich?
    Du hast gute Noten? Streber! Karrieregeiles Weib!

    Die Leute haben doch immer was zu meckern - wer an anderen rumnörgelt, muss sich nicht mit seinen eigenen Problemen beschäftigen!

    AntwortenLöschen
  30. Mich persönlich hat das Thema schminken schon immer sehr gewundert.
    Ich schminke mich schon recht lang, und nicht nur "ein bisschen Lippgloss und Wimperntusche", sondern das volle Programm und gerne auch mal auffälliger.
    Ich bin wirklich absolut nicht tussig, ich hasse Kleidung shoppen, trage keinen Schmuck usw. aber schminke mich eben. Mich persönlich wundert da mehr, dass irgendwelche wirklich oberflächlichen, "tussigen" Mädchen/ Frauen miserabelst geschminkt sind, keine Ahnung haben, was Lidschatten verblenden heißt, nicht wissen, wie man Lippenstift richtig aufträgt, und wie man Make-up und Rouge benutzt, dass man eben nicht aussieht, wie ein Clown.
    Bei mir kommt auch manchmal der Spruch: "Ist heute wohl iregndwas besonderes?" weil ich eben immer geschminkt bin. Das Komplettprogramm eben. Damit fühle ich mich wohler, und ob ich mir jetzt die Haare glätte oder eine halbe Stunde mit meiner Kosmetikerinnen-Ausrüstung vorm Spiegel stehe und mich anpinsel ist doch mir überlassen. ;)

    AntwortenLöschen
  31. wie recht du doch hast. ich trinke nicht ich rauche nicht und deswegen gönne ich mir auch sehr gerne mal schminke und es ist nunmal ein hobby.

    AntwortenLöschen
  32. Also ich finde deinen Blog nicht oberflächlich!

    Ich muss aber sagen, dass andere Blog-Schreiberinnen sich NUR mit Makeup beschäftigen...aber wenn man dann mal ein Ganzkörper-Foto sieht, denke ich mir teilweise, dass zu "Beauty" nicht nur das Gesicht gehört. Da habe ich mich schon manchmal gefragt "Will die Dame nicht lieber mal eine halbe Stunde joggen gehen, anstatt sich in derselben Zeit die Nägel mit Unterlack, 3 Schichten Lack sowie Überlack zu machen?" Ich will hier niemanden verurteilen, habe selber ein paar Pfunde zuviel, aber für mich persönlich zählt zu "Beauty" eben auch, dass man sich um seine Frisur und seinen Körper ebenso kümmert, wie um die 30+x Lidschatten und deren Textur.

    Was will ich damit jetzt sagen? Ich habe auch schon sooo viel Zeit damit verbracht, hinter einem bestimmten Lidschatten etc herzujagen...mittlerweile kaufe ich nicht mehr den 8. Taupe-farbenen Nagellack, sondern endlich mal eine Jeans, die zu meiner Figur auch wirklich passt.

    Man sollte sich immer die Frage stellen, was "Beauty" für einen selbst bedeutet. Für mich persönlich bedeutet es, sich angemssen zu pflegen...und zwar den ganzen Körper. Für mich ist eine trainierte Frau, deren Lidschatten vielleicht nicht ganz so perfekt verblendet ist, viel mehr "Beauty" als jemand, der perfekt geschminkt ist, aber (überspitzt gesagt) 50kg Übergewicht hat und nur Schlabberklamotten trägt. Das ist meine persönliche Meinung, da ich leider erfahren musste, wie wichtig doch ein gesunder Körper ist. Und ich glaube, sowas wird bei Beauty-Blogs oft verkannt. Welcher Beauty-Blog beschäftigt sich zB mal mit eingewachsenen Zehnägeln, die ja auch ein kosmetisches ( und medizinisches) Problem sind? Oder übermässigem Schwitzen? Ich habe das Gefühl, dass sich einige andere Beeauty-Blogs nur noch auf das Gesicht beschränken. Welcher Beauty-Blog gibt zB WIRKLICHE Tipps, wie man Falten vorbeugen kann?

    Euren Blog lese ich jeden Tag, weil er Substanz hat. Aber bei anderen Blogs denke ich mir, dass die Autorinnen ihren Fokus auch mal auf andere Sachen richten sollten. Manche können sich perfekt schminken, aber haben eine Frisur zum Schreien, total unvorteilhaft (meine Mama ist Friseurmeisterin, da achte ich auf sowas)! Oder wer schreibt zB mal darüber, wie wichtig Sonnenschutz ist??? Nahezu die einzige Prävention gegen Falten, und kaum einer schreibt darüber!

    Um deine Frage zu beantworten: Ich finde euren Blog toll, es ist einer der 3 oder 4, die ich mittlerweile überhaupt noch lese. Zu Beauty gehört für mich einfach mehr als "nur" Schminke (eine gescheite Frisur, eine gepflegte Haut, ein gepflegter und halbwegs trainierter Körper, nicht allzu viel Übergewicht, eine gute Haltung...), da solche Sachen einfach mehr ins Auge springen als "der Trendnagellack".

    Wenn ich ein Mädel auf der Strasse sehe, ist es mir doch egal, ob es der Particulere oder ein Dupe ist. Aber wenn sie schlecht gemachte Strähnchen hat, fällt das viel mehr auf. Ich würde mir wünschen, dass "das Ganze" ein wenig mehr in den Fokus rückt als nur das Gesicht. Das ist der Punkt, der mich an vielen Blogs leider extrem stört.

    AntwortenLöschen
  33. Ich kenn das, bei mir ist es auch mit den Klamotten so, aber ich glaub es gibt so ein Mädchen-Gen, das es in verschiedenen Abstufungen gibt ;) Wie haben es halt in einer höheren Abstufung als manche anderen. Da können wir hat nix für und haben die anderen mal was von Toleranz gehört? Wir sagen ja auch nix, weil die in Kartoffelsäcken rumlaufen und ihr Gesicht total farblos ist ;)

    AntwortenLöschen
  34. Geht mir ähnlich, ich wohne hier auch in einem winzigen Dörfchen mit weniger als 300 Einwohnern und dementsprechend dörflich und bodenständig sind hier alle, was ich nicht falsch finde, ich bin ja im Grunde auch so^^
    Nur halt habe ich eine Leidenschaft für Make up, was hier fast keiner versteht.. Viele LEute aus meiner Stufe in der Schule machen sich über meinen Blog lustig aber hey, was solls, da steh ich drüber^^
    Nur ärgert mich das schonmal, wenn dann Leute neben mir stehen, mit Synonymen über mich lästern und denken, ich wäre so blöd und würd das nicht verstehen :D
    Wiederrum gibt es da aber auch die Leute, die das mal bewundern, dass ich schöne AMUs zaubern kann und das freut mich dann natürlich umso mehr.. und ich denke, dass viele Leute einfach nur neidisch sind, dass sie eben nicht so was schönes schminken können oder es eben nicht mehr als 60 Leute gibt, die tagtäglich das lesen, was sie im Internet schreiben!
    So, fertig :D

    AntwortenLöschen
  35. Ich würd mich dafür gar nicht rechtfertigen, ist eben ein Hobby. Und für die rechtfertige ich mich nicht.

    Bisher habe ich noch keine entsprechenden Kommentare gehört, schminke mich aber auch nicht immer, und meine Sachen sind zu Hause gut verstaut ;). Und Leute die mich kennen wissen ob ich oberflächlich bin oder nicht.. da gibts vom Schminkverhalten gar nix abzuleiten. zur Uni schmink ich mich auch nicht, oder nicht sehr auffällig.. bis auf Nagellack ;).

    AntwortenLöschen
  36. Noch was vergessen: @Julia: volle Zustimmung!

    AntwortenLöschen
  37. Huhu,

    wenn ich sowas lese, bin wirklich richtig froh, in einer Großstadt zu leben, genauer gesagt im Ruhrgebiet. Hier fällt sowas den wenigsten Leuten auf, weil es soviele nahezu perfekte Leute gibt^^

    Ansich finde ich es aber auch einfach sinnfrei so ohne Grund sich ein Urteil über Menschen zu bilden, die man gar nicht richtig kennt. -.-

    Kitty

    AntwortenLöschen
  38. Kenn ich. Das sind aber genau die Leute, denen ein bisschen Schminke mal gut tun würde ;o) Dann kommen aber so aussagen: Ja, ich schminke mich ja nicht, das ist nichts für mich. Naja, weil sies halt nicht können. Ganz einfach! ;o)
    Ätzend, ätzend, aber die Leute hat es en masse. Oder wenn man schicke Klamotten anhat - wird man von oben bis unten angeschaut. Und der Grund ist wieder ganz einfach: Weil sie sich nicht trauen, schicke Klamotten zu tragen oder eben nicht die Figur dazu haben.
    Alles Neid! Du solltest Dich eigentlich freuen, wenn sie neidisch auf Dich sind - denn sie wollen insgeheim so sein wie Du!!!
    Laugh about it.

    AntwortenLöschen
  39. Ja, mir wird oft dasselbe gesagt, besonders von meinem näheren Umfeld, die geschockt sind, wenn ich schon wieder was kaufe oder mir wirklich zutrauen, dass ich Chanellacke kaufe (woobei ich eigentlich eher ein Fan von p2, RdL und Catrice lacken, also den günstigen bin).

    einige sehen das auch als hobby, aber die mehrheit wills nicht wahrhaben und meint, ich würde geld verschwenden. naja, dafür investier ich kein geld in alkohol, in zigaretten, gehe nur alle paar wochen mal ins Kino und gebe höchstens ab und an ein wenig geld für Klamotten aus und kaufe weder meine Kosmetik noch meine Kleidung in superteuren Läden ^^"

    AntwortenLöschen
  40. ich stimm dir vollends zu indem was du sagst, allerdings wird man denk ich mit Beauty als Hobby schneller als oberflächlich abgestempelt, als Leute, die Briefmarken sammeln, weil es etwas ist, das sich mit Äußerlichkeiten beschäftigt. Aber Vorurteile sind eh immer scheiße, egal gegen wen oder was.

    AntwortenLöschen
  41. Auch ich kenne das, aber halt nicht unbedingt mit Schminkkram, denn da habe ich noch nicht so viel und die Leute kriegen es nicht so unbedingt mit, sondern mit Büchern. Da werde ich auch ständig von der Familienseite meines Mannes oder von einigen Freunden gefragt, ob man denn so viele Bücher braucht. Meine Antwort ist dann meistens, erstens ja und zweitens ist das noch nicht viel, denn meine Schwester hat vor 15 Jahren 100 Bananenkisten voll gehabt plus unzählige einfach nur zusammen geschnürte Pakete gehabt bei einem Umzug. Und da sind mittlerweile bestimmt nochmal so viele dazu gekommen...

    Danach sind dann die meisten erstmal sprachlos ;)

    AntwortenLöschen
  42. muss meine meinung dazu auch mal loswerden...

    ich kenne es selbst mindestens genauso gut - und dabei hab ich weitaus weniger als Du - definitiv!
    In meiner Berufsschulklasse bin ich die jenige, die am 'dollsten' geschminkt ist und dementsprechend werd ich immer belächelt - dazu bin ich noch bolnd und blauäugig ;) so viel zum Thema...
    Schrecklich, wenn man keine Ahnung hat. Aber das Unverständnis wird wohl immer in den Köpfen der Unwissenden bleiben!!!

    Ein Hoch auf unsere Leidenschaft =)

    liebste Grüße vom Krümel
    hamsdaa.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  43. Hey du,

    ich kann dich bestens verstehen und oberflächlich ist es überhaupt nicht, solange es nicht das Einzige ist, über das du redest und das ist schließlich nicht so. Ich mache dir Mut, in dem ich dir etwas über mein "Idol" Gwen Stefani sage (ja, ich bin fast 30 und liebe sie dennoch; sie ist einfach toll, stylisch und immer super geschminkt). Sie selbst sagte in zahlreichen Interviews, sie liebe Make Up und diese ganze Prozedur des Zurechtmachens und Aufstylens. Sie macht keinen Hehl daraus und steht dazu, das ist toll. Männer werkeln gerne am PC oder ihrem Auto herum, wir Mädels am Kleiderschrank und unserer Schminktasche, na und? ;-)

    AntwortenLöschen
  44. Du hast so recht! Ich verstehe auch nicht, was meckern die Leute herum wenn sie in Deinem Blog lesen? Wenn es sie nicht interessiert, bitte weiterklicken, oder? Man man man...
    Dass es immer so doofe Leute überall gibt!
    Mach weiter so, ich lese Deinen Blog sehr gerne und freue mich, dass es noch so viele kosmetikverrückte Mädels gibt :-)

    AntwortenLöschen
  45. @ Minchen: Da muss ich dir recht geben. Manchmal seh ich Leute, die haufenweise Geld für Gelnägel oder Haarefärben ausgeben oder eben teure Schminke, aber das Gesamtbild passt halt gar nicht, und da denk ich mir schon, öhm, findet ihr euch so jetzt hübscher?
    Ich lass momentan viel Schminke weg, weil ich erst mal meine Haut heilen will, und gebe dann eben mehr Geld für Pflege aus.
    Aber jedem das seine - nur frage ich mich, wie andere auch, ob es denn so schlimm ist, sich "richtig" zu schminken und ordentlich auszusehen - für mich gehört das eben auch ein bisschen zu Professionalität - oder halt dieses "ich schmink mich nicht so viel" und dann eben auch halbfertig auszusehen.

    AntwortenLöschen
  46. Lass dir nix einreden! Mir gehts genaus, ich bin süchtig nach Make Up Kauf und es macht mir Spaß und macht mich glücklich und ich brauche das einfach für die Seele! Selbst wenn ich den 100. bisher nicht benutzten Lidschatten im Schrank habe und nach 2 Zoevapaletten noch immer anderen Lidschatten brauche, ich werd nicht aufhören! :D

    AntwortenLöschen
  47. Klingt vielleicht lustig, aber für mich sieht man Oberflächlichkeit am Sozialverhalten. Wenn man mit "nicht-modelmäßig-aussehenden" Menschen nichts zu tun haben will oder darüber lästert, wie andere Leute aussehen (hast doch selbst noch vor Kurzem von deiner "Oh! Du bist ja fett geworden"-Begegnung geschrieben. Das ist oberflächlich!). Ich habe einfach Spaß daran, mich zu pflegen und möchte für mich und andere auch schön anzusehen sein. Aber um Gottes willen, ich verlange diese Pflegerei von niemand anderem in demselben Maße, wie ich es tue. Für mich ist der Charakter eines Menschen viel wichtiger als das Aussehen. Wenn das für jemanden nicht so ist, würde ich diese Person oberflächlich nennen.

    AntwortenLöschen
  48. ich stimme dir auch uneingeschränkt zu!
    glücklicher weise ist mein umfeld da toleranter oder ignoranter - auf jeden fall habe ich da kaum probleme mit vorurteilen/ verurteilungen ;-)
    die machen sich höchstens mal lustig über mch, aber das ist schon ok..
    lg =)

    AntwortenLöschen
  49. Zu dem von Minchen: Ich find eher Leute oberflächlich, die penibel darauf achten, wie ach gepflegt man doch sein sollte, wieviel Gewicht man haben sollte etc.pp. Sowas ist Oberflächlich!! Klar bedeutet Beauty nicht nur MakeUp, aber wenns hier um Gewichtsmarathon gehen würde, wieviel man abnimmt oder wiegen sollte, würde es in den Blogs auch darum gehen. MakeUp ist was anderes, als Kosmetik an sich! Wer legt eigentlich fest, wieviel man wiegen sollte, was Übergewicht ist und was auch immer?! Es könnte doch sein, dass man genetisch anfälliger für irgendwas ist, Schilddrüsenprobleme hat etc. Was Haare betrifft ist das auch wie beim MakeUp. Es ist doch völlig egal, wie ma seine Haare trägt, hauptsache einem selbst gefällt es und man fühlt sich wohl! Ob die Strähnen jetz richtig gesetzt sind oder falsch! Wie oft hab ich schon Friseur gewechselt (aus finanziellen Gründen o.ä.) und wie oft haben die die Strähnen anders gesetzt.^^ Solange man net aussieht, wie Hempels unterm Sofa ist alles okay! Wer was in seinen Blog stellt, ist seine Sache. Falten kann man nicht vorbeugen, die kommen, ob ma nu will oder nicht! Sonnenschutz? Kamma sich denke ich ausführlicher beim Hautarzt beraten lassen! MakeUp? Das ist ein Hobby und Hobby kann man untereinander austauschen. Was dem einen das Fitnessstudio ist, um mit seinen Kumpels zu protzen und Muskeln aufzubauen, sind für uns Blogger eben unsere Blogs um uns mit dem MakeUp auszutauschen und die Kunst mit Farben im Gesicht auszuleben!

    AntwortenLöschen
  50. Also, ich kann das nicht verstehen! In einer Welt, in der es nur noch ums Äußere geht, jemanden als oberflächlich bezeichnen, weil er sich gerne schminkt?
    Welche Frau schminkt sich nicht, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen? Zum Date, zum Vorstellungsgespräch, sogar zum Einkaufen? Wenn dann jemand schön geschminkt ist, ist das doch nur umso besser.
    Ich denke einfach, besagte Personen sind neidisch, weil sie sich ganz einfach nicht so schön schminken können wie du, und gaffen dich deswegen an! Bei mir im Dorf laufen Tussis rum (ja, ECHTE Tussis!), die schminken sich abends nicht ab und klatschen früh einfach neu drauf, bei denen sieht man MakeUp Ränder und zusammen geklebte Wimpern...
    Wenn ICH jemanden sehe, der schön geschminkt ist, dann bin ich immer ganz fasziniert - meine Mutter sagt immer "Ich möchte das auch können!" :)
    Von daher - wenn dir jemand blöd kommt von wegen die inneren Werte zählen mehr als das Aussehen... ja, klar, nur leider sieht man die inneren Werte eben nicht auf den ersten Blick ;)

    AntwortenLöschen
  51. @Vampirella:

    Ich denke, da ist mit meinem Beitrag leider einiges falsch bei dir angekommen. Es wurde ja die Frage nach BEAUTY-Blogs (und nicht nur nach Schminke) gestellt. Und natürlich kann man Falten vorbeugen. Es ging ja auch nicht um eine detaillierte Beratung a la "mineralischer Sonnenschutz vs. chemischer", sondern war nur ein Beispiel für Themen, die AUCH mit Beauty zu tun haben!

    Du hast scheinbar nicht richtig gelesen, was ich zum Gewicht geschrieben habe?! Mir geht es NICHT "um ein paar Kilo" zu viel. Es wird aber niemand bestreiten wollen, dass massives Übergewicht schädlich ist und FÜR MICH PERSÖNLICH nichts mehr mit BEAUTY zu tun hat?! Was empfindest du daran denn als oberflächlich? Es wurde doch im Topic danach gefragt, wie ich als Leserin das subjektiv sehe?! Niemand hat von einem Abnehmmarathon geschrieben. Und vom gesundheitlich bedingten Übergewicht hat hier auch niemand gesprochen.

    Und ich denke, es wird niemand betreiten wollen, dass im realen Leben IMMER das Gesamtbild zählt. Wenn DU eine Frau auf der anderen Strassenseite siehst, was denkst du als erstes??? Was siehst du aus der Entfernung? Größe, Figur, Haltung, Gang, Klamotten, Schuhe, Haare, Handtasche?! Es sollte alles halbwegs zusammen passen.

    Von daher bleibe ich dabei, dass BEAUTY ganzheitlich(er) betrachtet werden sollte.

    AntwortenLöschen
  52. @minchen:
    Jetzt muss ich mich doch mal einmischen ;))

    Erstmal danke für die Blumen,das freut mich natürlich sehr ;))
    Ich denke auch das ich verstanden hab was du meintest.

    Ich seh es ähnlich,das gesamte Erscheinungbild sollte gepflegt aussehen,sich nur aufs Gesicht zu beschränken und der Rest is scheißegal bringt ja reichlich wenig.

    Ich versuche derzeit auch ein paar Pfündchen loszuwerden,weil ich mich dann auch wieder wohler fühlen würde...für mich hat das obwohl ich noch nicht zur Kategorie "richtiges Übergewicht" gehöre schon einen höheren Stellenwert.

    Allerdings muss ich sagen,das ich es an anderen nicht schlimm finde und ich oftmals auch sehr kräftige Frauen mit einem gepflegten Äußeren optisch attraktiv finde.

    Die Sache mit dem Falten vorbeugen etc. fand ich ganz interessant und hab mich mal an nen Blogpost diesbezüglich gewagt ,der wird dann wohl in den nächsten Tagen online kommen ;))

    AntwortenLöschen
  53. Ich suche gerade den "Gefällt mir" Button wie im Facebook ^^
    Ich finde mich gerade in deinem Text wieder, schon so oft hab ich die Diskussion geführt.
    Ob 20 Paar schuhe,oder 20 Lidschatten...
    Es sollte doch wichtigere Dinge im Leben geben.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  54. ich hab mir jetzt nicht jeden kommentar dazu durchgelesen, verstehe dich aber total.

    der vergleich mit den 30 € pro kilo rindfleisch ist genial !

    derjenige legt halt wert auf leckeres essen, aber viel hab ich davon nicht, also ist das preis/leistungs-verhältnis nicht grad prickelnd.

    es sollte jedem selbst überlassen sein, ob er ein computerspiel für 50 EUR kauft und dann jeden monat sich ein spielticket kauft, oder ob er das geld für essen und utensilien ausgibt, oder für klamotten oder für sein tier oder für seine haare oder oder oder oder .... usw.

    in diesem sinne, liebe grüße

    AntwortenLöschen
  55. Die Herrschaften, die andere als "oberflächlich" bezeichnen, sind meistens nur neidisch auf irgendwas, entweder das Hobby, das den anderen begeistert, oder der Lebensstil, den sie sich nicht leisten können, oder der gute Job, usw. Oder sie sind der Typ selbstherrlicher Ökofuzzi, dessen ganzer Lebenszweck darin besteht, anderen vorschreiben zu wollen, wie sie "ökologisch korrekt" zu leben haben.

    Ich kanzle inzwischen solche Leute einfach ab, indem ich ihnen ins Gesicht sage, dass mich ihre Meinung nicht interessiert. Das wirkt immer, weil die ja generell glauben, dass ihr Urteil so furchtbar wichtig ist. Weil sie selbst auch so ungemein wichtig sind und besser als alle anderen. Da wirkt ein eisiges "deine Meinung interessiert mich nicht, es geht dich auch nichts an" immer wie ein hübscher Schwall kalten Wassers. :D

    Übrigens, was die eher kräftige Figur betrifft: ich hatte mal eine Lehrerin, die war wirklich schon als fett zu bezeichnen. Aber gleichzeitig war sie eine der schönsten und am besten zurecht gemachten Frauen, die ich je gesehen habe. Sie war immer gut frisiert, perfekt geschminkt, hatte tolle Klamotten und alles zusammen sah einfach super aus. Sie hatte halt auch einen hervorragenden Geschmack, wußte ganz genau, was ihr stand. Vom Standpunkt Gesundheit gesehen, hätte sie sicher ein paar Kilo leichter sein dürfen, das schon. Aber nur fürs gute Aussehen hätte sie nicht abnehmen müssen.

    AntwortenLöschen
  56. Volles Verständniss.
    Ich wohne ebenfalls in einem kleinen Ort mit nicht mal 1000 EW im Osten.
    Mein Freund und ich leben zusammen auf seinem Bauernhof und ich arbeite in unserem Landwirtschaftsunternehmen.

    Meine Schminksammlung umfasst vielleicht nicht das Außmaß von deiner, trotzdem ist es ziemlich viel.
    Wenn dann die Oma meines Freundes, Mutti, Tante ect. mal zu Besuch sind geht es schon los nach dem Motto " für was brauchst du das den alles, vollkommen unnötig, das kostet doch alles so viel Geld und dann auch noch ein Chanel Lippenstift, das passt doch alles gar nicht aufs Land mit der ganzen Schminke, du bist doch auch so hübsch genug" BLA BLA BLA

    Das schönste ist, wenn dann die heimlichen Kommentare zu meinem Freund kommen "also du musst mal mit ihr reden, für was brauch man denn den kram, das ist alles so unnötig"

    Es regt mich auch einfach nur auf, ich liebe Kosmetik und es ist mein Hobby und ich liebe ebenfalls mein Leben auf dem Land und es ist mir doch egal ob ich komplett geschminkt Kühe fütter oder meine Pferde streichel.
    Genauso gehe ich auch oft genug ungeschminkt aus dem Haus.
    Das Makeup zu Arbeit ist stets Buisness tauglich und zu den Klamotten abgestimmt.
    WTF! Jeder hat sein eigenes Hobby und jeder kann selbst entscheiden wie viel Geld er dafür ausgiebt.
    Es ist absolut egal ob Stadt oder Dorf, wir sind alles Erwachsen und erwachsen heißt nicht umsonst erwachsen.
    Meine haben auch genug verschiedene Decken usw. darüber regt sich niemand auf, obwohl ich für eine Pferdedecke auch einen MAC oder auch Chanel Lippenstift kaufen könnte.
    Meine Pferde brauchen eigentlich reell auch nicht so viele Decken wie ich Kosmetik, aber es ist nunmal Hobby.

    Sobald das Hobby eben in eine noch nicht so reell normale Richtung schweift fangen Mitmenschen an Vorutreile zu bilden, ich hoffe auch wir kosmetikbegeisterten Frauen bekommen bald mehr Verständniss für unser Hobby, denn es ist ein HOBBY wie jede Sportart, Aktivität usw. auch.

    AntwortenLöschen
  57. @ Moeri:
    Genau so seh ich das auch!

    AntwortenLöschen
  58. komm zu uns nach berlin (wir haben kekse) haha . raus aus den konservativen dörfern, bei uns wird man nicht schräg angestarrt, wenn man in voller schminkmontur rumläuft, denn hier macht es auch noch spaß selbstbewusst sich zu präsentieren =)

    AntwortenLöschen
  59. Hallo,
    das Problem der Oberflächlichkeit ist nicht nur in kleinen Städten oder Dörfern ein Thema,nein auch in Großstädten begegnet man immer wieder Leuten die oberflächlich sind.

    Um auf das Thema der Oberflächlichkeit aufmerksam zu machen, haben wir eine Kampagne gestartet. Für nähere Informationen zu der Kampagne, könnt ihr auf unsere Homepage gehen. http://looktwicecampaign.puzzlepictures.de/index.html

    AntwortenLöschen
  60. über mich wurde auch geredet im Dorf.Mein Freund und ich leben in einem kleinen Dorf im Hunsruck.Wir haben/wollen kein Kind.Haben uns beide sterilisieren lassen.Nach einigen Fragen betreffs Schwangerschaft ,haben wir die Damen eingeladen ,alles erklärt kein Kinderwunsch,Sterilisation etc.Seither haben wir unser Ruhe.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.