Dienstag, 17. August 2010

Eine kleine Parfümerie-Anekdote ;))

Gestern durfte ich Zeuge eines ganz besonderen Szenarios werden.
Ich war in einer recht kleinen Parfümerie,deren Auswahl zwar bescheiden ist,aber immerhin gibt es dort Artdeco,Phyris und Sans Soucis Produkte,sodass ich immer mal wieder reinschaue wenn ich zufällig in der Nähe bin.

Die Angestellte die ich fast immer dort antreffe ist mir äußerst unsympathisch,ständig rennt sie hinter mir her,aber nicht um mir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen,nee sie will einfach nur gucken ob ich irgendwas "schreckliches" in den Regalen anrichte oder was weiß ich...

Gestern hab ich mich dann wie üblich ein wenig umgeschaut als eine Dame ,ich schätze Anfang 60 zur Tür reinspaziert.
Optisch so der Typ Arztgattin mit Designer D&G Brille,ordentlich teurem Schmuck, Ralph Lauren Poloblüschen und dem akkuratesten blondgefärbten Bob den ich jemals gesehen hab...allerdings war sie für meinen Geschmack zu auffällig geschminkt,aber dat is ja nunmal Geschmackssache,ne!

Zielstrebig geht sie zum Artdeco Regal und die Verkäuferin verliert fast die Schlappen um sofort zu der Frau mit dem offenbar dicken Geldbeutel zu hechten..mir nur recht,so bin ich meinen Schatten wenigstens los und kann endlich mal ungestört rumprobieren ohne wie ein Schwerverbrecher beglubscht zu werden ;))

Was ich aber dann sehe entlockt mir nur noch ungläubiges Kopfschütteln:

Die Arztgattin -Tante schmiert sich erstmal einen Lippi nach den anderen vom Tester auf den Mund...sowas kenn ich eigentlich nur von der Teeniegeneration wenn 11 oder 12 jährige Mädels keine gesundheitlichen oder hygienischen Bedenken haben sich verpappte Lippenstifte die wahrscheinlich die gleiche Keimbesiedelung wie ein Bahnhofsklo haben auf die Lippen zu knallen!

Neulich habe ich darüber im TV noch gesehen ,als solche Tester in einem Labor untersucht wurden und was da alles drauf zu finden war...bäh...von Fäkalkeimen über Herpes-und Erkältungsviren war da alles vertreten..nä danke,ich ekel mich ja teilweise schon mir damit auf meinen Handrücken zu malen,wie kommt also ne Frau diesen Alters die optisch sooo gepflegt und Etepetete daherkommt auf die Idee sich mit 10 verschiedenen Lippenstifttestern bedenkenlos am Mund rumzukritzeln?

Aber im Endeffekt muss ja es ja jeder selber wissen,ich hab sicher keinen Bock wegen irgendwelchen unbekannten Viren oder Bakterien mal Testkandidat im Robert-Koch oder im Tropeninstitut zu werden :P

Aber es kommt noch besser,die Tester-Tante darf sich auch noch ne Mascara aus'm Regal grapschen,öffnen( ja ne verschlossenen..nix Tester) und sich die Wimpern tuschen und das Ganze erntet auch noch frenetischen Beifall von der Verkäuferin die das auch noch mit den Worten:"Ach die macht bei ihnen aber tolle dichte Wimpern" ganz zuckersüß dahersäuselt.

Ja so möcht ich doch auch mal gern behandelt werden,die Verkäuferin hab ich noch nie so motiviert gesehen wie heute,wenn die Kundin von ihr noch nen Purzelbaum mit 3 fachem Salto verlangt hätte,dann hätt sie den auch noch gekriegt......herrlich da zuzusehen :D

Ich würde nur zu gerne mal wissen was sie gesagt hätte wenn ich 2 Mascaras aufgerissen hätte....wahrscheinlich wäre ich dann dem Kaufhausdetektiv vorgeführt worden und hätte lebenslang Hausverbot oder sowas :D

Doch die Kundin ist trotz dieser "Intensivberatung" immer noch nicht überzeugt und sagt ständig:"Ach ,nein gefällt mir nicht!" oder es ist ihr zu rot,zu blau, zu hell, zu dunkel, zu pudrig,zu cremig zu wat weiß ich net was.... probiert immer weiter an sämtlichen Produkten rum um schlussendlich ohne auch nur einen Artikel gekauft zu haben aus der Parfümerie stöckelt.

Zurück bleibt eine absolut verwirrte Verkäuferin,die megafrustriert aus der Wäsche guckt....ich kanns mir net verkneifen und frage mal was denn nun mit diesen benutzen Mascaras passiert und ob man die denn einfach so ausprobieren dürfte?

"Die muss ich wohl entsorgen,eigentlich machen wir sowas ja nicht" krieg ich ne ganz geknickte Antwort und ich muss insgeheim grinsen,obwohl sie mir mittlerweile schon ein bisschen leid tut.

Ich will ja nicht noch mehr in ihrer Wunde stochern also bezahle ich meine Artikel die ich mir ohne auch nur ein Produkt aufzureissen ausgesucht habe....und das erste Mal überhaupt ist die Frau hinter der Kasse freundlich zu mir..unglaublich!!!

Es gibt Leute die dürfen sich offenbar alles rausnehmen,aber ich glaube in diesem speziellen Fall hat die Verkäuferin gesehen das nicht immer die mit den dicksten Geldbeuteln die zahlendsten Kunden sind und auch die die äußerlich hui sind in Wirklichkeit irgendwie pfui sein können XD

Fazit:

Es geschehen noch Zeichen und Wunder in den Parfümerien des Landes *lach*



Irgendwie

Kommentare:

  1. Wäre sie ne Arztgattin, hätte sie nicht genug Geld für ein solches Aussehen (;. ich kenn das, meine Eltern sind Ärzte.

    Aber find ich auch ziemlich übel, was manche Leute sich da einfach so rausnehmen können.

    AntwortenLöschen
  2. Na bestimmt ne Witwe die nen reichen Mann hatte oder so xD
    Kann mir die Oma grad sehr gut bildlich vorstellen hehe

    AntwortenLöschen
  3. Beim nächsten Mal ziehst Dein bestes Kleidungsstück an, gehst in ein Geschäft (wo man Dich nicht kennt)und schaust mal wie Du dann umsorgt wirst ;)
    Irgendwie traurig sowas. Gerade Diejenigen, die es sich mehr als leisten könnten, sind oftmals die Schlimmsten Kunden. War selber viel Jahre im Einzelhandel unterwegs und kenne das nur zu gut.

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott, ist ja krass XD Aber naja, war ja mal gerecht :P Ich glaube auch, dass die dich sonst wie angekeift hätte, wenn du dir das geleistet hättest O.O' Aber die Verkäuferin hat es ihr ja direkt angedreht.

    AntwortenLöschen
  5. Es ist eigentlich erstaunlich was die Seniorinnen und Senioren heutzutage alles für selbstverständlich nehmen! Im Krieg wäre sowas undenkbar gewesen und heute? Heute werden Verpackungen einfach aufgerissen, Sitzplätze gehören IMMER den Älteren, an der Kasse müssen sie auch nicht anstehen, usw. usf.
    Und da sag einer die Jugend wird immer schlimmer! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Haha sag ich da nur.. Echt ne Frechheit wenn bestimmte Kunden bevorzugt werden und man selber wie ein Schwerverbrecher behandelt wird.

    AntwortenLöschen
  7. Hm, wirklich immer wieder ein bisschen schade, dass man sowas ienfach hinnehmen muss. Als ich gestern bei Douglas nach dem Paradoxal fragte, sagte man mir er sei ausverkauft und bis auf weiteres nicht verfügbar. kann ich ja verstehen, ist ja auch im aller Munde. Ich setze also meinen Einkauf im Douglas fort und siehe da, nach 10 Minuten wird eine andere Frau auf die spontan doch existierende Warteliste gesetzt, von der man mir kein Wort erzählte...

    AntwortenLöschen
  8. Dass sich diese schlecht geschminken reichen Omas alles erlauben können, finde ich echt nicht mehr normal... wenn jemand in unserem Alter ne Mascara aufreissen würde, dann wird man wahrscheinlich sofort abgeführt und bekommt obendrein lebenslängliches Ladenverbot.

    Unsereins wird immer behandelt als würde man was klauen und Tester anzufassen scheint auch nicht gern gesehen zu sein... nur weil man nicht in Gucci bekleidet reinkommt:(

    Aber dass sich diese Oma auch noch bakrerienverseuchte Tester aufschmiert belustigt mich irgendwie auch wieder... wie ekelhaft!

    AntwortenLöschen
  9. Igiiiit, Tester auf die Lippen schmieren * blääääk*
    Aber ich kenn das auch, kaum geht man als "normalo" in einen etwas besser betuchten Laden, da schaun dich die Leute an wie sonst was. Ich war mal in Düsseldorf bei Gucci und die Verkäuferin meinte zu mir: Sale haben wir hier nicht !
    Dumme Nuss dachte ich mir und bin raus ...

    AntwortenLöschen
  10. Arztgattin ist sie wohl nicht. Arbeite im Krankenhaus und weiß, was die Ärzte doch für einen niedrigen Lohn bekommen.
    Stelle sie mir mehr so Chef von einer Firma vor und das richtig Bildlich.
    Aber so ist das nunmal. Die Leute, die nicht gerade in den teuersten Kleidungsstücken in die Geschäfte gehen, werden sogar manchmal angeguckt nur damit sie sicher sind, dass sie nichts klauen!
    Schlimm sowas, echt.

    Und finde ich ja recht amüsant das sich eine Omi ohne bedenken alle Tester auf die Lippen klatscht. Kam ihr nicht die Idee, auch die neuen Lippies aufzumachen? ;D

    AntwortenLöschen
  11. Da sieht man mal, dass es nicht auf das Alter ankommt. Ich habe auch schon öfters erlebt, dass alte Leute denken, sie könnten sich alles herausnehmen, dann aber die ersten sind, die sich über die Jugend beschweren. Sich in der Kasse einfach mal vordrängeln, einen vom Regal wegdrängen, wenn man sich gerade die Waren anschaut oder davorstellen hab ich alles schon erlebt. xD

    Also ich ekle mich auch schon davor, was auf der Hand zu testen! Vielleicht findet's die Oma ja geil, Backterien von Fremdne an ihren Lippen zu haben. xD

    @FreieZeit: Ist ja ne Frechheit. :/

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Geschichte, mal was anderes :) sowas liest man doch immer gerne ! Ich kenne das ebenfalls nur zu gut. Ich bin 20 Jahre alt und habe zwei Piercings und wahrscheinlich dürfte ich wenn es nach manchen Verkäuferinnen geht schon allein deswegen eigentlich keinen Fuss in eine Parfümerie setzen :D. Man wird zuerst von einer meist überschminkten älteren Verkäuferin mit zauseligem schwarzem Bob gefragt ob man Hilfe braucht. Währenddessen grinst die so breit, dass die Mundwinkel fast die Ohrläppchen touchieren. Wenn man dann ablehnt wird man verfolgt und beobachtet und traut sich sowieso kaum etwas genauer zu testen..ergo kauft man nichts..daher denken diese Damen vllt auch, dass wir Jüngeren kein Geld für sowas haben :D ein Teufelskreis
    Lg Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Sowas ähnliches ist mir und meiner Mum mal bei Duglas passiert:
    wir haben uns gerade beraten lassen, während dem Gespräch kam eine ziemlich reiche, und in der Stadt sehr bekannte Nobelladenbesitzrerin rein. darauf hat uns die Verkäuferin einfach stehen gelassen, und begrüßte die andereKundin ganz, ganz herzlich. Wiir haben den Kauf dann in ner kleineren parfümerie getätigt! :D

    die andere kundin wird sicher mehr ausgeben wie wir, aber muss sie uns trotzdem stehen lassen? tzetzetze

    AntwortenLöschen
  14. ich hab mich grad beim lesen ein wenig amüsiert. hihi.

    AntwortenLöschen
  15. oh man das hatte ich letztens auch bei mac.
    da war so eine alte frau die sich einen lippenstift nach dem andern auf den mund geklatscht hat ! eklig sowas..

    AntwortenLöschen
  16. HIhi, ich hab mich königlich amüsiert.. Manchmal ist das Leben doch nett zu einem :D

    AntwortenLöschen
  17. Eine bezeichnende Geschichte.
    Mir geht Verkaufspersonal dieser Art unheimlich auf die Nerven, nein, solche Menschen widern mich an. Und das zeige ich mittlerweile auch offen, wenn ich einer derart vorurteilsbehafteten Verkäuferin gegenüberstehe. Normale Behandlung, kaufen, sonst nix, fertig. Der Kunde ist Kunde, das sollten diese Damen und Herren als erstes in deren Ausbildung vermittelt bekommen. :)

    AntwortenLöschen
  18. Haha .. da hat die Verkäuferin wohl mal einen Denkzettel verpasst bekommen ;)
    Ich habe sehr oft das Gefühl, dass man als unter 30-Jährige in Parfümerien als potentieller Dieb oder Zerstörer gilt :D

    AntwortenLöschen
  19. verliert fast die Schlappen? *lol* das hast du wirlich lustig erzählt!

    es stimmt, man wird oft leider nur nach äußerlichkeiten beurteilt!

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin auch immer ganz entsetzt, wenn Leute sich das Makeup von Testern ins Gesicht schmieren o.O
    Aber noch besser finde ich es, wenn die Verkäuferin hinten dran steht. Ich meine, es sollte ihr doch net nur um's Verkaufen gehen, sondern auch eine (nehmen wir einfach mal an) ahnungslose Frau davor zu bewahren, sich die Bakterien auf die Lippen zu schmieren (weil dann die nächsten ihren Bazillen dann auch wieder auf dem Handrücken haben..)

    Aber so Geschichten schreibt nun mal das Leben - die Verkäuferin weiß jetzt hoffentlich, dass Aussehen nicht gleich das Kaufverhalten verrät ;)

    AntwortenLöschen
  21. haha lol das sind die leute bei denen die kredit-karten im shop hinterlegt sind. die gehen rein räumen normal den halben laden und quatschen dann ala "setzen sies auf die rechnung" deswegen immer bomben-gestylt in alle möglichen läden damit man soviel rausschlagen kann wie möglich.

    AntwortenLöschen
  22. außerdem sind reiche leute meist ne gute werbung. so nach dem motto ach ja übrigens frau dr. sowieso kauf den und den lippenstift NUR von uns...

    AntwortenLöschen
  23. In letzter Zeit höre ich immer öfter von miserablen Service in Parfümerien. Mir selbst ist so etwas Ähnliches neulich auch passiert. Ich habe mich dann beschwert und alles hat ein gutes Ende genommen.

    Ich habe zu diesem Tag einen Blogpost verfasst, also bei Interesse:
    http://goldiegrace.blogspot.com/2010/08/ein-nachmittag-im-wunderland.html

    AntwortenLöschen
  24. Ein toller Blogpost, voller Wahrheiten!!

    AntwortenLöschen
  25. hahahaha Hier im Douglas ist es auch immer so. :D

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.