Montag, 7. Dezember 2009






Essence Pure Skin Anti Spot Gel



Das ich ab und an mit einigen Unreinheiten zu kämpfen habe ist ja kein Geheimnis mehr und aus eben diesem Grund hab ich das Anti-Spot Gel von Essence für knapp 2€ bei Dm erstanden.

So Anti Pickel Stifte hab ich ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr gekauft,in meiner pubertären Phase hatte ich sowas mal von Clearasil,was bei mir aber eh nie was genutzt hat.

Gut,ich bin ja jetzt älter und schlauer (sollte man meinen) und es gibt ja immer innovativere
Produkte,da wird auf dem Pickelstiftgebiet bestimmt auch einiges passiert sein!

Das transparente Gel soll Pickel gezielt austrocknen und sogar Pickelmale sichtbar reduzieren.
Es wird als eine Art Soforthilfe eingesetzt,sobald ein Pickel anfangen möchte zu blühen,wird er gleich ausser Kraft gesetzt.

Hört sich zu gut an um wahr zu sein,der Anti-Pickelindustrie steh ich aber immer noch äußerst kritisch gegenüber aufgrund meinen Erfahrungen als Teenie.

Währen meiner etwa 2 wöchigen Testphase hab ich das Gel immer wieder punktuell auf irgendwelche Unreinheiten bzw. Pickel die gerade am Enstehen waren aufgetragen.

In der Tube riecht das Zeug extrem nach Alkohol und irgendwie chemisch,der Duft verfliegt aber gleich nach dem Auftragen.

Der Effekt war immer derselbe..nämlich null!

Außer das sich meine Haut dort wo ich das Gel angewandt habe mit Trockenheit und schuppigen Stellen bedankt hat,passierte nichts.

Meistens waren die Pickel am nächsten Tag sogar schlimmer,eine Verbesserung oder gar das ein Pickel überhaupt an seiner Entstehung gehindert worden wäre,ist und bleibt wohl nur ein Wunschgedanke von mir.

Zu der angeblichen sichtbaren Reduzierung von Pickelmalen brauch ich gar nichts mehr zu sagen...das könnt ihr euch wohl denken.

Mir wurde dann ein ähnliches Produkt von Garnier empfohlen,das angeblich sehr gut wirkt,aber nein danke,ich bin durch mit Anti Pickel Stiften und Gelen,da kauf ich mir für das Geld lieber eine neue Ausgabe der "In Touch" und guck mir an wieviele Stars einen Streuselkuchen im Gesicht haben und freu mich wie "normal" ich dann doch noch aussehe...


Fazit:

Einmal und nie wieder,null Wirkung und trockene Haut,das muss ich nicht haben.






Kommentare:

  1. haha suuuper.. ich stand heute auch vor so einem Gerät und zwar vor dem besagten von Garnier..und hab mir dann gedacht.. "Nee... Du hast ja schon den Augen Roll-On.. da brauchste den für die Pickel nicht auch noch!"
    Danke fürs Testen!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog- tolle Reviews - ich bin begeistert!

    lg Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab' eine Zeit lang einen Anti-Pickel-Stift von Visibly Clear benuzt. Der hat ganz gut geholfen, kostet aber auch ein bischen. Irgendwann hab' ich dann allerdings beschlossen, mir nicht mehr so eine Chemie ins Geischt zu klatsche und benutzenur noch Teebaumöl etc. ^^'

    AntwortenLöschen
  4. Den Visibly Clear hab ich auch benützt, aber bei mir hat er gar nicht geholfen nicht ein bisschen! Ich klatsch mir lieber Concealer drauf und dann passt die Sache (so halb^^)

    AntwortenLöschen
  5. sollchen expressdingern hab ich nie vertraut, bzw. die waren mir auch immer alle zu "scharf" :( ... hast schonr echt man sollte die finger von lassen!

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir hilft das total =) Ich benutze das ganze Zeug jetzt jeden Abend und meine Haut sieht wundertoll aus =)

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm, mit so Dingen aus der Drogerie war ich auch nie so wirklich erfolgreich, leider. Was bei mir hilft, ist so ein Spezialpflege-Stift. Da ist Minze drin gegen Pickel und noch Panthenol, das ja Reizungen lindert.

    AntwortenLöschen
  8. Die Produkte bei DM sind teilweise echt gut! Es gibt aber auch andere Anti Pickel Mittel welche wirklich gute Resultate erzielen. Besonders zu erwähnen sind die natürlichen Mittel gegen Pickel, denn bei diesen weiß man, dass Sie der Haut nicht schaden.

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.