Montag, 23. November 2009





Instant cover Make up



Das Grauen in Form eines Make-ups....

Beim Aufräumen in meinem Kuddelmuddel Zimmer ist mir dieses Päckchen in die Hände gefallen,ich wusste gar nicht das das noch existiert.

Was hatte mich da geritten diesen Mist zu bestellen?

Ach ja jetzt weiß ich's wieder,ich wollte es doch eigentlich verdrängen.

Ist bestimmt schon 3-4 Jahre her,da hab ich im Fernsehen bei ner Dauerwerbesendung das Make-up gesehen,von dem sogar Stars geschwärmt haben.

Die vorher nachher Bilder waren verblüffend,da waren Leute mit Feuermalen und starker Akne,bei denen man nach Auftragen des Make-ups nix,aber auch gar nix mehr sehen konnte.

Dann haben die das auch noch im Studio beim Publikum ausprobiert und die Ergebnisse waren sagenhaft,ich war hin und weg.

In solchen Sachen leg ich manchmal eine Naivität an den Tag,schrecklich!

Ich hab den Quatsch dann tatsächlich für 49,95€ bestellt!!!

Das Päckchen enthielt dann 3 verschiedene Make ups(jeweils 50g),einmel in hell,mittel und dunkel,was an sich ja eine gute Idee ist,so soll man sich seine Make-up Farbe individuell mischen können.

Zusätzlich waren ein Concealer und ein Anwendungsheft dabei.

Das Make up ist geeignet für Gesicht oder Körper,es soll Besenreisser,Feuermale,Rötungen,Akne,Muttermale und sogar Tattoos verschwinden lassen und wisch und wasserfest sein.

Als ich es zum ersten Mal benutzt hab,waren wir zu einem Geburtstag eingeladen,ich nahm also was aus den Tuben und mischte es entsprechend meinem Hautton,was auch problemlos klappte.

Die Konsistenz ist die einer reichhaltigen Creme,es riecht etwas seltsam,aber nicht unangenehm.

Das Verteilen ist dann aber etwas schwieriger,das Make up ist zäh und lässt sich kaum gleichmäßig auftragen und obwohl ich echt wenig benutzt hab deckt es wie der Teufel.

Ach du liebe Güte,man sieht weder nen Pickel noch ein Muttermal in meinem Gesicht,alles ist schon zu gut abgedeckt,ich sehe aus wie eine Wachsfigur,total unnatürlich.

Ok,denke ich mir,es ist Abend,da fällt das eh nicht so auf und außerdem kann ich mit Rouge und Konturpuder wieder etwas mehr Leben in mein Gesicht zaubern,außerdem wollte ich doch immer ein Make up das richtig gut deckt.

Glänzen tut's auch ziemlich,also muss noch ordentlich Kompaktpuder drüber.

Zum Schluß bin ich dann doch noch einigermaßen zufrieden mit meinem Gesamtschminkkunstwerk und mache mich auf den Weg.

Mein Bruder ist der Erste der sich dann einen Spruch nicht verkneifen kann:"Was ist denn mit dir passiert,du siehst aus wie die hässliche Sammelpuppe die bei Oma auf der Couch sitzt!"

Super,jetzt fühl ich mich direkt schon unwohl!

Aber gut,der ist leicht angetrunken,deshalb ignorier ich das erstmal ,aber 2 meiner ebenfalls ziemlich angeschickerten Freundinnen lachen sich fast kaputt und fragen ob ich in den Bavaria Filmstudios eine Maske geklaut hab.

Danke auch,ich bin bedient und mache mich schon nach einer Stunde wieder auf den Heimweg.
Zuhaus muss ich dann aber selbst gestehen,dass es bei anderen Lichtverhältnissen in meinem Schlafzimmer wirklich furchtbar aussieht,ich seh wirklich irgendwie "unecht"aus.

Nix wie runter mit dem Mist aber das ist dann das nächste Problem.
Es lässt sich kaum entfernen und ich brauch ewig um es runterzuwaschen.

Sowas ist mir bis heute zum Glück in der Form nie wieder passiert ,war die schlimmste Schminkerfahrung die ich jemals hatte,kein Wunder das ich das das Zeug aus meinem Gedächtnis verbannt hatte...


Fazit:

Das war das erste und letzte Mal,dass ich was aus irgendwelchen Werbesendungen im Fernsehen gekauft hab und weil ich gerade entdeckt hab,dass es das noch gibt,wollte ich euch sagen: Bitte benutzt es nicht fürs Gesicht bzw. als normales Make-up.
Wenn dann nur zum Abdecken von z.b. kleineren Rötungen oder Tattoos,dafür scheint es mir geeignet,ansonsten lasst die Finger davon!







Kommentare:

  1. Es gab letztes Jahr im Sommer auch so eine Werbung, wo so etwas ähnliches angepriesen wurde... Ich war drauf und dran es zu bestellen (natürlich war es auch nicht günstig), aber mein Freund hat mich Gott sei Dank zurück gehalten... Ich hab danach bisschen im I-Net rumgestöbert und das Zeug soll einfach mies sein-.- Seit dem test ich alles direkt vor Ort!

    AntwortenLöschen
  2. das war mit abstand dass unnötigste was ich im bereich kosmetik gekauft habe,sei froh das du nix gekauft hast!!!

    AntwortenLöschen
  3. *lol* sowas gucke ich gerne, aber gsd. bin ich niemand der was übers fernsehen kauft! ... teilweise war ich schon zu tiefst beeindruckt was da doch rausgekommen ist ... aber ich dachte mir schon das das alles humbug ist :D
    (genauso wie diese geilen "kitzel"gürtel von denen man abnehmen soll *LACH*) hast du schonmal auf die rückseite geuckt was da alles drinne ist??? bestimtm eine chemiebombe oder :D ....

    aber gsd. ist deinem hautbild nix passiert?! :O

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie heftig! Das geht ja echt nicht. Aber ich habe diese Dauerwerbesendung noch SO klar vor Augen. Bin damals auch alle paar Monate mal darüber gestolpert. Ich war auch so begeistert, gerade weil sie es direkt im Publikum getestet hatten und ich dachte: Wie sollen die da denn noch was bearbeiten ^^ Aber im TV wirken ja angeblich auch alle Farben viel blasser als in Realität. Da sah man dann deshalb wahrscheinlich nicht so ganz, wie puppenhaft das im Endeffekt wird. Ich könnte mir das jetzt nur für Leute mit riesigem Muttermal oder Brandwunden oder Narben vorstellen, die es dann genau an den Stellen auftragen, wie du schon sagst ^^

    AntwortenLöschen
  5. ich hatte das auch. und es hat mein tattoo nicht abgedeckt!

    AntwortenLöschen

Auch hier gilt: seid nett zueinander und zu uns. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.